Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.400 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Snoopy Offline




Beiträge: 64

10.04.2006 07:34
Variationen zum Thema "Algen"? antworten

Ich bin ja nun leider kein Fachmann, aber vielleicht kann jemand etwas mit diesen Links anfangen ...

http://www.ifm-geomar.de/index.php?id=2400 : Mikrobielle Interaktionen und marine Wirkstoffe

http://www.biotecmarin.de/ : Kompetenz-Zentrum BIOTECmarin - Molekulare Biotechnologie und Wirkstoffe mariner Schwämme sowie Schwamm-assoziierter Mikroorganismen

Die Natur kann letztlich ohne den Menschen leben, aber der Mensch nicht ohne die Natur.

Dany Offline



Beiträge: 283

10.04.2006 11:00
#2 RE: Variationen zum Thema "Algen"? antworten

Hallo Snoopy,

is ja irre,da gibt die Meereswissenschaft zu,daß es"gegen Krebs und Viruserkrankungen kaum effektive Mittel (der Medizinwissenschaft)gibt",um ihre eigenen Forschungen in den Vordergrund zu stellen.Dachte immer,eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus,aber es scheint auch da beim
Geld aufzuhören.Naja vielleicht können wir dann hoffen,wenn die Wirtschaftslage immer schlimer wird,daß die sich gegenseitig zerfleischen.Was Mikroorganismen (sprich Algen) bewirken können,das wissen die Menschen schon seit tausenden von Jahren,da sind die Wissenschaftler mal spät dran.Vor allem können die,die Natur erst analysieren,nachdem sie sie getötet oder aufgeschnitten oder sonstwie verunstaltet haben.Auch bei den Meeresorganismen wollen sie jetzt erst mal alles in seine Moleküle und Atome zerlegen,um dann einzelne Stoffe daraus zu isolieren und uns als neues Medikament(mit einem wohlklingendem Namen )zu "verkaufen".Sie werden es nie kapieren,die Natur als Ganzes zu sehen und ihr zu vertrauen schon die richtige "Zusammenstellung"unternommen zu haben (und zwar ohne Labor).Wenn man die Vorzüge von Meeresmikroorganismen genießen will,dann empfehle ich ganz einfach Algen zu sich zu nehmen.
Liebe Grüße Dany


Wer den Weg der Wahrheit geht,stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)

Snoopy Offline




Beiträge: 64

18.04.2006 10:22
#3 Noch mehr Informationen antworten

Dany Offline



Beiträge: 283

18.04.2006 22:55
#4 RE: Noch mehr Informationen antworten

hallo Snoopy,
wirklich köstlich deine Links,Ja!, Ja!, die Viren haben große Familien, aber wann zeigen sie endlich den Urahnen von ihnen (Ich meine so wie Adam und Eva)? Das Urahnvirus wäre dann der Beweis für die Existenz, der restlichen Familie.Jetzt will dieser Geoffrey Smith, sicherlich
Forschungsgelder, damit er "suchen" kann. Das böse, böse Virus, macht uns alle fett! Endlich haben sie auch dafür einen Schuldigen gefunden.Komisch, normalerweise, grasieren die Viren doch hauptsächlich in den Drittländern. Diese Menschen dort, scheinen jedoch gegen das "fettmachende Virus"
völlig immun zu sein. Die Forscher, sollten gleich mal dort anfangen, nach dem Grund der Immunisierung zu "forschen"Dann könnten sie sich mit den klaren und wissenschaftlichen Ergebnissen schmücken!
Liebe Grüße Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor