Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 6.561 mal aufgerufen
Spezial-Forum: Die Vogelgrippe  
Roland

Beiträge: 146

29.01.2006 23:26
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Antworten

In Antwort auf:

Ich finde es ziemlich unglaubwürdig die 50 000 000 Toten der spanischen Grippe auf die Behandlung zu schieben.

Ich finde es zunächst mal ziemlich unglaubwürdig, 50 Mio Tote einer bestimmten Krankheit zuzuordnen. Da werden einfach zu viele Einzelschicksale unzulässig in einen Topf geworfen und das ganze noch mal durch eine statistische Mangel gedreht. Nachprüfen kann dies niemand. Und so gehen die Zahlen auch je nach Quelle weit auseinaner (so zwischen 5 und 50 Mio ist alles vertreten). Was sagt uns das?

Ansonsten lässt sich durch Zeitzeugen schon belegen, dass damals
a) sehr viele "Impfungen" unters Volk, insbesondere unter die Soldaten gebracht wurden und hauptächlich diese Geimpften schwer erkrankten
b) schulmedizinisch sehr leichtfertig mit der Gabe von Medikamenten (z.B. Aspirin) umgegangen wurde (wohl insbesondere wenn der Verdacht auf eine grassierende Pandemie bestand, das ist heute kaum anders, siehe Tamiflu & Co)
c) homöopathisch bzw. naturopathisch behandelte (d.h. nicht-vergiftete) Patienten eine dramatisch bessere Heilungschance hatten.

Guckst Du hier

In Antwort auf:

Ich verstehe immer noch nicht die Grippwelle in Nordamerika unter den Indianern ? Wie erklärt Lanka das ?

Lanka erklärt das gar nicht, das muss er auch nicht.

Zunächst mal gibt es hier nur die Beobachtung "Viele Indianer wurden nach Kontakt mit Europäern früher oder später von Krankheiten befallen, die sie vorher nicht kannten, die Europäer aber schon (Grippe, Masern, Pocken, ...)".

Die landläufige Lehrmeinung sagt, dass dies aufgrund von "eingeschleppten" Viren passiert ist, die den Indianern bislang "unbekannt" waren, und an die sie folglich nicht angepasst waren. Dies ist aus unter heutigen Sichtweise nichts weiter als eine grob pauschalisierte, vollkommen unbewiesene Hypothese, so plausibel sie auch zunächst klingen mag.

Um hierzu differenzierte Gegenhypothesen anzubieten, müsste man jedoch präzisere Falldefinitionen vorliegen haben, also z.B.
- wieviele Indianer sind wann wo woran erkrankt
- wie lange nach dem Kontakt mit den Europäern
- wie sah der Kontakt aus (kriegerisch/freundschaftlich ;-)
- wie war der allgemeine Gesundheitszustand/Lebensumfeld zum Zeitpunkt des Kontakts/der Erkrankung

Ich habe mal im Internet einen zeitgenössischen Artikel gelesen (leider finde ich ihn nicht mehr), in dem der Autor berichtete, dass in der indianischen Urbevölkerung Amerikas diese Krankheiten nicht etwa unmittelbar nach dem Erstkontakt mit den Europäern auftraten, sondern erst nach der "Unterbringung" in Reservaten und der Anpassung der Lebens- und Essgewohnheiten an die weiße "Besatzermacht".

Ob dies in allen Fällen zutreffend war, weiß ich nicht. Ich kann mir gut vorstellen, dass (auch im Hamerschen Sinne) allein schon die konkreten Konflikte, die mit solch einer Konfrontation mit den weißen Kolonialisten einhergingen, diese Ureinwohner krank machen konnten.

Letztlich wissen wir es aber nicht und können es auch nicht wissen. Dies aber als "Beweis" für die Erregerhypothese anzuführen wäre vollkommen absurd.

LG,
Roland


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Vogelgrippe Was denn nun,.... Christian22.01.2006 17:25
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Karl23.01.2006 01:08
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Christian23.01.2006 10:04
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Harriet23.01.2006 12:15
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Christian23.01.2006 12:33
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... peter23.01.2006 13:39
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... jannis23.01.2006 13:47
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Roland23.01.2006 14:29
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Elena23.01.2006 18:35
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Christian23.01.2006 23:30
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... peter24.01.2006 11:39
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Christian29.01.2006 16:47
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... jannis29.01.2006 20:08
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Roland29.01.2006 23:26
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... peter30.01.2006 12:37
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... mainz01.02.2006 13:10
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Elena01.02.2006 13:16
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... peter01.02.2006 15:43
RE: Vogelgrippe Was denn nun,.... Jenny01.02.2006 18:37
Sprung
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz