Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 8.903 mal aufgerufen
 Aktionen, öffentliche Strategiediskussion
Seiten 1 | 2
ela Offline



Beiträge: 12

25.04.2006 15:23
#16 RE: Petition Vogelgrippe wird vereitelt antworten

ich hatte mitgezeichnet!
jetzt war ich einfach neugierig und hab mir mal die "zeichnerliste" angeschaut!
ich bin nicht mehr dabei!
ich hab drei mal geschaut!
weg!
gabriele

Jenny Offline



Beiträge: 62

28.04.2006 22:28
#17 RE: Petition Vogelgrippe wird vereitelt antworten

von Hans-Peter Thietz:

Email: hpt@hoffnung-deutschland.de


An den Petitionsausschuß

per Fax 030-227-36130

28.4.06

Betr. Ergänzung zur Petition gegen Zwangsimpfung 2-16-15-2125-005656


Sehr geehrte Damen und Herren,

nachstehend aufgeführte Zeitungsmeldung ist bitte der Petition beizufügen und bei der späteren parlamentarischen Behandlung unbedingt einzubeziehen:


Vogelgrippe-Nachweis soll dem Fotografen mit 1 Million Schweizer Franken honoriert werden!

Eine ungewöhnlich hohe Prämie winkt dem Forscher, dem es erstmalig gelingt, das "hochgefährliche" Vogelgrippe-Virus H5N1 elektronenmikroskopisch nachzuweisen.


In der Presse und in den Wissenschaftsredaktionen der Fernsehsender ist diese Agenturmeldung aus der Schweiz wie eine Bombe eingeschlagen, war man doch bisher davon ausgegangen, daß dieser Nachweis längst erbracht sei. Doch nun stellt sich heraus, daß nicht nur die in Angst gehaltene Bevölkerung und die in ihrer Existenz bedrohten Geflügelhalter, sondern gerade auch die Medien selbst auf einen Wissenschaftsbetrug nie gekannten Ausmaßes hereingefallen sind.

http://www.extremnews.com


Ab Montag Hühner auf freiem Fuß

Das Geflügel darf ab Montag 1. Mai in der gesamten Schweiz wieder ins Freie. Der Bundesrat reagiert mit dem heutigen Entscheid auf die deutliche Entspannung der Vogelgrippe-Situation.

http://www.bauernzeitung.ch

Aus dieser Meldung geht hervor, daß bisher noch nicht einmal ein virologisch-mikroskopischer Nachweis des angeblichen Hühnergrippe-Virus vorhanden ist, das Ganze ist also nicht einmal als Tierkrankheit exakt nachgewiesen und da werden bereits seitens der Bundesregierung 160 Mio Impfeinheiten zur Durchimpfung der Bürger bestellt - Sie müssen zugeben, daß das bei diesem Hintergrund, der der Frau Gesundheitsministerin doch bekannt sein muß, ein horrender Unsinn ist. Dadurch muß sich zwangsläufig der unangenehme Verdacht aufdrängen, daß mit einer solchen absolut unbegründeten Volks-Impfung ggf. ganz andere Ziele verfolgt werden?

Mit freundlichem Gruß

H.-P.Thietz

susanne Offline



Beiträge: 350

28.04.2006 22:30
#18 RE: Petition Vogelgrippe wird vereitelt antworten

Jenny, das ist gigantisch!!!!

jannis Offline




Beiträge: 83

28.04.2006 22:58
#19 RE: Petition Vogelgrippe wird vereitelt antworten

Jenny Offline



Beiträge: 62

29.04.2006 06:42
#20 RE: Petition Vogelgrippe wird vereitelt antworten

Der Dank geht weiter: An Hans-Peter Thietz....LG Jenny

susanne Offline



Beiträge: 350

30.04.2006 13:40
#21 RE: Petition Vogelgrippe wird vereitelt antworten

Ich hatte auch mitgezeichnet wie Ela! Meine Unterschrift war auch weg!!!!

Jetzt habe ich nochmal zeichnen müssen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor