Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 6.280 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Seiten 1 | 2
Biologe Offline



Beiträge: 169

15.03.2006 15:45
Foto von HIV Thread geschlossen

Hallo zusammen

Wie ich sehe, deht sich hier sehr viel in der Argumentation um die "Existenz von HIV" um ein Foto des Virus selbst.

Wie sollte dieses Präparat/Bild eigentlich aussehen, um als 'Viren-Beweis' sowohl hier als auch vor der Wissenschaft zu bestehen? Vielleicht kann ich ja ein solches Bild besorgen...
Da ich in den verschiedenen Themenbereichen unterschiedliche Angaben finde zur 'Gültigkeit', stelle ich als Foren-Neuling diese Frage mal direkt hier in den Raum.

Zusatzfrage: ist ein Preis auf solch ein Bild ausgesetzt?

Beste Grüsse

ein Biologe

jannis ( Gast )
Beiträge:

15.03.2006 16:11
#2 RE: Foto von HIV Thread geschlossen

Biologe Offline



Beiträge: 169

15.03.2006 16:24
#3 RE: Foto von HIV Thread geschlossen

In Antwort auf:
20.000,- €
erhält die Person, die als erste dem Verein „Wissenschaft, Medizin und
Menschenrechte e.V., Ludwig-Pfau-Str. 1b, 70176 Stuttgart,
den direkten empirisch-wissenschaftlichen Beweis des von
der Veterinärmedizin und den Veterinärbehörden als existent
behaupteten Tollwutvirus zugänglich macht, d.h. eine wissenschaftliche Publikation vorlegt, die etwa 5 – 10 Seiten umfasst, in der überprüfbar nachgewiesen ist, a) Isolation des Tollwutvirus von allen Fremd-bestandteilen, b) biochemische Charakterisierung von Viruskern und Virushülle, c) elektronenmikroskopisches Foto des innerhalb dieses Verfahrens isolierten Virus, auf dem nur gleich große Teile abgebildet sein dürfen.

Wow... 20.000 Euro...

Sind das schon die ganzen Rahmenbedingungen? Da werde ich mich mal einlesen und anstrengen...

Gilt das auch für HIV, oder ist da Belohnung sogar noch höher?

Beste Grüsse

Biologe

jannis ( Gast )
Beiträge:

15.03.2006 16:53
#4 RE: Foto von HIV Thread geschlossen

Hallo Biologe

Ich weiß nicht, ob für das Phantomvirus HIV auch eine Belohnung ausgesetzt wurde, aber für das Pocken-Virus gibt es auch eine Belohnung!

Belohnung: 10.000 Euro für den wissenschaftlichen Beweis des Pockenvirus


Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Biologe Offline



Beiträge: 169

15.03.2006 17:18
#5 RE: Foto von HIV Thread geschlossen

Hallo Janis

Vielen Dank. Ich habe das mal weitergeleitet an jemand, der sich mit Viren besser auskennt als ich, und das Geld vielleicht sogar gut gebrauchen kann.


In Antwort auf:
Der klein-klein-verlag i.G. bietet eine Top Nebenverdienstmöglichkeit
an: Erforderlich sind hier nicht einmal 5 Stunden Arbeit. 10.000 EURO
erhält derjenige, der mir, Dr. rer. nat. Stefan Lanka, als erster eine wissenschaftliche
Publikation vorlegt, in der auf dem heutigen Stand der
Wissenschaft und Technik die Isolation des Pocken- und/oder Vaccinia-
Virus, von allen Fremdbestandteilen gereinigt, die biochemische
Charakterisierung des Viruskern und der Virushülle und das innerhalb
dieses Verfahren zur Dokumentation erstellte Foto der isolierten Viren,
wissenschaftlich überprüfbar und nachvollziehbar nachgewiesen worden ist.

Was vielleicht missverständlich ist: da heutzutage Veröffentlichungen oft 'geteilt' werden (d.h. es erscheinen mehrere Einzelstudien zum Thema, oft in verschiedenen Zeitschriften), wäre so eine 'geteilte' Publikation mit z.B. biochemischen Ergebnissen in der einen, mikroskopische in der anderen, ebenfalls zulässig? Dem 'Nachweis' an sich tut das ja keinen Abbruch.

Beste Grüsse

Biologe

susanne Offline



Beiträge: 350

15.03.2006 17:41
#6 RE: Foto von HIV Thread geschlossen

Hallo Biologe,

da Du in Deinem Eigangsposting danach gefragt hast: hier noch ein Link, wie eine korrekte Virenisolation auszusehen hat:

http://www.klein-klein-aktion.de/wer_sin...nexistenz_.html

Viele Grüße
Susanne

Biologe Offline



Beiträge: 169

15.03.2006 18:37
#7 RE: Foto von HIV Thread geschlossen
Vielen, vielen Dank, Susanne


Ich denke es geht um diesen Abschnitt:

In Antwort auf:
Dr. Stefan Lanka

Die Virenisolation

In einer Virusisolation müssen die Viren aus den Zellen, Körperflüssigkeiten oder Zellkulturen isoliert und von allen Verunreinigungen befreit werden. Dies ist der erste Schritt in der Virusisolation und aus zweierlei Gründen sehr einfach.
Erstens weisen Viren im Gegensatz zu lebenden Zellen, nach Art immer die gleiche Größe und Form auf. Sie können anhand ihrer Dichte und/oder ihrer Sedimentationseigenschaften leicht von anderen zellulären Bestandteilen getrennt und somit sicher isoliert werden.
Zweitens gibt es seit langem geeignete Flüssigkeiten, wie z.B. aus Silikon-Kügelchen, die keine osmotischen Kräfte ausüben und die Virus-Partikel in der Isolation intakt lassen.
Zur Darstellung werden die isolierten Viren im Elektronenmikroskop fotografiert und müssen dann exakt so aussehen, wie die Partikel, die in den Zellen, in den Körperflüssigkeiten oder Zellkulturen beobachtet wurden. Denn oftmals, besonders im Plazentagewebe, Krebsgewebe, aber auch oft und spontan in Zellkulturen sieht man Partikel, die ähnlich wie Viren aussehen, aber gar keine sind.
Weiterhin müssen die Eiweiße des Virus, welche die Hülle bilden und die genetische Substanz umgeben, im elektrischen Feld ihrer Größe nach aufgetrennt und fotografiert werden. Das gleiche gilt für die genetische Substanz der Viren, die aus RNA oder DNA bestehen, die Eiweiße werden aufgetrennt und können so fotografiert werden.
Sind diese drei ersten Schritte dokumentiert und unterscheidet sich das untersuchte Virus in der Zusammensetzung seiner Eiweiße und der genetischen Substanz von anderen bekannten Viren, kann man von einem neuen Virus sprechen.


Wenn das die hier anerkannte Methode ist, bin ich schon mal einen Schritt weiter. Da hatte ich nämlich verschiedene Versionen im Forum gefunden, und wusste daher nicht, welche jetzt 'wirklich' zählt.
Für mich als 'Nicht-Biochemiker' klingt das nicht sehr schwierig...

Biologe Offline



Beiträge: 169

13.04.2006 18:27
#8 RE: Foto von HIV Thread geschlossen

Zitat von Biologe
Hallo Janis
Vielen Dank. Ich habe das mal weitergeleitet an jemand, der sich mit Viren besser auskennt als ich, und das Geld vielleicht sogar gut gebrauchen kann.
In Antwort auf:
Der klein-klein-verlag i.G. bietet eine Top Nebenverdienstmöglichkeit
an: Erforderlich sind hier nicht einmal 5 Stunden Arbeit. 10.000 EURO
erhält derjenige, der mir, Dr. rer. nat. Stefan Lanka, als erster eine wissenschaftliche
Publikation vorlegt, in der auf dem heutigen Stand der
Wissenschaft und Technik die Isolation des Pocken- und/oder Vaccinia-
Virus, von allen Fremdbestandteilen gereinigt, die biochemische
Charakterisierung des Viruskern und der Virushülle und das innerhalb
dieses Verfahren zur Dokumentation erstellte Foto der isolierten Viren,
wissenschaftlich überprüfbar und nachvollziehbar nachgewiesen worden ist.


.....

Hallo zusammen

Nachdem der Virologe, dem ich das Flugblatt in die Hände gedrückt hatte, sich vor Lachen nur krümmte, habe ich jetzt selbst mal in der Literatur gestöbert, ob ich nicht so ein Bild finde.

Wie wär's mit einem Bild von Vögelpocken (aus Weli et al.2004 Can J Vet Res: 140-145 "Characterization of avipoxviruses from wild birds in Norway"):

Und dafür gibt's jetzt 10.000 Euro? Na, da bin ich mal gespannt

Beste Grüsse

ein Biologe

susanne Offline



Beiträge: 350

13.04.2006 19:49
#9 RE: Pockenvirus Thread geschlossen

Hallo Biologe,

wie ich sehe, gehst Du die Sache richtig an.

Bist Du Dir denn diesmal wirklich Deiner Sache sicher? Bisher waren Deine Leistungen hier im Forum ja nicht besonders glanzvoll. Du verstehst sicher, dass wir etwas Besseres zu tun haben, als uns andauernd mit angeblichen Beweisen herumzuschlagen. Wenn ich da an die Ebola-Publikation denke, die ja auch angeblich alle Kriterien erfüllt hatte....

Aber diesmal ist das anders, ja? Diesmal sind wirklich alle Kriterien erfüllt?

Susanne

Dany Offline



Beiträge: 283

13.04.2006 20:14
#10 RE: Pockenvirus Thread geschlossen

Ach Mann Biologe,
wann bekommen wir mal ein krankmachendes Virus isoliert und gereinigt aus den Körperflüssigkeiten eines Menschen.Jetzt ist da wieder ein Vogel.Was soll das ???????Also wirklich,wenn es um das Pockenvirus geht,dürfte es doch wirklich nicht schwer sein,es hier auch zu posten.Es gibt doch sogar schon seit ETLICHEN Jahren eine Impfung.Da ist doch das Virus oder dessen Bestandteile drin,ODER?????Also warum ist es nötig ein
Vogelpockenvirus hier reinzustellen???Jetzt lach ich mich aber tot.

Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht,stolpert nicht.

Dany Offline



Beiträge: 283

13.04.2006 20:16
#11 RE: Pockenvirus Thread geschlossen

Hallo Biologe,
es steht auch nicht da,daß das Virus isoliert ist.Wieso???
Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht,stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)

Biologe Offline



Beiträge: 169

13.04.2006 20:26
#12 RE: Foto von HIV Thread geschlossen

Zitat von jannis
Hallo Biologe
Hier ist die Belohnung!
Gesucht: 20.000 Euro für das Tollwut-Virus
Viele Grüsse
Jannis
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Besser spät, als nie.

Jetzt habe ich mal in der Literatur auch nach dem Tollwut-Virus gesucht, und - voila - ebenfalls etwas gefunden:

Wenn sich jetzt jemand daran stört, dass der letzte Zentrifugationsschritt nicht gemacht wurde, der soll sich doch erst folgendes Bild mal anschauen, bei dem dieser Schritt gemacht wurde:

Es fällt auf, dass diese Viren im Gegensatz zu Algenviren darauf wesentlich empfindlicher reagieren, viele sind zerfallen.

Die Bilder sind aus folgender Publikation:

Frantisek Sokol, Ernest Kuwert, Tadeusz J. Wiktor, Klaus Hummeler, and Hilary Koprowski 1968 Purification of Rabies Virus Grown in Tissue Culture, J Virol:836–849

Wesentlich bessere Bilder sind in Hummeler et al. 1967 Structure and Development of Rabies Virus in Tissue Culture, J Virol: 152-170 enthalten, allerdings fehlt darin die für die Belohnung erwünschte biochemische Charakterisierung.

Entschuldigt, dass ich mit so alten Arbeiten komme, aber diese beinhalten die geforderten Punkte. Leider sind die pdf's zu gross, um sie ins Forum zu laden. Ich bitte darum, erst mit kontroversen Diskussionen anzufangen, nachdem die Publikationen durchgearbeitet wurden. Und bitte auch nur mit handfesten Argumenten kommen. Es geht immerhin um 20.000 Euro. Zusammen mit der oben gezeigten 'Pocken-Arbeit' sind es sogar 30.000. Daher reisst Euch bitte zusammen.

In diesem Sinne frohe Ostern und viel Spass bei der 'Eiersuche'

Beste Grüsse

ein Biologe
der sich die HIV Bilder lieber aufspart, bis diese Sache hier geklärt ist...

susanne Offline



Beiträge: 350

13.04.2006 20:36
#13 RE: Foto von HIV Thread geschlossen
Zitat von Biologe
der sich die HIV Bilder lieber aufspart, bis diese Sache hier geklärt ist...

Ach nee, mit wievielen angeblichen Beweisen glaubst Du, kannst Du uns denn noch kommen? Wir haben noch etwas Besseres zu tun, als für Dich irgendwelche angeblichen Publikationen durchzuprüfen. Du hast jetzt zwei Publikationen angegeben. Die enthalten ja angeblich alle Kriterien. Ich würde mal sagen, dass wir wohl eine prüfen und dann ist Feierabend.

Roland Offline



Beiträge: 146

14.04.2006 13:35
#14 RE: Foto von HIV Thread geschlossen
In Antwort auf:

Entschuldigt, dass ich mit so alten Arbeiten komme, aber diese beinhalten die geforderten Punkte.

Also wurde zumindest in der ersten Arbeit nach der "Isolation", bei der seltsamerweise viele der VLPs zerfallen sind, eine biochemische Charakterisierung gemacht? Danach wurde das Isolat wieder in eine gesunde Zellkultur eingebracht, kultiviert und dann die Vermehrung mittels erneuter Isolation dokumentiert?

Du kannst ja die relevanten Teile der Dokumentation ins Forum stellen, wenn die gesamte zu groß ist. Wenn das alles sauber ist, winkt Dir der Hauptgewinn!

Ich persönlich glaube aber kaum, dass Du ausgerechnet beim Tollwut-Virus gute Karten hast. Denn es ist mittlerweile mehrfach dokumentiert, dass zumindest beim Menschen (wahrscheinlich auch beim Tier) kein klares Krankheitsbild für Tollwut existiert, es gibt auch keinerlei Beweise, dass man sich durch den Biss eines Tieres Tollwut holen kann (wohl aber Wundkrankheiten, die bisweilen auch zu Tollwut-ärtigen Symptomen führen können).

Früher wurde Tollwut - bei Tieren - anhand der "Negri bodies" (Einschlusskörperchen) diagnostiziert. Hier ist jedoch schon das erste Henle-Koch-Postulat verletzt, denn diese finden sich häufig auch in gesunden Tieren.

Rabies Past Present in Scientific Review: http://www.whale.to/vaccine/rabies.html

Biologe Offline



Beiträge: 169

19.04.2006 20:38
#15 RE: Foto von HIV Thread geschlossen

Zitat von Roland
...

Also wurde zumindest in der ersten Arbeit nach der "Isolation", bei der seltsamerweise viele der VLPs zerfallen sind, eine biochemische Charakterisierung gemacht? Danach wurde das Isolat wieder in eine gesunde Zellkultur eingebracht, kultiviert und dann die Vermehrung mittels erneuter Isolation dokumentiert?
Du kannst ja die relevanten Teile der Dokumentation ins Forum stellen, wenn die gesamte zu groß ist. Wenn das alles sauber ist, winkt Dir der Hauptgewinn!
Ich persönlich glaube aber kaum, dass Du ausgerechnet beim Tollwut-Virus gute Karten hast. Denn es ist mittlerweile mehrfach dokumentiert, dass zumindest beim Menschen (wahrscheinlich auch beim Tier) kein klares Krankheitsbild für Tollwut existiert, es gibt auch keinerlei Beweise, dass man sich durch den Biss eines Tieres Tollwut holen kann (wohl aber Wundkrankheiten, die bisweilen auch zu Tollwut-ärtigen Symptomen führen können).
Früher wurde Tollwut - bei Tieren - anhand der "Negri bodies" (Einschlusskörperchen) diagnostiziert. Hier ist jedoch schon das erste Henle-Koch-Postulat verletzt, denn diese finden sich häufig auch in gesunden Tieren.
Rabies Past Present in Scientific Review: http://www.whale.to/vaccine/rabies.html


Hallo Roland

Die Bilder sind aus einer alten Originalarbeit zum Thema Tollwut. Sie erfüllt die geforderten Standarts und es wundert mich sehr, dass hier nicht näher darauf eingegangen wird. Bevor Dr. Lanka die Prämie aussetzte, sollte er doch zumindest die bekannte Literatur gesichtet haben. Eine Begründung, warum "gerade diese Arbeit seinen Anforderungen eventuell nicht entspricht" müsste doch bereits in der Schublade liegen (so wird es ja oft vom RKI und anderen öffentlichen Organen gefordert). Oder hatte er genau diese Arbeit übersehen? Das 'Schweigen im Walde' irritiert mich ehrlich gesagt. Oder war am Ende das Geld gar nicht hinterlegt?

Beste Grüsse

ein Biologe

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor