Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.486 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Iris Offline



Beiträge: 17

13.03.2006 17:52
"Unter den Linden" auf Kanal Phoenix antworten

Hallo zusammen,

ich habe gerade eine Meldung gefunden nach der heute Abend um 21 Uhr eine Diskussion im Fersehen stattfinden soll:

Unter den Linden
Montag, 13.03.06, live um 21.00 Uhr
PHOENIX Interaktiv: Beteiligen Sie sich an der Sendung und stimmen Sie bei PHOENIX.online über die Frage des Tages ab. Die Gäste werden das Ergebnis live diskutieren. Außerdem können Sie direkt per FAX und E-Mail Fragen an die Gäste stellen.

Schicken Sie Ihre E-Mail an unterdenlinden@phoenix.de oder ein FAX an 01802/8213, um direkt in das Geschehen Unter den Linden eingreifen zu können.


"Sollen Haustiere jetzt weggesperrt werden?" - Stimmen Sie ab!
Interaktive Europakarte: Ausbreitung der Vogelgrippe

Michael Kolz: Stimmen Sie ab! (Quelle: PHOENIX)

Christoph Minhoff diskutiert mit Horst Seehofer (CSU, Bundeslandwirtschaftsminister) und Wolfgang Apel (Präsident Deutscher Tierschutzbund) zum Thema:

"Tierschutz oder Seuchenschutz - Was tun gegen die Vogelgrippe?"

Die Vogelgrippe greift immer weiter um sich. Am Donnerstag wurde erstmals ein vom tödlichen Virus befallener Steinmarder gefunden. Die Katze ist damit nicht mehr die einzige Säugetierart, die in Deutschland betroffen ist. Trotz aller Mahnungen seitens der Politik und der Gesundheitsämter macht sich in der Bevölkerung Angst breit. Viele Tierheime berichten von Kurzschlusshandlungen besorgter Katzenhalter, die ihre Tiere abgeben oder aussetzen. Bund und Länder verschärfen ihre Schutzmaßnahmen: So werden Leinenzwang und Hausarrest für Katzen und Hunde ausgedehnt. Geflügelhöfe dürfen nur noch von ausgewählten Personen betreten werden und das alles in einem Bereich von nun zehn Kilometern um den Fundort eines mit dem Virus infizierten Tieres.


SendetermineMo, 13.03.06, 21.00 Uhr

Di, 14.03.06, 00.00 Uhr

Di, 14.03.06, 09.15 Uhr
Wie weit geht der aktive Schutz des Menschen vor dem potentiellen Überträger? Den Abschuss streunender Katzen oder Hunde im Sperrgebiet lehnt Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer bisher ab. "Wir führen nicht das Jagdrecht ins Tierseuchenrecht ein", sagte er und fügte hinzu: "Wir machen auch nicht Wildwest." Die Seuchenpolitik des Ministers trifft dagegen schon auf Kritik. Von "unprofessionellem und dilettantischem Verhalten" im Umgang mit der Tierseuche ist da ebenso die Rede, wie von "Placebomaßnahmen“, die einzig das Ziel hätten den Bürger zu beruhigen.


Christoph Minhoff, Michael Kolz, Hartmann von der Tann (Quelle: PHOENIX)

Wie aber sieht er aus, der richtige Umgang mit der Seuche? Muss der Tierschutz in der Seuchengefahr zurückstehen? Sind die politischen Kompetenzen zur Seuchenabwehr in Deutschland richtig verteilt? Wer zahlt eigentlich die Seuchenabwehr? Und ist es richtig, was viele Bioethiker behaupten, dass das Virus ein Produkt der Massentierhaltung ist? Kann also in Zukunft Tierschutz aktiver Seuchenschutz sein?

Diese und andere Fragen diskutiert Christoph Minhoff mit seinen Gästen.

Für mich hört sich der Inhalt der Sendung etwas kritischer an als gewohnt.

Zudem kann man da noch hinmailen und faxen um Fragen zu stellen.
Vielleicht hätten wir ja eine Chance, wenn einige von uns sich da mit Mail beteiligen??
Zudem geht es auch noch um die Umfrage, ob das Einsperren unserer Tiere in diesem Zusammenhang überhaupt sinnvoll ist!?

Liebe Grüße

Iris

Elena Offline



Beiträge: 519

13.03.2006 18:10
#2 RE: "Unter den Linden" auf Kanal Phoenix antworten

hier der Link zu Iris Beitrag :

http://www.phoenix.de/startseite/1.1.htm

VG
Elena
** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

maxl Offline



Beiträge: 44

13.03.2006 21:28
#3 RE: "Unter den Linden" auf Kanal Phoenix antworten

Sehr geehrter Herr Seehofer,

Sie haben geschworen, Schaden vom deutschen Volk fernzuhalten. Daher frage ich Sie nach der in einem internationalen wissenschaftlichen Fachmagazin veröffentlichten Quelle des wissenschaftlich sauber dokumentierten, mehrstufigen Erregernachweises (nach Robert Koch Standard) zum von Ihnen und der Bundesregierung behaupteten Virus "Aviäre Influenza H5N1, H7N2 usw....". Eine große Anzahl mir bekannter Personen, sowie auch ich selbst haben diesen Nachweis vom Friedrich Löffler Institut, dem RKI, dem Bundesgesundheitsamt und verschiedenen anderen mit der angeblichen Seuche befaßten Institutionen angefordert. Kein einziges dieser Institute und keine einzige dieser staatlichen Behörden war bisher in der Lage, diesen Goldstandard zu liefern.

Das gleiche gilt übrigens für den Betrug mit einem nie vorschriftsmäßig dokumentierten sogenannten "AIDS-Konsens-Virus".

Damit steht für jedes kleine Kind erkennbar fest, daß Sie als "Kaiser" keine Kleider besitzen.

Mehr noch. Sie sind persönlich verantwortlich zu machen für gigantische Angstmache, Betrug und größten volkswirtschaftlichen Schaden.


Wenn wir im Märchenland wären, könnten wir jetzt alle lachen.

Aber wir haben es mit Verbrechen und demzufolge mit Verbrechern zu tun. Und da interessiert uns alle nur brennend, ob Sie Herr Minister eingeweihter Verschwörer sind, oder "nur" Opfer einer dilettantischen Überprüfungsmethodik Ihrer Berater.

Wir erwarten eine konsequente Recherche & Bestrafung der "Vogelgrippen-Schauspieler".

Hochachtungsvoll

Martin Kramp
Diplom-Ingenieur


Wertvolle Links zum Thema:

http://www.agenda-leben.de
http://www.klein-klein-aktion.de


Das war mein persönlicher Beitrag

Gruß maxl

Dany Offline



Beiträge: 283

13.03.2006 21:34
#4 RE: "Unter den Linden" auf Kanal Phoenix antworten

Super!!!Maxl,
weiter so!!
Gruß Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht,stolpert nicht,(Mahatma Gandhi)

Iris Offline



Beiträge: 17

13.03.2006 21:49
#5 RE: "Unter den Linden" auf Kanal Phoenix antworten

Hallo Maxl,

jetzt wundert mich nicht mehr, wieso der Seehofer heute so verhalten war..
Mir hat sein andauernd dämliches überhebliches Grinsen heute regelrecht gefehlt, *gg*

Liebe Grüße
Iris

maxl Offline



Beiträge: 44

13.03.2006 22:51
#6 RE: "Unter den Linden" auf Kanal Phoenix antworten

Hallo Ihr Lieben,

mir erscheint es wichtig, daß wir regional folgendes tun, um eine Panik-Situation präventiv abzuwehren, ja ihr im Vorfeld gewissermaßen den Boden zu entziehen. Wir müssen davon ausgehen, daß sehr viele der auf örtlicher Ebene arbeitenden Virologen/Veterinäre keinerlei Kenntnis der Hintergründe und des Wissens besitzen, das in diesem Forum zusammengetragen wurde. Also müssen wir dieses Wissen publik machen. Aber eben auch gerade innerhalb staatlicher und vor allem örtlich kommunaler Behörden. Denn die bekommen dann die Befehle zur Umsetzung der Maßnahmen.

Es macht Sinn, sich auch an regionale Klein-Zeitungen zu wenden, um dann eventuell einen Artikelschreiber zu finden, der ehrlich ist und zum Veterinäramt mitkommt, um dann einen Artikel mit Namen und Adressen in die Zeitung zu setzen, der über das Nichtvorhandensein des Virusbeweises aufklärt. Wenn man dann noch 2-3 Geflügel haltende Bürger aus der Umgebung mitnimmt, die nicht auf den Mund gefallen sind, könnte man den jeweiligen Behördenleuten zumindest etwas Streß machen, endlich etwas Sinnvolles für ihren monatlichen Lohn zu tun!!!

Bevor man zu den Ämtern geht, macht es Sinn, sich z.B. von der jeweiligen Landesregierung z.B. per mail die jeweilige Arbeitsrichtlinie (working policy) der Behörde schicken zu lassen. Damit kreuzt man dann vor Ort auf und befragt den Mitarbeiter, wie er gedenkt, seiner Sorgfaltspflicht gegenüber den Belangen der zu schützenden Bürger nachzukommen....

Bin gespannt auf Eure Erfahrungsberichte...;-)

Gruß maxl

susanne Offline



Beiträge: 350

14.03.2006 08:03
#7 RE: "Unter den Linden" auf Kanal Phoenix antworten

Immer wieder dasselbe Spiel. Erst wird Panik erzeugt und dann tritt man wieder als Beruhiger auf - natürlich nicht, ohne trotzdem auf den Ernst der Situation hinzuweisen. Und da hinein hat Seehofer dann noch ganz geschickt verpackt, dass bei der Katze auf Rügen in dem Nasen- und Augensekret hochinfektiöses Material gefunden worden sei, wenn da Kinder mit gespielt hätten, dann wären die schon enorm gefährdet gewesen. Aber er will ja keine Panik erzeugen - NEIN!

Iris Offline



Beiträge: 17

14.03.2006 08:37
#8 RE: "Unter den Linden" auf Kanal Phoenix antworten

Hallo Susanne,

ja, da sind die Tierhalter jetzt gefordert. Eine Katze kann ja auch an Katzenschnupfen erkranken...und dieser sogenannte Katzenschnupfen äussert sich genau in den von Seehofer erwähnten Symptomen. Aber Gott sei Dank gibt es dafür ja eine Impfung!!!!! (Ich sage mit Absicht dafür und nicht dagegen)
Davon abgesehen werden Katzen sowieso Krankheiten angedichtet, die sie meines Erachtens nicht haben.
Und zu dem hochinfektiösen Sekret, das dem armen Tier aus der Nase lief... wenn wir anständig den Schnupfen haben, die Nebenhöhlen sind zu... ich möchte nicht wissen, was in dem Sekret so alles vorhanden ist....

LG Iris

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor