Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 2.403 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Steffi Offline



Beiträge: 92

11.03.2006 15:04
Antwort von der Regierung antworten

Folgende Antwort habe ich auf den Einspruch zur Zwangsimpfung erhalten

Dateianlage:
Scannen0001.pdf
medi Offline



Beiträge: 105

11.03.2006 17:01
#2 RE: Antwort von der Regierung antworten

Hallo Steffi,

wenn ich dass immer lese. Als Begründung und Beweis für die Existenz gilt, weil das Virus

"Gegenstand einer Vielzahl wissenschaftlicher Fachveröffentlichungen ist..." Ja, derartig viele, dass man die Übersicht verlieren kann.

Der Bild-Link ist obendrein falsch.

Hier gelangt man zu dem Zauberfoto. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...5N1_viruses.jpg

Solche Bildchen hat meine Tochter auch schon mal gemalt.

Was soll man da sehen? Einen isolierten Eiweissbaustein jedenfalls nicht.

Gruß M.

Steffi Offline



Beiträge: 92

11.03.2006 18:45
#3 RE: Antwort von der Regierung antworten

Hallo Medi!
Danke für deine Antwort! Habe auch 3 Kinder, welche diese Bilder malen können. Die Frage ist nun, was kann ich als Antwort schicken???Dieses Schreiben ist ja nur eine vorgefertigte Antwort, für alle Bürger! Habe bei den "Wissenschaftlern" auch schon ein AZ "Stempel", aber das ist mir egal. Hoffe nur, das sich noch viele Menschen dagegen wehren.Steffi

johann Offline



Beiträge: 3

12.03.2006 01:13
#4 RE: Antwort von der Regierung antworten
Nun ja, es fehlt immer noch die wissenschaftliche Publikation zu diesem Foto, wo man m. E. keinen Virus erkennen kann. Sieht wie normales Zellmaterial für mich als Laien aus. Nach solch einer Publikation könnte man fragen mit dem Hinweis, beim Fehlen solcher, der wissenschaftliche Beweis nicht erbracht und somit absichtliche Täuschung und Manipulation der Bürger vorliegt.

Würde mich auch interessieren, wie wir uns wehren sollen, wenn die Regierung wirklich Zwangsimpfungen durchführen will. In einem Ausnahme- oder Qurantänezustand (sprich Diktatur) wird soetwas zur Not mit Polizei- oder Militärgewalt durchgesetzt. Da nützen einem die schönen Musterschreiben auch nichts, die lachen sich kaputt darüber!

Hat sich jemand hier über so einen Fall (der nicht ganz unwahrscheinlich ist) schon einmal ernsthaft Gedanken gemacht? Was wollt Ihr tun? Wie bereitet Ihr Euch darauf vor?

Gruß
Johann

Steffi Offline



Beiträge: 92

12.03.2006 09:02
#5 RE: Antwort von der Regierung antworten

Hallo Johann
Habe bei der Regierung mal auf sen Busch geklopft, und eine Befreiung von der Impf-Pflicht bzw. Quarantäne angefordert! Mal sehen was die darauf antworten!?

Jenny Offline



Beiträge: 62

12.03.2006 11:02
#6 Antwort von der Regierung antworten

Hallo Steffi, das sind die standardisierten Schreiben, die auf die Einprüche hin versandt werden. Interessant ist, dass es dafür einen eigenen pool gibt. Die Aktenzeichen sind- bis auf unsere eigenen Namen- total identisch.
Die Stasi ist tot- es lebe die STASI!LG

Steffi Offline



Beiträge: 92

16.03.2006 11:21
#7 RE: Antwort von der Regierung antworten

Danke für eure Antworten
Zorn ist sinnvoller als Verzweiflung

perikles Offline



Beiträge: 6

17.03.2006 03:55
#8 RE: Antwort von der Regierung antworten

@Steffi

Du meinst, lieber den Strick als die Kugel?

Nein, nein.

Der Gedanke ist schöpferisch. Du bekommst, was Du denkst. Gerade hier.


Liebe Grüße

Steffi Offline



Beiträge: 92

17.03.2006 11:33
#9 RE: Antwort von der Regierung antworten

Oder ich kaufe mir einen Strick, und erschieße mich wo das Wasser am tiefsten ist.

Bernd Offline



Beiträge: 23

18.03.2006 10:21
#10 RE: Antwort von der Regierung antworten

Hallo Steffi,

habe den gleichen Brief bekommen und nun geantwortet. Vielleicht hilft Dir mein Text weiter. Meinen darin erwähnter Briefwechsel mit dem pei habe ich heute ins Vogelgrippeforum gesellt. Ich wünsche das es viel nützt, denn ohne Virus ist die weitere Diskussion hinfällig.
Wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute und viel Mut!

Liebe Grüße
Bernd

Dateianlage:
GesunhMinisterBund2.pdf
perikles Offline



Beiträge: 6

18.03.2006 21:50
#11 RE: Antwort von der Regierung antworten
@Steffi

Deine Idee würde - unabhängig davon, dass der Strick insoweit absolut überflüssig wäre; wozu noch Geld verschwenden - eine zweifellos abwechslungsreiche Flug- und Schiffsreise beinhalten. Und gute Kontakte zu Waffenhändlern voraussetzen.

Nee, nee. Oder?


Liebe Grüße

Dany Offline



Beiträge: 283

18.03.2006 23:41
#12 RE: Antwort von der Regierung antworten

Nein! Nein Steff, so leicht machen wir das denen da Oben nicht.Du würdest sie ja um ihren Verdienst bringen,dich mit Chemo oder Ähnlichem ins Jenseits zu befördern!!!Erst mußt du brav deine Impfungen erledigen.

Liebe Grüße Dany


Wer den Weg der Wahrheit geht,stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)

Steffi Offline



Beiträge: 92

20.03.2006 10:09
#13 RE: Antwort von der Regierung antworten

Vielen Dank für die Nachricht und das Antwortschreiben.
Steffi


Zorn ist sinnvoller als Verzweiflung!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor