Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.115 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
meister_kaio Offline



Beiträge: 39

26.01.2006 12:37
Impfstoff angeblich erst gegen Jahresende antworten

Laut einer pressemeldung von GlaxoSmithKline
soll der "impfstoff" gegen jahresende verfügbar
sein. Mit klinischen tests werde im april
begonnen, die produktion solle drei monate später
anlaufen.

http://www.finanznachrichten.de/nachrich...kel-5908950.asp

Warten wir doch mal ab, wie lange es noch dauert,
bis ein notfall eintritt, in dem der impfstoff
leider ohne ausreichende tests verabreicht
werden muss, und deswegen leichte unverträglichkeiten
zum wohle aller in kauf genommen werden müssen

meister_kaio Offline



Beiträge: 39

26.01.2006 14:42
#2 RE: Impfstoff angeblich erst gegen Jahresende antworten

In der FAZ wird man jetzt noch deutlicher:

In Antwort auf:

VOGELGRIPPE/GlaxoSmithKline startet Impfstofftests

Die GlaxoSmithKline plc, London, hat sich mit einem Dossier an die europäische
Arzneimittelagentur EMEA gewandt, um eine Vermarktungserlaubnis für ihren
Impfstoff gegen eine Grippepandemie zu erhalten. In dem Dossier seien Testversuche
mit Hilfsstoffen aufgeführt, die das Immunsystem aktivieren sollen, um den
Impfstoff in seiner Wirkung zu unterstützen.

"Wir wissen, dass der Hilfsstoff wirkt und wir haben einen zweiten Hilfsstoff",
sagte Stout. "Wir werden beide Formeln ab Anfang April klinisch testen." Sollte
eine Pandemie ausbrechen, könne der Pharmakonzern auch ab Ende des Jahres die
Produktion des normalen Impfstoffs unterbrechen und sofort die Produktion des
Pandemieimpfstoffs starten. "Wir könnten auch ohne regulatorische Zustimmung
produzieren, falls nötig"
, fügte Stout hinzu. DJG/DJN/ssu/mim

http://www.faz.net/d/invest/meldung.aspx...661471&news=unt



Harriet Offline



Beiträge: 67

26.01.2006 14:50
#3 RE: Impfstoff angeblich erst gegen Jahresende antworten

Impfstoff? Wogegen? Bzw. für wen?
Hab ich jetzt einen Denkfehler oder gibt es nun schon einen H5N1-Typ, der von Mensch zu Mensch übertragbar ist?


Grüße
Harriet

peter Offline




Beiträge: 71

26.01.2006 15:04
#4 RE: Impfstoff angeblich erst gegen Jahresende antworten

Nein, Du hast keinen Denkfehler, aber es wurde ja schon in anderen Berichten darauf hingewiesen, daß man einen Impfstoff "vorbereitet", der dann beim Auftreten des gefährlichen Virus dann diesem angepasst würde (oder so ähnlich). Ich frage mich, wie das geht, aber das steht auf einem anderen Blatt.

Peter

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor