Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.638 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Gerald Franz Offline



Beiträge: 17

02.04.2006 12:26
Hilfe! Wer kennt den Physiker Paul Gerber? antworten

Wer kennt PAUL GERBER?

Wer kann mir Bücher oder Literatur oder Informationen über einen Naturwissenschaftler mit dem Namen Paul Gerber verschaffen? Kontaktaufnahme über das Forum oder Gerald.Franz@gmx.de Herr Gerber hat anscheinend die Vorarbeit für Herrn Einstein geleistet! Leider kenne ich den Herrn Gerber nicht und habe bis gestern noch nie den Namen im Zusammenhang mit der Relativitätstheorie gehört. Zum Verständnis meines Anliegens ist es sinnvoll den nachfolgenden Text zu lesen. Es muß irgendwo hierzu Literatur existieren, also wer weiß davon?
Mit Dank im Voraus Gerald Franz

MEIN AUSGANGSTEXT IM FORUM (ES ging ursprünglich um ein Thema zur Seele und Religion)
Jedes transzendente Erlebnis gehorcht zusammen mit dem realen Erlebnis immer einer Form der Unschärfe. Das heißt aus unserer realen Welt heraus betrachtet, können wir, ähnlich wie im griechischen Höhlengleichnis das Transzendente nur als fiktives Denkmodell beschreiben. Und dabei gilt, daß eine scharfe Realität nach unscharfer Transzendenz verlangt.

Nun ist die reale Welt in die unterschiedlichsten Zustände unterteilt, Quantenzustände, Energiezustände, Chaoszustände, Klimazonen, Wirtschaftsregionen, den Bereich spezieller Krankheitserreger und so fort. Alle Gebiete werden von Randbedingungen begrenzt, welche eine klar definierte und auf die spezielle Region bezogenen optimierten Rassenfamilie hervorbringen. Dabei ist der Optimierungsprozess in einem Bereich erst dann abgeschlossen, wenn alles Lebendige in diesem Gebiet abgestorben ist.

In jedem Bereich entwickelt sich immer alles optimal angepaßt an die Randbedingungen. Das heißt auch eine transzendent erlebte Religio wird von den speziellen Randbedingungen abhängig sein! In sofern ist jeder Absolutheitsanspruch über das Opimierungsgebiet hinaus ein unverantwortlicher naturwissenschaftlicher Frevel.

Hier Weltregierung dort Weltformel und Urknall! Haben Sie schon mal überlegt, welcher finanzielle Aufwand in den Theoretischen Naturwissenschaften betrieben wird, um auch hier endlich eine fundamentalistische Beweisgrundlage für die Begründung einer Physikalischen Weltformel zu schaffen? Heisenberg hat bewiesen, daß es nicht funktionieren kann! Seine diesbezüglichen Veröffentlichungen wurden längst ganz leise aus den öffentlichen Büchereien entfernt. Auch das ist interessant; denn wer entscheidet eigentlich darüber, daß Literatur zu einen solchen komplizierten naturwissenschaftlichen Vorgang kommentarlos aus den Regalen verschwindet? Verstanden wird diese anspruchsvolle Thema doch nur von einigen hundert Theoretikern. Dient die Abschaffung des Diploms vielleicht dazu, daß zu diesem Thema vor allem hier die qualifizierte wissenschaftliche Diskussion unmöglich wird?

Weltregierung, Weltreligion und Weltformel das wärs doch! Die Sache hat nur noch einen kleinen ganz winzigen Haken, und das sind die realen Naturgesetzte, die sich einfach an den Monotheismus nicht gewöhnen wollen! Das hat Heisenberg bereits 1944 erkannt und veröffentlicht! Aber wer kennt noch Heisenberg?

ERSTER ANTWORTTEXT:
"denn wer entscheidet eigentlich darüber, daß Literatur zu einen solchen komplizierten naturwissenschaftlichen Vorgang kommentarlos aus den Regalen verschwindet?"

Das ist ein bemerkenswerter Hinweis!
Solche tiefgehenden Manipulationen sind aus nahezu allen Bereichen zu vermelden. Ich kann z.B. die Ereignisse um die Ausstrahlung der Serie der sehenswerten Bibelverfilmung des Regisseurs Roger Young im ZDF Ende des Jahres 2004 bis heute nicht verwinden. Einen Film hatte man nämlich seinerzeit "versehentlich" übersehen zu senden: Den Film "Salomon". Das ist mir nur deswegen aufgefallen, weil ich den Film als Videokassette zu Hause habe( in russischer Synchronisation). Anstelle des Young Filmes kam eine wirklich widerwärtige Verdrehung mit dieser ( mir ist entfallen, wie diese Kuh heißt). Ganz so, als wäre eine Ausstrahlung nicht ausreichend, und als hätten die Programmverantwortlichen es nur darauf abgesehen mich zur Weißglut zu bringen, habe ich in der folgenden Zeit vier (!) weitere gezählt, in verschiedenen dritten Programmen, aber auch bei Arte. Jetzt frägt sich der Laie verwundert, was denn um alles in der Welt so wichtig an solch einem ollen Bibelfilm sein könnte, und vor allem, wer die Macht hat sowas zu veranlassen? Nun, wie gesagt, ich kenne den Young Film.

ZWEITER ANTWORTTEXT:
Herr Franz, sagt Ihnen der Name Paul Gerber etwas? Paul Gerber formulierte die Relativitätstheorie, mit der ein gewisser Albert Einstein später berühmt wurde. Vor längerer Zeit konnte ich das Buch von Paul Gerber noch auf einen russischen Server sichten. Weshalb verschweigt man Paul Gerber?
Wie formulierte es Einstein: "Mein Hut ist groß genug, dass ihn auch fremde Federn schmücken".

MEIN TEXT ZUR ERWIDERUNG:
Bitte können Sie mir per Gerald.Franz@gmx.de oder ganz einfach via Forum den Buchtitel und möglichst noch einige Zusatzinformationen bezüglich des Herrn PAUL GERBER zukommen lassen? Ich kenne den Herrn nämlich leider nicht!

Allerdings erschien im letzten Jahr das Buch mit dem Titel DIE ENTZAUBERUNG EINSTEINS zu beziehen über: biodenke@web.de Bezeichnender Weise trauten sich von den fünf Autoren nur einer seinen vollen Namen zu nennen! Ist das nicht traurig! Hier ein Auszug aus einem kurzen Briefkontakt:

Sehr geehrter Herr Reinhard Romer,

Zur Sache. Eine Frau, welche an der Bonner Universität arbeitet, hat mir vor einer Stunde Ihr Flugblatt in die Hand gedrückt und seit dem wird mir manches klar! Ich habe immer bedauert, daß gerade die ehrlichsten und gleichzeitig die begnadetsten Physikstudenten ihr Studium abbrachen, weil sie sich ernsthaft mit der "Einsteinbande" beschäftigten und schließlich am Nichtverstehen der SRT-Dogmen verzweifelten! Natürlich hat man mit der Einführung einer Kunstsprache in Bereich der Naturwissenschaften gleichzeitig "Ex Kathedra" eine Klasse von Analphabethen geschaffen, die 99,99 % der Menscheit umfasst. Ist das nicht der Wahnsinn! Übrigens, die Induktion des "Naturwissenschaftlichen Klassenkampfes" durch Einstein geschah in etwa zeitglich mit der Inertialisierung des Kapitals (gemeint ist das Buch von Karl Marx)durch einen Herrn Ulgunow, Wladimir Iljitsch Bronstein, heute besser bekanntals Herr Lenin. Seltsam, der war doch damals nach Niederschlagung der russischen Unruhen 1905 auch in der Schweiz. Aber noch viel merkwürdiger erscheint mir die Tatsache, daß beide Theorien, die von der Dialektik und die von der SRT zwar von so gut wie niemandem verstanden wurden, aber dennoch dazu geignet waren Millionen von Menschen zu versklaven. Ubrigens, daß Sie der einzige vom Quintet sind, der es sich leisten kann, mit offenem Visier zu kämpfen, charakterisiert den Demokratiegehalt unseres geliebten Vaterlandes.


Biologe Offline



Beiträge: 169

04.04.2006 16:00
#2 RE: Hilfe! Wer kennt den Physiker Paul Gerber? antworten

Hallo Gerald

Paul Gerber arbeitete über die Geschwindigkeit der Gravitation und lieferte damit wichtige Vorarbeiten zu Einsteins Relativitätstheorie, allerings nicht die Theorie selbst (soweit ich als Nicht-Physiker das verstanden habe).

In Antwort auf:
REFERENCE
1- Die Räumliche und zeitliche Ausbreitung der Gravitation. Von Paul Gerber. Zeitschrift für Mathematik und Physik Vol. 43, Pages 93-104 (1898).
Also: Paul Gerber, Die Fortplfanzungsgeschwindigkeit der Gravitation, Annalem der Physik, Vol 52, p. 415-444, 1917

Mit Google findet man viel...

Beste Grüsse

ein Biologe

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor