Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.881 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Harimo Offline



Beiträge: 68

25.05.2006 14:53
Übertragung durch ... ? antworten
Einen schönen guten Tag zusammen !

Ich lese hier schon geraume Zeit mit und habe mich nunmehr angemeldet und bin heute freigeschalten worden - danke dafür !

Neben sehr interessanten Beiträgen und noch interessanteren Themen gefällt mir in diesem Forum - ganz im Gegensatz zu vielen anderen - besonders der Umgang der Teilnehmer unter- und miteinander.

Immer wieder stößt man hier auf Diskussionen um die Übertragung von Krankheiten und erst beim jüngsten Versuch Panik zu erzeugen (der sogen. Vogelgrippe) konnte man sich der meist besonders intellektuell klingenden Ergüsse von Experten kaum erwehren - frei nach dem Motto "nix genaues weiß man nicht, aber wir sind auf dem richtigen Weg ..."

Ich möchte an dieser Stelle auf zwei Erkenntnisse hinweisen, die im wahrsten Sinne des Wortes neues Licht in die Angelegenheit bringen könnten - sofern dieses Licht bis in die Türme der Weisheit auch vorzudringen vermag. Max Plank meinte zu dieser Problematik einmal "bevor neue Ideen akzeptiert werden, muß man warten bis eine Generation von Forschern ausgestorben und durch neue ersetzt ist". Im Prinzip sind diese Erkenntnisse nicht wirklich neu, es wird hier wieder einmal altes vedisches Wissen - zunächst im ersteren Fall von der Quantenphysik - neu entdeckt.

Der Wissenschaftsautor M. Bischof beschreibt in seinem Buch "Biophotonen - das Licht in unseren Zellen" - kurze Buchbeschreibung hier: (bis zur Mitte scrollen) http://www.meridianerland.de/biophotonen/biophotonik.htm nichts geringeres als daß alle Zellen Licht aussenden und miteinander (auch mit der Umwelt) kommunizieren !! Der Mensch und alle Lebewesen als kommunizierende Energiesysteme !!

So weit so gut, Wissende aller Zeiten haben dies immer gewußt und wenn man sich jetzt die zweite Entdeckung näher ansieht und wiederum eins und eins zusammenzählen kann, könnte die Sensation perfekt sein.

Der russische Forscher Kaznajew konnte bereits vor längerer Zeit nachweisen und zwar reproduzierbar (im Gegensatz zur medizinischen "Wissenschaft" die mit Hypothesen [=Erfahrungswissenschaft] arbeitet), daß zwei völlig voneinander getrennte Zellkulturen über UV Licht miteinander in Verbindung treten können !!

Beimpft man eine davon mit einem tödlichen Virus, geht auch die andere zugrunde, allerdings nur unter der Bedingung, daß die Trennungswand UV durchlässig ist - hier wirkt also nicht das Virus (Viren sind m.E. Folge, nicht Ursache von Krankheiten) selbst, sondern offenbar sein elektromagnetisches Bild das von den Lichtphotonen transportiert wird. Näheres dazu auf dieser Seite: http://www.cheniere.org/books/aids/ch5.htm

Wenn man jetzt auch noch die Theorie der morphogenetischen Felder von R. Sheldrake hinzuzieht, könnte es bei so manchen "klick" machen ...

Einen schönen Tag wünsche ich noch !

Dany Offline



Beiträge: 283

25.05.2006 16:52
#2 RE: Übertragung durch ... ? antworten

Hallo Harimo,

Ja, ja, es sollte klick machen, aber es macht leider nur sehr selten klick, aber warten wirs ab, du weisst ja ,klein-klein.

Liebe Grüße Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)

Harimo Offline



Beiträge: 68

25.05.2006 17:55
#3 RE: Übertragung durch ... ? antworten
In Antwort auf:
Dany: Ja, ja, es sollte klick machen, aber es macht leider nur sehr selten klick

ich vesteh`s einfach nicht ... dieses Wissen ist ja heute kein Geheimwissen mehr, es ist JEDERMANN zugängig ...

wenn man jetzt zu Bischof (Popp) und Kaznajew auch noch Emoto hinzunimmt, sollte der Bogen geschlossen sein !

Emoto ist jener japanische Forscher, der bewiesen hat, daß gefrorene Wasserkristalle auf Gedanken und Emotionen reagieren und sich entsprechend verändern und somit das wiederum alte Wissen bestätigt hat, daß der Geist die Materie beherrscht. Nachdem auch Zellen gemeinhin zur Materie gehören, folgt der Schluß, daß ... eben ,,, "Wunder"- und Spontanheilungen geklärt ... was ist daran nur bloss so schwer

... und keiner merkt`s ... die Zeitungen sind in der Rubrik "Wissenschaft" nach wie vor mit Schlagzeilen gefüllt à la: "Forscher entdecken (das 157.) Mittel gegen Krebs ..."

Mein Wunsch:

ChrisCH Offline



Beiträge: 143

25.05.2006 19:18
#4 RE: Übertragung durch ... ? antworten

Hallo Harimo,


ja wie Du sagst, in der heutigen Zeit ist vieles zugänglich...aber die Leute WOLLEN es gar nicht wissen, denn es ist viel einfacher( zumindest im Moment noch) irgendetwas anderem die Schuld zu geben. Wenn sich nämlich jemand mit Wissen befasst, muss er sich zwangsläufig mit seinem Leben intensiver auseinandersetzen und vor dieser Arbeit und von den entsprechenden Erkenntnissen, nämlich dass man selber was dazu beitragen muss, schrecken die Leute zurück...

Vor etwa einem halben Jahr hat meine Freundin einer Arbeitskollegin ein Buch gegeben, dass ihr vermutlich über die Misere in der sie im Moment steckt, hinweggeholfen hätte...sie hat bis heute vielleicht ein paar Seiten gelesen...ist aber immer noch am Jammern wie schlecht es ihr gehe....wir haben es in der Zwischenzeit zurückgefordert, da wir es doch lieber jemandem geben, der es auch nützen möchte.

Sie wollen einfach gar nicht wissen...obwohl die Informationsfülle ein enormes Ausmass angenommen hat...deshalb geht vieles halt eben wirklich nur klein-klein...Die Zeiten, wo man sich aus der Verantwortung stehlen kann, sind aber schon bald vorbei...jeder ist aufgefordert, sich zu entscheiden und gerade das Jahr 2006 ist ein entscheidendes Jahr auf verschiedenen Ebenen...

Wir können nur konsequent unseren Weg gehen und da und dort wird wieder einer auf den Zug aufspringen...wir können Information und Aufklärung nur anbieten, wer sie nützen will, das ist ein anderes Blatt Papier...

Einen schönen Feiertag noch

Chris

Harimo Offline



Beiträge: 68

26.05.2006 05:34
#5 RE: Übertragung durch ... ? antworten
In Antwort auf:
ChrisCH: aber die Leute WOLLEN es gar nicht wissen, denn es ist viel einfacher( zumindest im Moment noch) irgendetwas anderem die Schuld zu geben. Wenn sich nämlich jemand mit Wissen befasst, muss er sich zwangsläufig mit seinem Leben intensiver auseinandersetzen und vor dieser Arbeit und von den entsprechenden Erkenntnissen, nämlich dass man selber was dazu beitragen muss, schrecken die Leute zurück...

Hallo Chris ! so ist es - und im Zeitalter der Soziologen- und Psychologenschwemme legen genau jene noch eins drauf und projezieren nahezu alles auf das "Böse" im Aussen ... schliesslich hat ja irgendeiner schuld zu sein, sei es auf persönlicher Ebene die Umwelt, die Kindheit oder auf der gesellschaftlichen Ebene der BinLaden ... nur nicht man selbst ...

In Antwort auf:
ChrisCH: jeder ist aufgefordert, sich zu entscheiden und gerade das Jahr 2006 ist ein entscheidendes Jahr auf verschiedenen Ebenen...

hab ich da irgend etwas verpasst ?? kleiner Weltuntergang oder so ?

In Antwort auf:
ChrisCH: Vor etwa einem halben Jahr hat meine Freundin einer Arbeitskollegin ein Buch gegeben, dass ihr vermutlich über die Misere in der sie im Moment steckt, hinweggeholfen hätte...sie hat bis heute vielleicht ein paar Seiten gelesen...ist aber immer noch am Jammern wie schlecht es ihr gehe....

JAAA, das ist ja auch besonders bei Krankheiten schön zu betrachten ... wie stolz doch die Leut auf ihr Magengeschwür oder gar auf ihren Krebs sind - wenn sie diese abgeben müssten, wären sie wieder die armen Würstln wie vorher und keiner kümmert sich um sie (böse, ich weiss) ... noch nach Jahren erzählt man voller Stolz, dass man schliesslich Gallenoperiert sei ... ganz nach dem Motto

Dany Offline



Beiträge: 283

26.05.2006 14:26
#6 RE: Übertragung durch ... ? antworten

Hallo Harimo,

im Allgemeinen, mag ich Witze nicht, aber deiner hier ist wirklich gelungen Da leg ich gleich noch einen drauf, den ich auch gelungen finde und vor allem zeigt er schön die Vorgehensweise und die Geistesgröße unserer Politiker
Also:
Der Minister Steuber besucht die Queen und fragt sie bei der Gelegenheit","sagen sie Hoheit, wie machen sie das, dass sie so geschätzt werden?" Die Queen: " Ja wissen sie, ich bin nur von klugen Leuten umgeben,hören sie selbst" Sie rief Tony Blair an:"Tony, wer ist das, es ist der Sohn deines Vaters aber es ist nicht dein Bruder?" , Darauf Blair:" das bin ich"- "sehr gut " sagte die Queen und legte auf. "Sehen sie?" Steuber flog nach Hause und rief noch am selben Tag Schröder an und stellte ihm die Frage: "wer ist das, es ist der Sohn deines Vaters, aber es ist nicht dein Bruder?" Schröder bat sich eine Bedenkzeit von einem Tag aus. Schröder wusste keine Antwort auf die Frage und zog Joschka Fischer zu Rate. "Joschka, wer ist das, es ist der Sohn deines Vaters, aber es ist nicht dein Bruder?" Daraufhin Joschka," ja, das bin ich." Schröder bedankte sich und rief sofort Steuber an, "ich weiss wer es ist", sagte Schröder,"es ist Joschka Fischer", "Oh Gott, sind sie dumm", meinte Steuber, "es ist der Tony Blair"!!!!

Liebe Grüße Dany

"Wer den Weg der Wahrheit geht,stolpert nicht."(Mahatma Gandhi)

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor