Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.950 mal aufgerufen
 Aktionen, öffentliche Strategiediskussion
Biologe Offline



Beiträge: 169

14.03.2006 23:50
Vorstellung antworten

Hallo zusammen

Durch die aktuelle Diskussion zur Vogelgrippe und das neue Interview mit Dr. Lanka bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden. Da wurden provokante Thesen geäussert, was an sich ja nicht schlecht ist. Allerdings wurden dafür Fakten angeführt, die zumindest diskussionswürdig sind.

Zu meiner Person: ich nenne mich hier 'Biologe', und bin es auch. Durch meine Erfahrungen in Mikroskopie (auch Elektronenmikroskopie) denke ich, dass ich zu diesem Forum einiges beitragen könnte. Daher freue ich mich auf lebhafte Diskussionen, vielleicht sogar unter direkter Beteiligung von Dr. Lanka. Im Interesse der anwesenden 'Nicht-Fachmänner und -frauen' werde ich versuchen, möglichst allgemeinverständlich zu schreiben, was bei solchen Themen nicht ganz einfach ist. Vielleicht gelingt es mir ja.

Allerdings würde ich vorher gerne wissen, ob meine Anwesenheit und solche Diskussionen hier überhaupt erwünscht sind, bevor ich mir die Mühe mache, Fragen, Anregungen und hoffentlich auch Antworten zur Mikroskopie auszuarbeiten. Dazu muss ich gleich noch anmerken, dass ich weder Virologe noch "Schulmediziner" bin und mich in der fachlichen Diskussion mehr auf die Mikroskopie konzentrieren will, die ja in diesem Forum heiss diskutiert wird.

Ob so eine Vorstellung hier üblich ist, weiss ich nicht, habe auch keine passende Rubrik gefunden. Ich dachte einfach, das gehört zum guten Ton, und habe es hierhin gestellt.

Beste Grüsse

ein Biologe

jannis ( Gast )
Beiträge:

15.03.2006 07:57
#2 RE: Vorstellung antworten
Zitat von Biologe
Zu meiner Person: ich nenne mich hier 'Biologe', und bin es auch. Durch meine Erfahrungen in Mikroskopie (auch Elektronenmikroskopie) denke ich, dass ich zu diesem Forum einiges beitragen könnte. Daher freue ich mich auf lebhafte Diskussionen, vielleicht sogar unter direkter Beteiligung von Dr. Lanka. Im Interesse der anwesenden 'Nicht-Fachmänner und -frauen' werde ich versuchen, möglichst allgemeinverständlich zu schreiben, was bei solchen Themen nicht ganz einfach ist.
Herzlich Willkommen Biologe!

Mit welchem Elektronenmikroskop arbeitest Du, mit einem Transmissionselektronenmikroskop (Durchsichtmikroskop) oder Rasterelektronenmikroskop (Abtastmikroskop).

Wenn Du mit dem Transmissionselektronenmikroskop arbeitest, hast Du schon mal Viren im Negativ-Stain-Verfahren fotografiert?

Du weißt ja, dass Viren das Vakuum unbeschadet aushalten und deshalb auf die aufwendigere Ultradünnschnitt-Technik verzichtet werden kann!

Welche Viren hast Du fotografiert, bitte nur isolierte Viren?

DANKE!

Übrigens, wir diskutieren hier nicht, sondern reden nur über FAKTEN, Meinungen, Vermutungen, Ideen, usw. werden hier nicht akzeptiert, OK ?

Ich bin zwar ein Nichtfachmann, weiß aber ganz genau wie ein Elektronenmikroskop aufgebaut ist! Habe selber ein Oszilloskop und kenne alle Einzelheiten der Technik, auch war ich früher mehrmals im Labor der Uni-Klinik in Köln, dort hat meine damalige Freundin gearbeitet. Keiner der Mitarbeiter kennt sich mit der Technik im Labor aus, auch die Laborärzte nicht. Das einzige was die Mitarbeiter kennen, sind die Herstellernamen aber das kennst Du bestimmt, wenn die Mädels im Labor rufen, „schmeiß mal das Röhrchen in den Hitachi“.

Somit bin ich genau der richtige Gesprächspartner für dich, aber Du kannst für die Laien, noch mal das Elektronenmikroskop erklären, wenn es zu kompliziert für die Laien wird, werde ich dir helfen, OK ?


Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

15.03.2006 08:47
#3 RE: Vorstellung antworten

@ jannis:
Arbeitshypothesen sind schon "erlaubt", solange man nicht versucht sie als unverrückbare Fakten zu verkaufen.

@ Biologe:
Na denn, willkommen im Forum! Zumindest über EMs können wir dann hoffentlich einiges von dir (und jannis) lernen. Virologe bist du ja nicht, sagst du, aber vielleicht kannst du trotzdem Virennachweise zu beschaffen versuchen oder einen darauf spezialisierten Kollegen danach fragen.

Gruß
Jürgen

Biologe Offline



Beiträge: 169

15.03.2006 14:43
#4 RE: Vorstellung antworten

Vielen Dank für die nette Aufnahme 'in den Club'.

Zum Thema Elektronenmikroskopie:
Im Laufe meiner Arbeit habe ich mich sowohl mit Lichtmikroskopie als auch Raster- und Transmissions-Elektronenmikroskopie beschäftigt. Der Hauptaugenmerk lag jedoch nicht bei Viren. Meine Erfahrungen damit will ich hier einbringen.
Unter diesem Link http://www.biologie.uni-hamburg.de/b-online/d03/03e.htm (ist er drin?) ist einiges an Basiswissen zur Funktion des Elektronenmikroskopes nachzulesen. Die Seite ist auf deutsch und nicht zu schwer verständlich. Darüber hinaus reichende Fragen beantworte ich gerne.

Im Augenblick will ich mich erstmal hier einlesen und mit der Denkweise vertraut werden. Dazu hätte ich ein paar Fragen:
Wie ich sehe, gilt der 'Viren-Nachweis' von Dr. Lanka als 'goldener Standart'. Da diese Publikation jedoch schon zu alt ist, um direkt vom Internet geladen zu werden, wäre es hilfreich, wenn es einen Link auf einen Scan davon gäbe. Die Arbeit von 1995 (Virology. 1995 Jan 10;206(1):520-6 Coat protein of the Ectocarpus siliculosus virus. Klein M, Lanka ST, Knippers R, Muller D) habe ich im Forum gefunden. Darin wird auf seine vorangegangen Arbeiten aus 1994 (Klein M, Lanka S, Muller D, Knippers R:Single-stranded regions in the genome of the Ectocarpus siliculosus virus. Virology. 1994 Aug 1;202(2):1076-8) und vor allem auf seine Erst-Autoren-Schrift von 1993 (Lanka ST, Klein M, Ramsperger U, Muller DG, Knippers R: Genome structure of a virus infecting the marine brown alga Ectocarpus siliculosus. Virology. 1993 Apr;193(2):802-1) verwiesen. Diese Arbeiten sowie die Dissertationsschrift wären hochinteressant für mich und bestimmt auch für andere Forumsteilnehmer.

Besten Dank schon mal im Voraus

Dann hätte ich noch eine Frage zum Umgangston: ich lese sowohl "Du", als auch "Sie". Was ist denn üblich?

Und abschliessend ein kleines Lob an das Forum: ich lese fast ausschliesslich die richtige Bezeichnung "das Virus", wo doch selbst in der Presse viel zu oft von "der Virus" gesprochen wird. Sehr gut.

Beste Grüsse


Biologe

jannis ( Gast )
Beiträge:

15.03.2006 15:32
#5 RE: Vorstellung antworten

Hallo Biologe,

Dr. Stefan Lanka hat hier angeboten, seine Publikation (auch in Deutsch) einem Forumsmitglied zum einscannen zu geben. Ich weiß leider nicht ob hier jemand die Publikation eingescannt hat, deshalb die Frage hat einer die Publikation von Stefan angefordert

Sollte das nicht der Fall sein, werde ich die Publikation einscannen, sobald ich sie habe.

In Foren gehört das Duzen zum guten Ton und ist nicht abwertend!

Noch eine andere Frage, kommst Du vielleicht an einen Schaltplan von einem Elektronenmikroskop oder andere Testgeräte (z.B. Blutanalysegeräte), in der Uni-Klinik hatten sie leider keine?

Zitat von Biologe
Und abschliessend ein kleines Lob an das Forum: ich lese fast ausschliesslich die richtige Bezeichnung "das Virus", wo doch selbst in der Presse viel zu oft von "der Virus" gesprochen wird. Sehr gut.

DANKE! für dein Lob an uns, ja ja die Presse.
Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Harriet Offline



Beiträge: 67

15.03.2006 15:59
#6 RE: Vorstellung antworten
Hallo zusammen,

ich habe Dr. Lanka bereits angeschrieben und er hat mir zugesichert, die "Sachen" zu schicken. Sobald ich sie habe, werde ich sie einscannen und im Bereich "Das Wichtigste kompakt..." einstellen.

edit
Leider läßt sich der link nicht öffnen, Biologe. Ich bekomme da folgende Meldung: Forbidden
You don't have permission to access /b-online/d03/03e.htm on this server. :(


Grüße
Harriet

Biologe Offline



Beiträge: 169

15.03.2006 16:10
#7 RE: Vorstellung antworten
Vielen Dank, Janis

Mit dem duzen habe ich überhaupt keine Probleme..

Mit Deiner Frage nach einem 'Schaltplan' ist das schon schwieriger. Das ist so ähnlich wie die Frage nach dem 'Schaltplan von einem Auto'....

Es gibt halt verschiedene Hersteller und noch viel mehr Modelle. Ich würde sogar behaupten, dass jedes einzelne Mikroskop fast ein Einzelstück ist, da es auf die jeweiligen Bedürfnisse des Benutzers umgerüstet wurde (ähnlich den 'Sonderausstattungen' beim Auto). Der 'Schaltplan' umfasst viele Komponenten. Da gibt es ein Vakuumsystem, ein Kühlsystem, ein System, das die Kamera steuert, und natürlich das System, das die magnetischen Linsen sowie die Hochspannung kontrolliert. Bei modernen Mikroskopen ist das alles Computer-gesteuert, da gibt es Schaltpläne im herkömmlichen Sinne sowieso nicht mehr. Das hört sich jetzt alles komplizierter an, als es ist (sag das nicht zum Service-Techniker). Für den Anwender ist lediglich die einwandfreie Funktion wichtig, und dass er das Gerät perfekt einstellen kann. Das ist nicht einfach und erfordert sehr viel Erfahrung.

Zu den Blutanalyse-Geräten kann ich leider gar nichts beitragen...

Edit @ Harriet:
ausgeschrieben ist der Link: http://www.biologie.uni-hamburg.de/b-online/d03/03e.htm

Beste Grüsse

Biologe

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor