Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.097 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
jannis ( Gast )
Beiträge:

17.08.2005 15:23
Neue Kampagne zur Gesundheitsvorsorge bei Kindern antworten

Hallo

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt: Notwendige Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen für Kinder in der Gesetzlichen Krankenversicherung sind kostenlos.

Praxis „Dr. Schnupper“ eröffnet - Start der vom Bundesgesundheitsministerium geförderten Informationskampagne zur Prävention in Berlin

Neue Kampagne zur Gesundheitsvorsorge bei Kindern

Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Stefan Lanka ( Gast )
Beiträge:

17.08.2005 19:39
#2 RE:Neue Kampagne zur Gesundheitsvorsorge bei Kindern antworten

Hallo Janis!

Vielen Dank für diesen Hinweis. anbei mein Anschreiben an die AWO, die sich an der Aktion Dr. Schnupper beteiligt:

Sehr geehrte Damen und Herren der Arbeiterwohlfahrt!

Sie engagieren sich in der "Aktion Dr. Schnupper" für Impfungen.
Hiermit informiere ich Sie, dass die STIKO am RKI, welche die Impfempfehlungen ausspricht, für keine der empfohlenen Impfungen eine Risiko- noch eine Nutzen-Analyse vorlegen kann.
Ebenso gibt es für keine der als viral bedingt behaupteten Erkrankungen, wogegen geimpft wird einen wissenschaftlichen Virusnachweis.

Ich weiß wovon ich rede, da ich selbst als junger Student an der Universität Konstanz ein Virus aus dem Meer entdeckt habe, welches nur "positive" Eigenschaften aufweist und ich zu denjenigen Bürgern gehöre, die durch Stellen der Beweisfrage die zuständigen Behörden dazu gebracht hat, den Offenbarungseid in Bezug auf das Impfen zu liefern, allerdings ohne bisher daraus die Konsequenzen gezogen zu haben und die Öffentlichkeit zu informieren und das Impfen einzustellen.

Sollten Sie sich weiterhin an Impfaktionen beteiligen und nach Überprüfung Ihrerseits die Öffentlichkeit nicht über das zugrunde liegende Verbrechen gegen die Menschlichkeit (u.a. entsprechend des VStGB) informieren, machen Sie sich mit schuldig.

In Erwartung einer baldigen und ernsthaften Antwort!

Ihr Dr. Stefan Lanka

«« Studien
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor