Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.324 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

02.12.2005 15:40
Ministerien an dt. Tierschutz-Union antworten

Herr Harald von Fehr von der Unabhängigen Deutschen Tierschutz-Union hat sich ebenfalls an (mind.)zwei Ministerien gewandt.

Hier zunächst ein Statement der Tierschutz-Union vom 28.11.05: http://agenda-leben.de/Gespenst-Vogelgrippe.htm

Stellungnahme des Thüringer Landesministeriums für Soziales, Familie und Gesundheit (zu vorangegangener Anfrage, die mir nicht vorliegt) und Antwort von Harald von Fehr (von unten nach oben): http://agenda-leben.de/Gespenst-Vogelgri...twort-TMSFG.htm

Schriftwechsel mit Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft wie folgt:

==================================================================

Sehr geehrte Damen und Herren,

mich würde sehr interessieren, ob Sie mir das Schreiben, welches ich vom Bundesministerium auf meine Veröffentlichung des Interviews am 27.10.2005 mit Herrn Dr. Stefan Lanka erhielt, näher erklären könnten.

Zur Kenntnisnahme hier das Schreiben vom Bundesministerium.

Ihre Antwort würde mich schon sehr interessieren, zumal ich auch persönlich die Meinung vertrete, daß es eine Vogelgrippe, wie sie von unseren Behörden beschrieben wird, mit der Gefährlichkeit, daß sie sogar evtl. von Zugvögeln nach Deutschland eingeschleppt wird, kaum geben kann.

Vielen herzlichen Dank im Voraus

Und dankbare Grüße

Harald von Fehr

------------------------------------------------------------------------

MinR Dr. Bätza

Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft
Postfach 14 02 70, 53107 Bonn

Referatsleiter 323


Unabhängige Tierschutz-Union Deutschlands

Herrn Harald von Fehr
Harald.von-fehr@tierschutz-union.de
HAUSANSCHRIFT
Rochusstraße 1, 53123 Bonn


TEL
+49 (0)1888 529 – 3457
FAX
+49 (0)1888 529 – 3931
E-MAIL
323@bmvel.bund.de


INTERNET
http://www.verbraucherministerium.de

AZ
323-3607/3

DATUM
30.11.2005

Vogelgrippe - Pandemie


Sehr geehrter Herr von Fehr,

die Existenz von Influenzaviren, auch die des Erregers der „Geflügelpest“, ist wissenschaft­lich als vollkommen gesichert anzusehen.

Gleiches gilt für die Pathogenität bzw. Virulenz von Influenzaviren.

Der Erreger ist durch direkte - z.B. Elektromikroskopie, Tierversuch und indirekte Verfahren z.B. Detektion mit Antikörpern, Genomnachweis - wissenschaftlich gesichert nachgewiesen. Die Henle-Kochschen Postulate werden im Tierversuch erfüllt und die Virulenz der Influen­zaviren im Geflügel reicht von „niedrigpathogen“ bis „hochpathogen“. Das Genom dieser Erreger ist vollständig bekannt und seit einiger Zeit existieren sogenannte „infektiöse Klone“, welche die in vitro Generierung von Influenzaviren auf Basis einer vollständig klonierten Se­quenz erlauben.

Vor dem Hintergrund der real existierenden Influenzaviren müssen auch die damit verbunde­nen Gefahren, wie die Möglichkeit Geflügelpest auszulösen oder die Übertragbarkeit auf den Menschen, wie auch das Risiko der Entstehung einer Pandemie, ernst genommen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Dr. Bätza

=========================================================


Herr von Fehr ist zu beschäftigt, um sich aktiv am Forum zu beteiligen, er kennt das Forum aber und begrüßt die Veröffentlichung seiner Briefwechsel an dieser Stelle. Danke!

Jürgen

Elena Offline



Beiträge: 519

02.12.2005 22:47
#2 RE: Ministerien an dt. Tierschutz-Union antworten

Zitat :

"die Existenz von Influenzaviren, auch die des Erregers der „Geflügelpest“, ist wissenschaft­lich als vollkommen gesichert anzusehen"


Ja wann begreifen die da "Oben" dass wir längst hier "unten" begriffen haben dass etwas was real existiert nicht darauf angewiesen ist es "als gesichert anzusehen" ?

Was "ist" das "ist" und was "ist" das ist bereits gesichert. Für "Ansichten" ist woanders der Platz und Raum.


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor