Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.387 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
verwirrte Offline



Beiträge: 2

23.02.2006 21:27
Danke für alle Infos antworten

Hallo an alle forumschreiber und leser,

ich bedanke mich an dieser stelle bei allen schreibern dieses forums. ich lese nun seit einigen tagen intensiv und lange in diesem forum und habe schon viel (arbeits-)zeit vor dem rechner verbracht...... mein chef wird´s verschmerzen... Nun bin ich in vielerlei hinsicht informierter... aber auch verwirrter (siehe nickname). mit der neuen germanischen medizin kann ich rein garnichts anfangen, aber das ist auch nicht wirklich mein thema. mehr interesse habe ich da schon an der grassierenden panikmacherei wegen der vg. und ich brauche argumente, um die von mir erreichbaren leute davon zu überzeugen, dass alles nur ein fake ist. viel stoff habe ich hier gefunden.. und über die vielen links. DANKE!!!
ich möchte aber doch ein paar fragen stellen, auch wenn die antworten vieleicht schon irgendwo in den beiträgen stecken, ich kann nicht alles lesen, sorry.
1. beteiligt sich herr dr. janka auch hier im forum??
2. gibt es EMK-aufnahmen von tatächlich nachgewiesenen viren?
3. gibt es entsprechende dokumentationen/publikationen zu den nachgewiesenen viren (deutsch)??
4. kann ich als leicht vorbelasteter laie überhaubt eine solche publikation verstehen?

also nochmals danke an alle aktiven

gs aus berlin (noch H5N1 frei)


Elena Offline



Beiträge: 519

23.02.2006 21:43
#2 RE: Danke für alle Infos antworten

hallo verwirrte.

grüße Dich hier im Forum.

In Antwort auf:
mit der neuen germanischen medizin kann ich rein garnichts anfangen, aber das ist auch nicht wirklich mein thema.

so wie bei mir die chemtrails, im "hinterstübchen" habe ich sie aber doch. Wenn es für Dich ein Thema sein wird, hast Du davon schon mal gehört und findest es dann leichter.

In Antwort auf:
1. beteiligt sich herr dr. janka auch hier im forum??

Ja.

In Antwort auf:
2. gibt es EMK-aufnahmen von tatächlich nachgewiesenen viren?

Von tatsächlich nachgewiesenen Viren ja. Für die anderen (HIV, Hepatitis, Polio, Grippe und. und . und. ) die suchen wir seit Jahen schon. Bis jetzt sind wir nicht fündig geworden.

In Antwort auf:
3. gibt es entsprechende dokumentationen/publikationen zu den nachgewiesenen viren (deutsch)??

Hr. Dr. Lanka - gibt es die in Deutsch ? Ansonsten siehe Punkt 2 - wir haben seit Jahren danach gesucht (auch auf englisch) und nichts gefunden. Ich finde zwar gut wenn sich Wissenschftler auf eine internationale Sprache verständigen (englich) aber für mein Geld mit dem ich das RKI, PEI usw. bezahle erwarte ich auch die Dienstleistung dass die solche Dokumentationen/Publikationen übersetzten und uns VERBRAUCHERN zur Verfügung stellen.

In Antwort auf:
4. kann ich als leicht vorbelasteter laie überhaubt eine solche publikation verstehen?

hm... gute Frage. Im Klartext : ich habe keine Ahnung.


also nochmals danke an alle aktiven

gs aus berlin (noch H5N1 frei)

VG aus hennengrippenfreiem Ba-Wü
Elena


verwirrte Offline



Beiträge: 2

23.02.2006 22:30
#3 RE: Danke für alle Infos antworten

Das ging aber schnell mit der antwort, danke.
Habe ich nun aber etwas falsch verstanden, bei meinen recherchen hier?? ich meine gelesen zu haben, das der hiv-virus noch nicht eindeutig gefunden worden ist, sondern immer nur indirekt nachgewiesen wurde. (genau wie h5n1) wenn der virus aber nicht gefunden worden ist, wie kann er dann fotographert (mit ERM) worden sein? meine verwirrung nimmt zu


Oberpfälzer Offline



Beiträge: 36

23.02.2006 22:52
#4 RE: Danke für alle Infos antworten

@verwurstelte äh, verwirrte

Den "Virus" gibt es nicht. Die Möglichkeit, den Osterhasen ausfindig zu machen, dürfte erfolgversprechender sein, als das "AIDS-Virus".

So wie ich das verstanden habe, trägt jedes Säugetier und jeder Mensch eine, ich sage jetzt mal -Substanz- (die Biologen im Forum werden mich wohl steinigen...) in sich, welche das Immunsystem nicht einschlafen läßt. Diese, so von mir genannte -Substanz-, ist in ganz geringer Menge im Körper vorhanden, wird glaube ich sogar HI genannt. Bei einem gesunden Menschen, das heißt, einem Menschen der mit Gott und der Natur in Einklang steht, ist das Relationsverhältnis normal.
Bei einem kranken Menschen (Streßgeplagt, mit verschiedenen Konfliktschockerlebnissen konfrontiert, elektromagnetisch belastet durch hohe Strahlenwerte usw.) gerät das Mengenverhältnis dieser -Substanz- durcheinander, das Immunsystem ist schwer gestört. Dieser Mensch neigt dann zu Krankheiten, schleppt diese Krankheiten dann ewig rum. Die Schulmedizin übernimmt dann den Rest, verabreicht das "berühmte" Mittel AZT, welches von der chemischen Zusammensetzung mit Rattengift aus dem Baumarkt identisch ist. Erhält der "Kranke" keine Hilfe (durch Aufklärung..) und keinen Halt, ist der Weg dann meist vorbestimmt.

Siehe auch http://www.pilhar.com zum Beispiel und zur besseren Erörterung.

Ich hoffe, daß mir niemand jetzt einen Strick daraus dreht, bezüglich meiner Auffassung und Darstellung des AIDS-Phantoms. Ich bitte sogar darum, mich zu korrigieren, wenn ich falsch liegen sollte, ich versuchte eben, es grob zu beschreiben; bin auch nicht bös´, wenn das Thema woanders ausdiskutiert werden soll.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor