Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.333 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
polla Offline



Beiträge: 17

07.02.2006 11:33
Hamburger Morgenpost antworten

Stefan Offline



Beiträge: 7

07.02.2006 18:27
#2 RE: Hamburger Morgenpost antworten

Na ja, was soll man von einem Blatt wie der Hamburger Morgenpost anderes erwarten? Die Sensationspresse lebt eben von ganz einfachen Botschaften, die für ganz einfach gestrickte Menschen und deren schlichte Gemüter gemacht werden. Wie soll sich ein Autor auch in nur ganz wenigen Zeilen mit einem komplexen Thema auseinandersetzen? Geht gar nicht. Also hat er nur zwei Alternativen, entweder ist er dafür oder dagegen. Da die Hamburger Morgenpost eindeutig die Zeitung des Establishments ist, kann (darf) er nur dagegen sein. Dann strickt er in ein paar Minuten seinen Artikel zusammen, dessen Botschaft von vornherein klar ist: alles Verrückte! Kann man jemanden überhaupt ernst nehmen, der schulmedizinische Erkenntnisse für falsch hält, der behauptet, AIDS wäre gar keine Infektionskrankheit? Natürlich nicht, die Medien erzählen uns doch jeden Tag das Gegenteil! Jetzt haben diese esotherischen Hamer-Spinner sogar 20 Menschen auf dem Gewissen, die gestorben sind, weil sie nicht schulmedizinisch behandelt wurden. Die Tausende, die der Schulmedizin jedes Jahr zum Opfer fallen, vergessen wir besser.

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

07.02.2006 20:10
#3 RE: Hamburger Morgenpost antworten

Michaela Jakubczyk

2001 erkrankte sie an Brustkrebs, begab sich in Chemotherapie, und ein Jahr später sah alles so aus, als hätte sie das Gröbste überstanden.

Michaela habe am Ende Schmerzmittel bekommen.

Was lese ich daraus!
Schulmedizinisch behandelt (abkassiert] und zum Schluss mit Schmerzmittel [abkassiert] entsorgt.

Daraus ergibt sich Dr.Hamer ist Schuld

Billiger geht’s nimmer.

LG
Edwin Christian

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor