Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.541 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
pharmahype Offline



Beiträge: 91

30.11.2005 15:47
Mist! Die falschen Aktien gekauft! (Hühnerimpfung) antworten

Folgendes habe ich heute gelesen:

"Vogelgrippe-Impfung für Hühner

Eine Vogelgrippe-Impfung schützt Hühner vor der Krankheit und dämmt auch die Ausbreitung der Tierseuche effektiv ein. Eine niederländische Studie bestätigt, dass sich mit der Impfung ein Vogelgrippe-Ausbruch tatsächlich im Keim ersticken ließe. Bislang sei kaum untersucht worden, in welchem Umfang geimpfte Tiere die Viren ausscheiden, schreiben Forscher um Jeanet van der Goot vom niederländischen Institut für Tierseuchenkontrolle in Lelystad in den »Proceedings« der US-Akademie der Wissenschaften. Die Ergebnisse dürften die chinesischen Behörden bestärken, die im Kampf gegen das Vogelgrippevirus H5N1 die Massenimpfung von 14 Milliarden Hühnern angeordnet haben. dpa"

Da ärgert man sich doch wirklich! Warum bin ich nicht skrupellos genug und kaufe mir die richtigen Aktien. Das ist doch ein MEGA-GESCHÄFT! *achtungSATIRE*

Pandora Offline



Beiträge: 26

15.12.2005 09:27
#2 RE: Mist! Die falschen Aktien gekauft! (Hühnerimpfung) antworten

Mist! Die falschen Aktien gekauft

Dazu meinete neulich der Kabarettist Urban Priol auf 3sat: Die Dummen kaufen Tamiflu, und die Schlauen kaufen Aktien!
Trifft sicher auf die Impfstoffe auch zu. Ein Freund aus Stuttgart erzählte, das panische Eltern in Kinderarztpraxen nach einer Impfung gegen die Hennengrippe nachfragen. Vermutlich wird ihnen dafür die "normale" Grippeimpfung aufgeschwatzt. Sicher sind auch die Aktien von GlaxoSmithKline, Aventis Pasteur, Chiron Behring und wie sie sonst noch alle heißen kräftig gestiegen. Und im Raum Dresden brauchen die Angestellten des neuen Werks der Sächsischen Serumwerke bzw. GlaxoSmithKline nicht um ihre subventionierten Arbeitsplätze fürchten. Werden deshalb im Freistaat Sachsen die Impfungen so rigoros und jenseits der rechtlichen Vorgaben durchgesetzt ???
Ein Schelm, wer Schlimmes dabei denkt!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor