Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 3.635 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Seiten 1 | 2
Rolf ( Gast )
Beiträge:

30.04.2006 11:39
Wiederkehrende Argumentationsmuster antworten

Robert Koch-Institut:

Stellungnahme zu den Hypothesen der sog. Perth-Group (V. Turner, E. Papadopoulos-Eleopulos,
S. Lanka u.a.)

http://www.rki.de/cln_006/nn_338354/DE/C...PerthGroup.html

http://www.rki.de/nn_338354/DE/Content/I...nahmePerthGroup,
templateId=raw,property=publicationFile.pdf/AIDSKritikStellungnahmePerthGroup

Zitat:
---------------------------------------------------------------

Wiederkehrende Argumentationsmuster

- Zunächst werden nicht belegte Tatsachenbehauptungen aufgestellt, die nicht dem Stand der Wissenschaft entsprechen oder schlichtweg falsch sind (...)

- Diese falschen Tatsachenbehauptungen werden dann durch ausführliche Literaturzitate "widerlegt" (...), wodurch suggeriert wird, die herrschende Auffassung könne sich nicht einmal auf die veröffentlichte Literatur stützen.

- Der Leser wird über die Aussagekraft von Befunden und Parametern im Dunkeln gelassen (...)

- An mehreren Stellen wird behauptet, es gebe "ample evidence" für eine alternative Interpretation der vorliegenden Befunde (...). Die für diese Behauptungen angeführten Literaturzitate sind nahezu ausnahmslos Eigenzitate der Autoren.

- Trotz ausführlicher Literaturlisten und langer Zitate wird äußerst selektiv zitiert: wesentliche Befunde und Arbeiten werden schlicht ignoriert, so z.B. fast die gesamte Literatur zur Virologie und Molekularbiologie der Erreger, zur Epidemiologie und zu Übertragungsstudien sowie wichtige klinische Studien (...)
----------------------------------------------------------------

___________________________________

Die Wahrheit ist immer die Wahrheit der Andersdenkenden

Roland Offline



Beiträge: 146

30.04.2006 16:07
#2 RE: Wiederkehrende Argumentationsmuster antworten

Wäre gut, wenn das RKI diese Argumentation auch mit handfesten Beispielen und Beweisen untermauern könnte, sonst fällt der Vorwurf direkt auf sie selbst zurück...

Hier noch mal eine recht gute Zusammenfassung der AIDS/HIV-Debatte:

http://www.suppressedscience.net/aids.html

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

30.04.2006 16:38
#3 RE: Wiederkehrende Argumentationsmuster antworten

Steht da auch irgendwo, wo der Nachweis von HIV erbracht wurde?

Jürgen

Dany Offline



Beiträge: 283

30.04.2006 16:45
#4 RE: Wiederkehrende Argumentationsmuster antworten

Hallo Roland,

in Afrika, wo sich die Menschen einen teuren Hiv Test gar nicht leisten können, wird AIDS einfach diagnostiziert, anhand von verschiedenen Symtomen, die aufeinander treffen müssen. Das muss man sich mal vorstellen, wer da alles als AIDSPATIENT gilt. Kein Wunder warum in Afrika AIDS so verbreitet ist.(angeblich natürlich).Welch kranke Gehirne müssen sich sowas ausgedacht haben???


Liebe Grüße Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht,stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)

Karl Offline



Beiträge: 134

01.05.2006 01:45
#5 RE: Wiederkehrende Argumentationsmuster antworten
Hallo

Rolf beweist hier mit seiner Bezugnahme auf die Stellungnahme des RKI durch Dr. Marcus, AIDS-Pressesprecher des RKI, zur Perth Group (incl. S. Lanka) die Primitivität seines Zitierniveaus:

Vorsätzlich am Kern der Sache vorbei gehen.

Auffällig:
Dieses Pamphlet des Dr. Marcus, RKI, das Rolf hier ins Forum setzt, ist nicht namentlich gezeichnet. Das Pamphlet des Dr. Marcus, RKI, wird anonym verbreitet.

Das Kerneingeständnis des Dr. Marcus, Pressesprecher des RKI verschweigt Rolf im Rahmen der Primitivität seines Zitierniveaus:

Auf der dritten Seite unter: „Zusammenfassung und Kommentar zu den Punkten 2 und 3)“

Letzter Satz:

„Da nach der These der Perth-Group-Anhänger alle anderen molekularbiologischen und diagnostischen Verfahren (Antikörper, PCR etc.) aussagelos sind, solange die Isolierung nach diesem sog. Goldstandard nicht erfolgt ist, wird diese Bedingung zur „Conditio sine qua“ non (= Ausschließliche Voraussetzung, Anm.) erhoben und somit eine wissenschaftlich nicht zu rechtfertigende Messlatte gelegt.“

Das ist wirklich Primitivniveau.

Jetzt wissen wir es aber ganz genau:
Wir legen eine zu hohe Messlatte an, bevor es als zulässig angesehen wird, Menschen mit tödlichen Medikamenten zu vergiften.
Die wissenschaftliche Messlatte, um Menschen tödlich zu vergiften, setzt Dr. Marcus, RKI , sehr niedrig an.
Diese Perth-Group, und auch viele hier im Forum legen die wissenschaftliche Meßlatte, bevor ein Mensch durch Gifte (sog. AIDS-Medikamente) getötet werden darf, viel zu hoch an.

Klarer geht es nicht.

Auf so etwas kann man nur auf niedrigem Niveau reagieren,... [meinetwegen, aber dann bitte im privaten Rahmen, Karl ;o) , Rest daher gelöscht. Gruß, Jürgen (Moderator)]

Viele Grüße
Karl

Karl Offline



Beiträge: 134

01.05.2006 02:59
#6 RE: Wiederkehrende Argumentationsmuster antworten
Hallo Rolf

wer hat hier nicht alle Sinne beisammen [bezieht sich auf gelöschten Beitrag von Rolf], wenn er sich darauf bezieht, dass die Meßlatte, um Menschen vergiften zu dürfen, um Menschen töten zu dürfen, niedrig angelegt werden darf und muss?

Genau das machst Du.

Noch zum Mechnismus, der Dir bekannt ist:
Mit dieser Meßlatte werden hier in Deutschland Menschen getötet, als Beweis für die Tödlichkeit des HIV, damit in Afrika der AIDS-Völkermord gelingen kann.
Millionen AIDS-Völkermordopfer seit der Messlateenaussage des Dr. Marcus, was Du sicherst.


Wer hat hier nicht mehr alle Sinne zusammen, der das sichert, was Du hier tust?

Und dieses durch absurde Nebenprobleme verschleierst!

Dieses Forum ist kein Forum: Pro Völkermord!

Das scheinst Du mit Deinen Sinnen immer noch nicht wahrgenommen zu haben.

Mag sein, dass Du alle Sinne beisammen hast. Wenn, dann hast Du davon aber sehr wenig.

In disem Forum geht es nicht um verbrechensichernde tödliche Dummlaberei, wie Du es nachhaltig anstrebst mit Deiner "anderen Meinung", dass Verbrechen, und sei es nur aus Dummheit und wegen Mangels der Sinne, zu sichern sind.

Ich habe seit Langem den Eindruck, Du hast Dich im Forum geirrt. Du hast hier die falsche Internetadresse angewählt.

Ich verstehe Deinen Beitrag dahingehend, dass es Dir an Sinnen mangelt um die Messlatte, die zum Schutz und der Erhaltung des Lebens angelegt werden muss, hinreichend hoch anzulegen und [...Persönliches gelöscht]
Ein Tipp:
Gehirn einschalten, bevor in die Tasten gegriffen wird!

Ich bin jezt für 10 Tage aus der PC Welt raus.

Zeit genug für Dich - so vorhanden - das Gehirn einzuschalten.

Viele Grüße

Karl

Rolf ( Gast )
Beiträge:

01.05.2006 13:30
#7 Karls allerschlimmste Entgleisungen antworten

Lieber Jürgen,

vielen Dank für Dein rasches Eingreifen und die Löschung von Karls allerschlimmsten Entgleisungen. Wer wissen möchte, was er hier von sich gegeben hat, wird das anderswo nachlesen oder bei mir erfragen können. Ich habe den Originaltext gespeichert.

Beste Grüße
Rolf

___________________________________

Die Wahrheit ist immer die Wahrheit der Andersdenkenden

susanne Offline



Beiträge: 350

01.05.2006 15:02
#8 RE: Karls allerschlimmste Entgleisungen antworten

Finde ich nicht logisch Rolf. Du dankst für die Löschung von Beiträgen, die Du dann bei Dir zum Nachlesen anbietest.
Eine von diesen beiden Aussagen muß demzufolge unehrlich sein.

Rolf ( Gast )
Beiträge:

01.05.2006 15:32
#9 RE: Karls allerschlimmste Entgleisungen antworten

Liebe Susanne,

ich danke Jürgen dafür, Karls allerschlimmste Entgleisungen hier im öffentlichen Raum entfernt zu haben. Wer Karls sexistische Anwürfe auf allerniedrigstem Gassen-Niveau aber dennoch nachlesen möchte, um sich seine eigene Meinung über ihn und seinen Geisteszustand zu bilden, kann hier oder bei mir nachfragen und den Originaltext beziehen.

Beste Grüße
Rolf

___________________________________

Die Wahrheit ist immer die Wahrheit der Andersdenkenden

susanne Offline



Beiträge: 350

01.05.2006 15:56
#10 RE: Karls allerschlimmste Entgleisungen antworten

Hallo Rolf,

ich denke nicht, dass es sich lohnt, über gelöschte Beiträge zu diskutieren. Eine letzte Anmerkung kann ich mir dennoch nicht verkneifen.

Karls Äußerungen waren keineswegs sexistisch, weil er sich selber zu der angesprochenen Gruppe zählt. Desweiteren betrafen seine Äußerungen auch nicht Dich persönlich, sondern eine Person des öffentlichen Lebens, die immer schon mal etwas härtere Gangarten hinnehmen müssen.

Ich persönlich fand seine Äußerungen eigentlich eher ganz amüsant.

Im Übrigen dürften alle hier bemerkt haben, dass Karl einen sehr wachen Geist hat.

Susanne

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

01.05.2006 16:36
#11 RE: Karls allerschlimmste Entgleisungen antworten

Ich fand es auch eher amüsant, aber man muß schon einräumen, daß die Äußerungen nicht gerade für die Öffentlichkeit geeignet sind, zumal sie dahingehend mißverstanden werden könnten, daß Karl etwas gegen Schwule habe, was 100% nicht der Fall ist.


Rolf ( Gast )
Beiträge:

01.05.2006 16:49
#12 RE: Karls allerschlimmste Entgleisungen antworten

> Karls Äußerungen waren keineswegs sexistisch, weil er sich selber zu der angesprochenen Gruppe zählt. Desweiteren betrafen seine Äußerungen auch nicht Dich persönlich, sondern eine Person des öffentlichen Lebens, die immer schon mal etwas härtere Gangarten hinnehmen müssen.

Karl zählt sich zu einer Gruppe? Davon hat er nichts gesagt. Er hat nur Dr. Marcus vom Robert Koch-Institut als "Edelschwuchtel" und sowohl ihn als auch mich mit "hängender Latte" bezeichnet, weitere Einzelheiten mögen Dir und dem Forum durch Jürgens Löschung glücklicherweise entgangen sein.

> Ich persönlich fand seine Äußerungen eigentlich eher ganz amüsant.

Ich nicht und sehr viele andere sehr wahrscheinlich auch nicht. Ich empfinde Karls Äußerungen nur als ekelhaft und psychopathisch. Wer so schreibt, sollte aus einem öffentlichen Forum einfach knallhart ausgeschlossen werden.

> Im Übrigen dürften alle hier bemerkt haben, dass Karl einen sehr wachen Geist hat.

Für mich und andere neutrale außenstehende Beobachter wirkt Karl Krafeld nur noch psychopathisch.

Beste Grüße
Rolf

___________________________________

Die Wahrheit ist immer die Wahrheit der Andersdenkenden

Dany Offline



Beiträge: 283

01.05.2006 18:56
#13 RE: Karls allerschlimmste Entgleisungen antworten

Rolf,

wen meinst du mit neutral, wenn du und Deinesgleichen "neutral" bleiben könnt, bei einem unglaublich grausamen Völkermord, wie er in Afrika, vor den Augen aller Welt geschieht, der kann nicht alle seine Sinne beisammen haben. Wenn jemand wie du und Konsorten, diese Bestien in Menschengestalt noch gutheissen und ihnen Recht geben, da kann man nur noch emotional reagieren, wie das bei Karl der Fall war. Wenn du denn, den Verteidiger von Menschenrechten und Gegner von Völkermord und Babyvergiftung, als psychopathisch bezeichnest und dich nur noch ekelst, dann kann dir bei Gott nicht mehr geholfen werden.Du solltest dich vor dir selber ekeln, solche Bestien in ein gutes Licht rücken zu wollen. Das entbehrt jeglicher Verantwortung und jeglichem gesunden Menschenverstand. Deine eigenen Entgleisungen, sind emotionslos und überheblich. Was anderes ist von einem kaltschnäuzigen Vertreter deiner Art auch nicht zu erwarten.
Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht,sto9lpert nicht.(Mahatma Gandhi)

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

02.05.2006 08:40
#14 RE: Karls allerschlimmste Entgleisungen antworten
Rolf, ich mußte leider schon wieder was von dir löschen. Du hast dich voll der Medizin-Mafia unterworfen und verstehst den Sinn dieses Forums immer noch kein bißchen. Ich sag mal, dem alten Witz entsprechend: Wir wissen zwar nicht, wie wir ohne deinen Beiträge auskommen sollen, aber wir wollen es doch ab heute versuchen. Einwände?

Jürgen (Mod.)

Rolf ( Gast )
Beiträge:

02.05.2006 10:58
#15 RE: Karls allerschlimmste Entgleisungen antworten

Lieber Jürgen,

das Löschen von Antworten hilft auch nicht weiter, es macht das Grauen nur noch schlimmer. Geschriebene Worte bleiben bestehen; auch wenn man alle Bücher verbrennt, eins bleibt immer übrig, auch im Internet.

Beste Grüße
Rolf

___________________________________

Die Wahrheit ist immer die Wahrheit der Andersdenkenden

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor