Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 4.180 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Seiten 1 | 2
Kiatan Offline



Beiträge: 2

26.04.2006 12:33
#16 RE: Neuling in Sachen Viren & Co. Antworten

Danke an alle, die sich hier gemeldet haben. Ich bin jetzt erst mal dabei, all das zu lesen, was mir empfohlen wurde.

Viele Grüße, Kiatan

Dany Offline



Beiträge: 283

26.04.2006 14:42
#17 RE: Neuling in Sachen Viren & Co. Antworten

Heptan,
du schreibst, es ist einwandfrei nachgewiesen, daß Strahlung Krebs erzeugt. Jetzt frage ich dich, warum setzt man Strahlung dann zur "Krebsheilung ein????????????????

Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)

Heptan ( Gast )
Beiträge:

26.04.2006 15:00
#18 RE: Neuling in Sachen Viren & Co. Antworten

Da genug hohe Strahlung Zellen tötet, und besonders anfällig sind schnell sich teilende Zellen, desshalb sterben Krebszellen schneller als normale. Ein weiterer Punkt ist, dass es sehr auf die Art der Strahlung ankommt, also ob Alpha, Beta oder Gamma. Noch ein weiterer Punkt ist, dass die Energie der Teile erst ab einer Bestimmten Distanz am höchsten ist (nennt sich Bragg Peak soviel ich weiss, müsste ich aber auch zuerst noch nachsehen) und somit kann man die Strahlung so anlegen, dass dieser Peak im Krebs liegt. Darum kann gezielte Strahlung zur Krebsbehandlung eingesetzt werden.

Dany Offline



Beiträge: 283

26.04.2006 16:33
#19 RE: Neuling in Sachen Viren & Co. Antworten

Heptan,

ist es denn bewiesen, daß schnellwachsende Krebszellen, unbehandelt, den Menschen unausweichlich töten?? Vielleicht ist es ja die Behandlung die tötet??? Oder ist das wieder nur so eine gewinnbringende Hypothese der Schulmedizin. Ein mit Chemo und allem Brimborium behandelte Patient, bringt bis zu 300000 Euro ins Säckchen.Glaubst du wirklich, die würden zugeben, daß die Chemo nichts bringt, außer Tote?? Vor allem, wird diese Chemo mittlerweile auch in den eigenen Reihen scharf kritisiert. Es gibt halt doch noch ein paar Ärzte, die sich nicht mehr Hirnwaschen lassen.

Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)

Elena Offline



Beiträge: 519

26.04.2006 17:06
#20 RE: Neuling in Sachen Viren & Co. Antworten

In Antwort auf:
und somit kann man die Strahlung so anlegen, dass dieser Peak im Krebs liegt.

Versuche mir gerade die praktsiche Umsetzung vorzustellen : also IM Krebs wird bestrahlt. Aha, soso : meine wegoperierte Brust liegt im OP-Eimer und der Krebs wird dort - denn dort ist ja der Krebs - bestrahlt. Prima.

Und gegen die Metastasen wird dann - hm... ja wo direkt im welchem Krebs bestrahlt ? Krebsgefahr kommt ja nach der Theorie der Metastasen aus dem Blut, also wird das ganze Blut bestrahlt ? So wie man Blutwäsche macht macht man auch Blutbestrahlung ? Den wenn die nicht alle "im Blut schwimmende Krebszellen" verwischen war die Bestrahlung für die Kat´z und die Gefahr ist immer noch da.

LG
Elena

** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

Heptan ( Gast )
Beiträge:

26.04.2006 18:42
#21 RE: Neuling in Sachen Viren & Co. Antworten

Die bestrahlung ist ja nicht nur im Krebs, sondern dort ist die Energie der Teilchen am grössten. Dadurch wird das umliegende Gewebe nicht beschädigt. Ausserdem ist diese Art der Bestrahlung nur bei Tumoren sinnvoll, die nicht operiert werden können.

Elena Offline



Beiträge: 519

27.04.2006 11:55
#22 RE: Neuling in Sachen Viren & Co. Antworten
In Antwort auf:
Dadurch wird das umliegende Gewebe nicht beschädigt.

So die Theorie, die kenne ich. Die Praxis sieht anders aus - wie das MUß Du selber sehen, sonst bist Du auf Glauben angwiesen.

DENKE aber VORHER über Deinen ersten Satz nach !!!!!!!!! Zum Kuckuck Heptan, erzähle uns hier keine Märchen .

In Antwort auf:
Ausserdem ist diese Art der Bestrahlung nur bei Tumoren sinnvoll, die nicht operiert werden können.

Die Bestrahlung wäre bei Tumoren die nicht operiert werden können sinnvoll, wenn die Bestrahlung dazu führen

In Antwort auf:
würde
dass die Tumore dadurch für immer verschwinden UND dass sie keine weitere, u. U. noch schwerwiegendere Schäden anrichten, also im Endeffekt sicher zur HEILUNG führen würden.

Noch was Heptan : mach mal Pause und gehe in die Krankenhäuser bitte und teile Deine Überzeugung (siehe erstes Zitat) den Ärzten mit damit sie AUFHÖREN vorbeugend gegen Metastasen zu bestrahlen. DANKE.

VG
Elena


** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz