Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.477 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

27.04.2006 21:14
Röntgenblick und Krebs antworten

Ich weiß zwar nicht, was von diesem Mann zu halten ist, aber in der zweiten Hälfte des Interviews klingen verdammt vertraute Töne an, nicht wahr?
http://www.gral.de/index.php?page=2008

Danke an G. für den Link!

Jürgen

ChrisCH Offline



Beiträge: 143

27.04.2006 23:05
#2 RE: Röntgenblick und Krebs antworten

Wie ich schon einmal dargelegt habe vor ein paar Tagen....


Wie soll jemand, der mehr SIEHT ODER WAHRNIMMT, jemandem der dies nicht tut beweisen, dass es trotzdem der Wahrheit entspricht....

Alle, die sich definitiv nur an "wissenschaftlich" bewiesenen Publikationen orientieren, nehmen sich definitiv die Chance, das Leben BEGREIFEN zu können...sie schneiden sich von den restlichen 95% des Lebens ab....(das was ein durchschnittlicher Mensch wahrnimmt entspricht etwa 5%...!)

Chris

Elena Offline



Beiträge: 519

28.04.2006 11:08
#3 RE: Röntgenblick und Krebs antworten

Ja, Jürgen was soll man z. B. davon halten :


In Antwort auf:
Einmal meinte ein Wissenschaftler, daß es sich um telepathische Übertragungen der betroffenen Menschen handeln müsse, und man untersuchte meine Fähigkeiten in der Pathologie einer Universitäts-Klinik. Denn ein Toter kann ja nichts Telepathisches mehr aussenden. Also habe ich dort in den Körper eines Toten reingeschaut und gesehen, daß der Mann einen Gehirntumor hat. Und genau so, wie ich diesen Tumor beschrieben habe, sah er dann auch in Wirklichkeit aus, nachdem man den Schädel dieses Mannes aufgeschnitten hatte.

An Telephatie glaubende Wissenschaftler.. tztztzt...

Und dann : mit Propolis geheilter Lungenkrebs. Und "Partnerschaftsbrust"

Wir haben hier gleich ein paar Heptans die Beweise abzuliefern dass "Propolis" Lungenkrebs heilt und dass es "Muter-Kind-Nest" und "Partnerschaftsbrust" gibt und DAS solchen Heptans die sich weigern die von Natur festgelegte Funktionsweise der Einheit "Gehirn-Psyche-Organ" zu verstehen und die GNM auch nur zu lesen.

LG und danke auch von mir für diesen Link.

Elena
** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor