Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 17.617 mal aufgerufen
Informationen, Dateien  
Harimo

Beiträge: 68

30.05.2006 08:27
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Antworten

In Antwort auf:
Steffi: dann sind wir eben an der Reihe, den Tropf langsam abzudrehen

Servus Steffi !

Das ist in der Tat die wahrscheinlich beste Idee und die einzige Sprache die sie verstehen würden NUR gibt’s ein kleines Problem dabei. Nachdem die Hinterziehung von Steuern bekanntlich verboten ist – wenn`s ALLE machen würden, wäre es zwar immer noch verboten aber dafür wirkungsvoll - bleibt nur das Aufhören mit dem Rauchen (Tabaksteuer) oder das massive Einschränken des Autofahrens (Mineralölsteuer). Welche Möglichkeiten gäbe es sonst noch wenn man vom generellen Konsumverzicht mal absieht – der nebenbei bemerkt durch die ständig steigenden AL Zahlen ganz von selbst entsteht.

Dazu ein altes Fundstück aus einem anderen Forum:

Konsumverzicht ist Revolution!

Der Revolutionär in der westlichen Welt braucht heute keine rote Fahne und kein Gewehr, um den Umsturz herbeizuführen und persönliche Freiheit zu erlangen. Der Revolutionär von heute braucht nur eines zu tun: auf sinnlosen Konsum zu verzichten!

Die Grund hierfür liegt klar auf der Hand:
Das derzeitige kapitalistische System basiert auf dem Zwang ständigen Wirtschaftswachstums. Ohne ständiges Wachstum können Schuldzinsen nicht bezahlt und Renditen nicht erwirtschaftet werden. Eine stagnierende Wirtschaft ist für Kapitalanleger uninteressant. Um dem Fluch der stagnierenden Wirtschaft zu entgehen, ist daher ein ständig stärker werdender sinnloser Konsum von Dienstleistungen und Produkten durch den Verbraucher erforderlich.

Kein Wunder, dass Industrie und Kapital interessiert sind, den Konsumenten durch Aufrechterhalten seiner Abhängigkeit, Dummheit und Bequemlichkeit im Zustande des ständigen, sinnlosen Konsumierens zu halten.
Denn: ohne sinnlosen Konsum kein Wachstum! Ohne Wachstum kein Kapitalismus!

Hast Du die Schnauze voll, immer nur funktionierendes Rädchen in diesem Getriebe zu sein?

Wach auf! Du bist der Konsument! Du hast es in der Hand, durch Deinen sinnlosen Konsum dieses System am Leben zu erhalten oder den Umsturz herbeizuführen und Freiheit zu erlangen! Lass Dir von den Mächtigen nicht einreden, dass Verzicht von sinnlosem Konsum mit schmerzlichen Einbußen an Lebensqualität verbunden wäre. Verzicht von sinnlosem Konsum führt zu einem Maß an Unabhängigkeit und Freiheit, die Du nie für möglich gehalten hättest!

Halte in Deiner alltäglichen Geschäftigkeit inne, betrachte Dein Leben vollständig, trenne das Nötige vom Unnötigen und Du erkennst, wie leicht Konsumverzicht ist, wenn Du ein ungeahntes Maß an Zeit und Freiheit und Unabhängigkeit erlangen willst!

Vielleicht wird die Umstellung Deines Lebens auf Konsumverzicht nicht ganz einfach sein, aber eines ist sicher:
Alle Räder stehen still, wenn Dein Konsumverzicht es will!

Verzichte auf den Konsum

a) harter Drogen: Heroin, Kokain, Ritalin, Opium, LSD, Ecstasy, etc. Drogen bereichern nur den Dealer und ruinieren Dich körperlich, geistig, seelisch und finanziell auf schnellste Art und Weise. Eine Entziehungskur ist die beste Kampfansage gegen die Drogenmafia und verhilft Dir zu einem längeren Leben!

b) weicher Drogen: Alkoholika, Tabak. Weiche Drogen schwächen Dich gesundheitlich und finanziell! Von Ihnen profitieren nicht nur die Hersteller, sondern auch der Staat, Ärzte, Krankenkassen und Versicherungen! Ohne weiche Drogen gewinnst Du eine bessere Gesundheit und höhere Unabhängigkeit!

c) von TV. TV ist eine Droge! TV gewöhnt Deinen Geist an die bequeme Unterhaltung durch seichte Fernsehserien und Konsumwerbung. Einmal an die verdummende Macht des TV gewöhnt, wird Dein Geist bequem und es schwer haben, sich mit einem Buch anzufreunden. TV-Sender sind in der Hand der Mächtigen, von Ihnen kannst Du keine Aufklärung erwarten! Schmeiß' die Glotze aus dem Fenster! Hole Dir Deine Informationen aus dem unabhängigen Internet und aus Bibliotheken. Ein gutes Buch bildet Deinen Geist und ist eine Waffe!

d) denaturierter Lebensmittel: Zucker, Fleisch, Weißmehl, H-Milch, gehärtete Fette, Konservendosenfraß, Gentechnik, Farbstoffe und Geschmacksverstärker gehören nicht auf den Tisch! Von ihnen profitieren nur die Lebensmittelkonzerne. Sie ruinieren langfristig und sicher Deine Gesundheit! Eine naturbelassene, vollwertige Nahrung ist preiswert, unterstützt die Biolandwirtschaft und bringt Dir eine glänzende Gesundheit!

e) Arztbesuche, wenn Du dich nicht wirklich ernsthaft krank fühlst! Medizinverbände, Krankenkassen, Krankenhäuser und Ärzte sind meist weniger interessiert an der Gesundheit eines Menschen, denn an seinem Geld! Nur der chronisch Kranke ist eine ständige Einkommensbasis, der Gesunde nicht! Solange Symptombekämpfung vor Ursachenbehandlung steht, sind Ärzte eine echte Bedrohung Deines körperlichen und geistigen Wohlbefindens!

f) modischer Kleidung! Trage bequeme, praktische, haltbare und zeitlose Kleidung. Nur Dummköpfe rennen der wechselnden Mode hinterher und machen sich selbst arm und die Modehäuser reich!

g) von unnötigen Autokäufen und -fahrten! Geh' zu Fuß, fahre Fahrrad, bilde Fahrgemeinschaften oder nutze den öffentlichen Nahverkehr! Jedes nicht gekaufte Auto, jeder gesparte Liter Benzin schont Deinen Geldbeutel und die Umwelt!

h) von Urlaubsreisen in ferne Länder! Fernreisen liefern Dir meistens nur vorprogrammierte, billige Exotik, die nur die Touristikkonzerne reich und die tourismusverseuchten Länder arm machen. Ein Narr, wer in fremde Länder reist und seine eigene Heimat nicht kennt!

i) (jetzt bist Du an der Reihe!)

Und wie gesagt, denke immer daran:
Du bist der Konsument!
Alle Räder stehen still,
wenn Dein Konsumverzicht es will!


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Strafverfahren gegen Dr. Stefan Lanka (5.4.06) - andere Abhilfe nach Art. 20 (4) GG? Veronika20.03.2006 00:11
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ medi20.03.2006 00:43
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Elena20.03.2006 10:34
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Steffi29.05.2006 17:43
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Elena29.05.2006 20:52
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Steffi30.05.2006 07:45
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Harimo30.05.2006 08:27
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Steffi30.05.2006 10:11
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Dany30.05.2006 17:11
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Steffi30.05.2006 17:27
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Harimo30.05.2006 17:32
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ ChrisCH30.05.2006 21:59
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Dany30.05.2006 23:46
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Harimo31.05.2006 04:47
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ ChrisCH31.05.2006 20:35
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ ChrisCH31.05.2006 20:58
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ ChrisCH31.05.2006 21:00
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Rainer31.05.2006 22:17
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Harimo03.06.2006 20:44
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Dany04.06.2006 00:10
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Rainer30.05.2006 22:30
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Dany30.05.2006 23:23
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Dany30.05.2006 23:28
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Axel20.03.2006 12:09
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Karl20.03.2006 13:35
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ jannis20.03.2006 18:43
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Juergen200620.03.2006 21:22
RE: Anregung zum Versuch der „anderen Abhilfe“ Juergen200622.03.2006 19:01
RE: Anregung zum Versuch der "anderen Abhilfe" jannis22.03.2006 19:33
RE: Anregung zum Versuch der "anderen Abhilfe" medi22.03.2006 22:15
RE: Anregung zum Versuch der "anderen Abhilfe" ela10.04.2006 07:57
RE: Anregung zum Versuch der "anderen Abhilfe" Rolf11.04.2006 14:28
Strafverfahren gegen Stefan Lanka Rolf12.04.2006 12:07
RE: Strafverfahren Snoopy12.04.2006 12:18
RE: Strafverfahren Juergen200612.04.2006 16:18
RE: Strafverfahren Rolf01.05.2006 18:39
RE: Strafverfahren susanne01.05.2006 21:38
RE: Strafverfahren Biologe02.05.2006 19:40
RE: Strafverfahren Dany03.05.2006 00:03
Dr. Lanka vor Gericht John Muir28.05.2006 15:04
RE: Dr. Lanka vor Gericht Juergen200628.05.2006 15:32
Sprung
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz