Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 10.043 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Seiten 1 | 2 | 3
maxl Offline



Beiträge: 44

27.03.2006 12:11
#31 RE: Sind sie nun alle durchgeknallt ? antworten

Hallo Kermit,

mit satanistisch liegst Du schon richtig. Und mit religiös liegst Du auch richtig. Das ist das PROBLEM. Denn die verstehen keinen Spaß. Das durfte schon Abraham Lincoln erfahren. Und dann haben sie ihn planmäßig umgebracht. Und niemand konnte ihn schützen.

Deshalb haben sie diese Macht über alle Staaten dieser Welt.

Gruß maxl

gobsch Offline




Beiträge: 56

04.04.2006 20:54
#32 RE: Sind sie nun alle durchgeknallt ? antworten

Hartz5N1: Merkel und die Vogelgrippe:

Quelle:
http://www.fettisch.de/wp/?cat=7


Dipl.-Phys. Helmut Gobsch
Max-Reger-Str. 15
D - 06110 Halle(Saale)
Tel. & Fax: 0345 - 80 40 559

der doktor Offline



Beiträge: 26

05.04.2006 22:05
#33 RE: Sind sie nun alle durchgeknallt ? antworten
die sache mit dem H5N1 ist doch die folgende: der "virus" selber ist nicht zu isolieren. die wissenschaftler "glauben", daß sie diese strukturen in tatsächlich erkrankten und geschwächten tieren finden, bzw. gefunden haben.

erster fakt scheint doch nun zu sein, daß in jedem lebewesen teilchen gefunden werden können, die als H5N1 angenommen werden können. beweisen - im wahrsten sinne des wortes - lassen sie sich nicht. beispiel ist auch der HIV virus. viel wind um nix. und wenn es zu still wird, gibt es plötzlich eine neue statistik. wieso leben schwule paare lange jahre zusammen, beide sind HIV positiv, einer stirbt nach wenigen jahren am aids-related-complex, der andere lebt seitdem 5, 10 oder mehr jahre bei bester gesundheit? und das sind keine einzelfälle, sondern gerade in californien, usa, dokumentierte regelfälle.
also virus-erkennung steckt noch in den kinderschuhen. - siehe ausführungen dr. lanka, die ich - nicht überall - aber in vielen bereichen teile.

zweite argumentation: die politik. diktiert von leuten, die an der "vogelgrippe" verdienen, reagieren die politiker sofort (auch sichtbar für die öffentlichkeit), ohne selber ahnung zu haben (wie auch - die meisten sind bioligisch-wissenschaftlich - völlig ungebildet), selbst unsere deutschen landwirtschafts- und gesundheitsminister sind nur "politiker" - ohne jede fachkenntnis.

drittens: großbetriebe sanieren sich finanziell durch "auftreten" von vogelgrippe, denn sie bekommen über die tierseuchen-kassen und EU-sonderhilfen mehr geld bei tötung des gesamten bestandes, als daß sie dieses geld durch den verkauf ihrer produkte (tiere, eier) in dem gleichen jahr erwirtschaften könnten. aber in die fernseh-kamera heucheln sie trauer und "finanziellen ruin". richtiger ist doch, daß diese betriebe nach der "seuche" einen sauberen stall von amts wegen bekommen - sauberer und aufgeräumter als je zuvor. letztlich profitieren sie davon.

viertens: die medien bauschen es total auf, weil es sich gut verkauft. wer mit mediendiensten zu tun hat, weis das.

fünftens: die offiziellen stellen sind froh darüber, daß die medien nun einen sehr hohen anteil für die "vogelgrippe" verwenden und damit von anderen, wichtigeren und existenzielleren politischen themen abgelenkt wird.
was ist mit den finanzen dieser "NEDO-DDR"? helmut kohl sagte damals die DDR sei pleite. gerhard schröder gab zu, daß die BRD schon fast pleite sei, und herr steinbrück bastelt und bastel und bastelt .... an den nächsten unsinnigen steuererhöhungen und doppelt- und dreifach-besteuerungen.
was ist mit den bundeswehreinsätzen in staaten, die uns wirtschaftlich nichts nütze sind?
was ist mit den "unsummen" an entwicklungshilfe, die in staaten fließen, in denen die dortigen staatsobersten sich ein luxusleben gönnen und die finanzhilfe der BRD und der vielen privaten spender (fernsehshows - millionen euro ... ) nicht mal zu einem bruchteil den notleitenden zukommen? (ich spende deshalb NICHTS! - wenn, dann nur direkt denen, die hilfe brauchen, meinem nächsten - dem nachbarn, dem notleidenden deutschen ehepaar - arbeitslos mit fünf kindern).
was ist mit den unsinnigen - wirtschaftslähmenden - und weiterführenden vorhaben in sachen autobahn-maut? die zeche zahlt der endverbraucher.
was ist mit dem ausmelken der deutschen autofahrer? wir bezahlen schon mit dem sprit steuern "ohne ende". und hat einer ein fahrzeug was eben etwas mehr verbraucht (weil man sich kein neues leisten kann oder will), wir man noch mit strafsteuern bezahlt. ist dieses fahrzeug nun als LKW in den papieren angemeldet (weniger anhängelast, sonntagsfahrverbot mit anhänger) sollen nun ab 2007 auch noch teure pkw-steuern fällig werden. (in meinem falle bei 3500ccm - ohne kat - komme ich von 148 €/Jahr gleich auf 2205 €/Jahr) - der staat vergißt aber, daß ich bei 14-15l/100km auch bei NUR 10000km fahrleistung bereits 1500 € steuern mit dem sprit bezahle im gegensatz zu einem 3-liter-auto, daß nur 243 € bezahlt. nur mit einem "drei-liter-auto" kann ich keinen 2000kg-pferdeanhänger, bzw. viehanhänger ziehen. - auch hier sieht man den irrsinn dieses staates, nämlich der "bananen-republik" bundesrepublik deutschland. der verkehrsminister sollte das mal lesen! - ok - gehört nicht hierher - aber kann deutlich machen, worum es den "verschleierungs-politikern" in berlin eigentlich geht.
was ist nun mit den arbeitslosen? ....
was ist mit dem wasserkopf verwaltung in ganz europa?
was ist mit dem erdgas. wieso kostet das uns deutsche überhaupt geld. russland hat soviele schulden bei deutschland, daß russisches erdgas noch bis 2015 völlig kostenlos durch die pipelines fließen müßte. und die gaspreise steigen wöchentlich.

sechstens: die bevölkerung glaubt der wissenschaft in sachen "krankheiten", wie sie den pfarreren in sachen "fegefeuer" glaubt. selber mal nachfragen, das machen die wenigsten. und die sogenannten wissenschaftler haben seit jehrzehnten auch alles dafür getan, daß mit immer neuen fachausdrücken selbst die früheren studierten naturwissenschaftler vielfach überfordert sind und sich auch erst mühselig in vieles einlesen müssen. dr. "a" glaubt also dr. "b" was er veröffentlicht, denn er hat ja gar nicht die zeit und die möglichkeiten dazu alles haargenau nachzuprüfen. man verläßt sich auf den kollegen, der ja "weis, was er tut" - oder?
und so schließt sich der kreis. auch ein arzt haut den kollegen nicht in die pfanne, wenn er dessen patienten bekommt und feststellen muß, daß der kollege den patienten nicht richtig therapiert hat - nicht richtig nach seiner meinung - wohlgemerkt. allenfalls telefoniert man mit dem kollegen um den krankheitsverlauf abzuklären, und man möchte niemanden beleidigen oder offiziell rügen.

und so läuft das auch in sachen vogelgrippe. und die politiker folgen den argumentationen der wissenschaftler, denen sie meinen vertrauen zu können, und denen, die das gleiche parteibuch haben .... war das nicht schon in der DDR so - und zu zeiten des "dritten reiches" ? ist das nicht auch so in den usa ? ist das nicht auch so in den arabischen ländern, wo die politik der meinung der mullahs folgt?

so - genug davon .... brrrr .... es schaudert mich.

liebe grüße der "natur"-doktor


liebe grüße der "natur"-doktor

der doktor Offline



Beiträge: 26

05.04.2006 22:09
#34 RE: Sind sie nun alle durchgeknallt ? antworten

sorry ... will nicht zusehr politisch werden - ist mir alles so rausgerutscht.
sollte kein aufruf zum generalstreik sein - oder gar zur revolution ... aber die steht uns deutschen vielleicht doch bald bevor. wir lassen ja alles mit uns machen - oder?
liebe grüße der "natur"-doktor

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

05.04.2006 22:22
#35 RE: Sind sie nun alle durchgeknallt ? antworten

Hm, und wieso 3 Mal rausgerutscht, oder unterscheiden sich deine drei Beiträge der letzten Viertelstunde inhaltlich? ;o)

Jürgen

der doktor Offline



Beiträge: 26

05.04.2006 22:29
#36 RE: Sind sie nun alle durchgeknallt ? antworten

sorry jürgen ... aber sie passen doch - oder nicht?
liebe grüße der "natur"-doktor

Snoopy Offline




Beiträge: 64

10.04.2006 15:12
#37 RE: Sind sie nun alle durchgeknallt ? antworten

Trotz Vogelgrippe:Ungetrübter Ostereier-Spaß

So sinnvoll die Vorsichtsmaßnahmen sind: «Es ist unwahrscheinlich, dass Eier von infizierten Vögeln in den Handel kommen», sagt die Verbraucherschützerin.

Hier hilft ein ganz einfacher Test: Das Ei sollte entsorgt werden, wenn beim Auspusten kein Eiweiß kommt, sondern Schnodder.....

Die Natur kann letztlich ohne den Menschen leben, aber der Mensch nicht ohne die Natur.

gobsch Offline




Beiträge: 56

10.04.2006 15:35
#38 RE: Sind sie nun alle durchgeknallt ? antworten


Quelle:
http://www.fettisch.de
Dipl.-Phys. Helmut Gobsch
Max-Reger-Str. 15
D - 06110 Halle(Saale)
Tel. & Fax: 0345 - 80 40 559

Crazy Horse Offline



Beiträge: 22

15.04.2006 19:37
#39 RE: Sind sie nun alle durchgeknallt ? antworten

Super herr Gobsch. Ihre Karikaturen von Merkel und Milbradt sind der Hammer.
Gegen Unsinn kämpfen selbstgötter vergebens, aber ich glaube Ihre Witze bringen selbst unsere Politiker und TV Komödien zum Lachen!
Senden Sie doch mal an die Redaktion von Harald Schmidt beim ARD, oder Freitag Nacht News beim RTL oder an Stefan Raab in tv-total ihre Witze!!!

Auf das die ganze Nation beginnt unsere so ernst und wichtig auftretende Volksvertreter auszulachen so daß die Vogelgrippe von alleine in der Versenkung verschwindet, denn kämpfen werden die Politiker immer, sich blamieren jedoch nimmer!!!

Liebe engagierte Forumteilnehmer,

es ist eine öffentliche Petition gegen die drohende Zwangsimfung der deutschen Bevölkerung im Gange, die ich euch hier ans Herz legen möchte. Bitte unterschreibt diese Petition, die eine Zwangsimpfung der Bevölkerung gegen die Vogelgrippe gesetzlich auch in Zukunft auschließt. Ebenso wird in dieser Petition für die Anullierung der Bestellung von 2 x 80 Millionen Impfdosen (Jeder bekommt 2 Dosen Quecksilber, Aluminium und eine Prise Formaldehyd gespritzt !!!) für die Bevölkerung von Deutschland bei der Millionen Euro von der neuen Regierung ver(sch)wendet werden sollen, gebeten. Die Petition könnt ihr unter der folgenden URL unterschreiben und via Internet absenden:
http://www.operation911.de/ Klickt zur Petition auf den Link mehr... über den Artikel zur Vogelgrippe und ihr werdet weitergeleitet zur Petition.

Wir haben noch bis zum 24. Mai 2006 Zeit, so viel Menschen Kinder über Impfungen spez. über Zwangsimpfungen aufzuklären, und Sie um Unterzeichnung der Petition anzuregen und zu motivieren. Diese Petition wird vom Deutschen Bundestag ernstgenommen, im Gegensatz zu einzelnen Briefen von uns an Merkel, Ulla, See(Hoover) & Co.

Zur Zeit haben erst 813 besorgte, mutige Bürger unterschrieben, darunter auch Schulmediziner.
Versuchen wir die Zahl der Unterzeichner bis Ende April zu verzehnfachen, indem wir in all uns bekannten Foren diesen Aufruf hineinkopieren und all unsere Bekannten anregen die Petition zu unterzeichnen.

Legt Infozettel in Bioläden aus mit Angabe der URL zum Abreißen!!! Es darf niemals zu einer Zwangsimpfung kommen, und es muss endlich zu einem Ende dieser Volksverdummung bzw. eher gefährlichen Betruges kommen!

Nun ein Auszug von der Webseite von Gerhard Wisnewski: http://www.operation911.de/

Um die drohende Zwangsimpfung von Menschen gegen die sogenannte "Vogelgrippe" abzuwehren, haben jetzt Bürger beim Deutschen Bundestag eine öffentliche Petition mit dem Titel "Krankheitsbekämpfung: Zwangsimpfung gegen die Vogelgrippe" eingereicht. Die Petition fordert eine eindeutige Erklärung der Bundesregierung beziehungsweise einen parlamentarischen Beschluß, der eine Zwangsimpfung beim Menschen ausschließt. Außerdem soll die Bestellung von 160 Millionen Impfeinheiten für die Zwangsimpfung annulliert werden. Diese Petition kann im Internet mitunterzeichnet werden (siehe Ende des Artikels). Bereits am ersten Tag erreichte die Petition weit über 200 Mitunterzeichner.

Alles Gute und Mute,
Crazy Horse

PS: Ich halte die deutsche Rechtschreibung mit der Großschreibung von Hauptwörtern einfach lesefreundlicher, und glaube, daß auch unsere lieben Politiker dies so empfinden. Unsere Volksvertreter haben doch eh soviel Arbeit , dann verfasst eure wichtigen Briefe für sie lesefreundlicher und auch für uns selbst. Vielen Dank!

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

15.04.2006 20:21
#40 RE: Sind sie nun alle durchgeknallt ? antworten

Also bei aller Liebe, Crazy Horse, 8 Mal wär nun wirklich nicht nötig gewesen. Klar, es ist wichtig (die Petition war übrigens schon vorher mehrfach im Forum erwähnt), aber für andere sind andere Dinge wichtig und wenn dann jeder 8 Mal das Gleiche postet...
Bitte um Verständnis, daß ich die Postings etwas "zusammenstreichen" muß.

Jürgen (Mod.)
P.S. Hier nochmal die direkten Links sowohl zum Wisnewski Artikel (der vielleicht auch wieder von der Startseite verschwinden wird) als auch zur Petition:
http://www.gerhard-wisnewski.de/modules....article&sid=211
http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bunde...PetitionID=106


Crazy Horse Offline



Beiträge: 22

17.04.2006 11:29
#41 RE: Sind sie nun alle durchgeknallt ? antworten

Hallo Jürgen,

ich dachte anfangs die Petition sei noch unbekannt und so wollte ich Sie allen möglichst schnell zugänglich machen. Ich nahm an, daß nicht jeder sich alle Fragen zur Vogelgrippe hier anschaut. So verteilte ich den Beitrag an mehrere Fragestellungen.
Aber nichts für ungut. Hauptsache es wird etwas durch die Petition erreicht.

Frohe Ostern wünsche ich Dir und bedanke mich für Deinen Einwand.

Crazy Horse

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor