Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 3.931 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Steffi Offline



Beiträge: 92

14.06.2006 14:50
Wer hätte das gedacht? antworten

Endlich habe ich eine " Antwort" von der Regierung bekommen. Etwas anderes hätte ich auch nicht erwartet. Hat noch jemand diesen Brief erhalten?

Wer vom Ziel nicht weiß, wird den Weg nicht finden.(C.Morgenstern)

Dateianlage:
Prof.Dr.med.Kramer, MPH.pdf
Frank Offline



Beiträge: 56

14.06.2006 15:13
#2 RE: Wer hätte das gedacht? antworten
Dieses Antwortschreiben aus der Zukunft (siehe Datum) ist ja hochinteressant !

Prof. Dr. Kramer gibt bekannt, daß Beweise für die Existenz des H5N1-Virus seit mindestens
100 Jahren vorliegen.

Da sollte doch nachgehakt werden !
Aber bitte erst nach dem 12. Juli 2006, denn vorher weiß Prof. Kramer ja noch nichts davon.

Liebe Grüße
Frank

Steffi Offline



Beiträge: 92

14.06.2006 15:24
#3 RE: Wer hätte das gedacht? antworten

Hallo Frank,
kann man mal sehen, dass mit dem Datum habe ich selbst erst bemerkt, als ich deine Antwort las.
Leider habe ich schon eine Mail an Herrn Kramer gesendet, ohne diesen anzusprechen.
Aber ich kann ja noch eine schicken.
Denke aber, dass die vorgefertigten Briefe schon massenweise auf einem Stapel liegen, und meiner versehentlich schon dazwischengerutscht ist.

Wer vom Ziel nicht weiß, wird den Weg nicht finden.(C.Morgenstern)

Dany Offline



Beiträge: 283

14.06.2006 15:59
#4 RE: Wer hätte das gedacht? antworten

Hallo Steffi,

ein weiteres Armutszeugnis ihrer geistigen und menschlichen Fähigkeiten!

Liebe Grüße Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht,stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)

Harimo Offline



Beiträge: 68

14.06.2006 16:05
#5 RE: Wer hätte das gedacht? antworten

Servus Steffi

da hat sich zumindest ein Lakaie des Staates die Mühe gemacht und einen Brief zu Papier gebracht. Darin verweist dieser auf die "Fachwelt".

Wer ist diese Fachwelt nun ? Der einzelne Professor der womöglich eine bahnbrechende Entdeckung gemacht hat, die Summer aller Professoren oder ganz einfach das sogenannte Establishment, ein Konglomerat aus Wissenschaftlern, Industrie und Politik samt den denen hörigen Massenmedien.

Kennzeichnend für dieses Establishment ist, daß sie das gemeine Volk ständig mit den "neuesten Erkenntnissen" versorgen, offenbar um den Eindruck zu erwecken, dass permanent und erfolgreich geforscht wird. Allerdings regt sich bei den Worten "neueste Erkenntnisse" kaum Widerstand oder Nachfrage. Neueste Erkenntnisse heisst doch nichts anderes, als daß die gestrigen Erkenntnisse falsch gewesen sein müssen ... allerdings gestern nicht als solche erkannt wurden und somit von der "Fachwelt" (gestern noch) als richtig befunden wurden.

Welche Geistesriesen im Establishment sitzen und mit seinereins gut können und das Volk beherrschen, zeigt ein ORF Bericht von gestern. Der Chef des Österreichischen Gewerkschaftsbundes, Herr über gut eine Million Mitglieder und Verwalter von Milliarden Euro hat sich mit seiner Unterschrift 1,5 Milliarden Euro Schulden umhängen lassen ... darauf angesprochen gab er ohne Umschweife zu, er habe geglaubt er habe unterschrieben, daß er bei der Sitzung anwesend war ... anzufügen noch, daß dieser Herr Spitzenkandidat der SPÖ bei der anstehenden NR Wahl in Ö ist ...siehe Original Meldung hier

http://members.aon.at/immo/413132.gif

ein altes Mutterl, welches sich an der Haustüre zweimal einen Staubsauger aufschwatzen läßt, läßt man kurzerhand entmündigen ... in der Politik wird "man etwas" und/oder gehört zur "Fachwelt"

PS: es glaube keiner, daß es im Bereich Medizin anders sei !

Dany Offline



Beiträge: 283

14.06.2006 16:24
#6 RE: Wer hätte das gedacht? antworten

Hallo ihr Lieben,

ist ja irre, ist mir nach dem Beitrag von Harimo erst eingefallen. Da steht doch Prof.Dr.med. oder nicht? Also gibt er doch damit zu, daß er sich als Mediziner nicht mit so "wichtigen" Dingen wie Virusnachweis je beschäftigt hat. Der Konsens zieht also so weite Kreise, daß er sogar unhinterfragt ins Studium einfließt, sonst müsste er doch nicht auf die Fachwelt verweisen, diese Fachwelt müsste doch er als Mediziner selbst darstellen, das müßte doch dringend erforderlicher Standart auf der Uni sein!!! Weit gefehlt wie man ja nachlesen kann.

Liebe Grüße Dany

Wer den SWeg der Wahrheit geht, stolpert nicht. (Mahatma Gandhi)

Harimo Offline



Beiträge: 68

14.06.2006 17:22
#7 RE: Wer hätte das gedacht? antworten
In Antwort auf:
Dany: Da steht doch Prof.Dr.med.

Grüß dich Dany

das Prof.Dr.Med bedeutet folgendes:

den Dr.med erhält einer, der mindestens fünf Jahre brav zur Uni geht und dort auswendig lernt was man ihm vorsetzt - nicht mehr und nicht weniger ! Für das Erkennen von Zusammenhängen und Hintergründen gibts keine Bewertungen - diese sind auch nicht erwünscht – da könnte doch glatt einer etwas erkennen

Das "Prof." ist entweder ein Berufstitel (obere Chargen in KH) oder man hält Vorlesungen an einer Uni - dies kann durchaus auch eine Gastprofessur (zwei Stunden pro Monat) sein, was ja im speziellen Fall, bei einem Beamten im Gesundheitsministerium (eine Hand wäscht die andere) durchaus möglich ist. Welches Fachgebiet derjenige hat spielt keine Rolle - und sollte es über die "Gesundheit des Nasenbohrens" sein (lach nicht, da gibts eine Studie dazu, siehe hier):

http://members.aon.at/immo/nasenbohren.gif


wofür natürlich ein Beamter ganz besonders prädistiniert erscheint - und schwupps ist der "Prof"Titel auch schon vor dem Dr.med und signalisiert dem gemeinen Bürger "Gottähnliche Weisheit"

Die andere Möglichkeit zu einem Prof-Titel zukommen ist das Ansuchen um diesen ... wenn man meint, auf einem Gebiet ganz besondere Leistungen vollbracht zu haben kann man um diesen Titel ansuchen und wenn die Leistungen nicht ganz so besonders sein mögen, genügen auch besondere Verbindungen ... egal, etwas besonderes muss es sein ... prominente Beispiele sind der Schlagersänger Prof.Udo Jürgens oder der Prof. Franzt Antel (Wirtinnenfilme)

Es ist immer sehr rührend wenn man diese Leute dann im Radio oder TV hört: "ich war ja so überrascht und hab nie damit gerechnet" usw. "diese Ehre bla bla“ ... in Wirklichkeit kann man ausschliesslich SELBST darum ansuchen - so schauts aus !

Dany Offline



Beiträge: 283

14.06.2006 19:13
#8 RE: Wer hätte das gedacht? antworten

Hallo Harimo,

ja, der Wahnsinn wird immer wahnsinniger

Liebe Grüße Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht. Mahatma Gandhi)

Steffi Offline



Beiträge: 92

14.06.2006 19:18
#9 RE: Wer hätte das gedacht? antworten

Hallo Harimo, na Gott sei dank, habe ich endlich eine Rechtfertigung für das Popeln

Wer vom Ziel nicht weiß, wird den Weg nicht finden.(C.Morgenstern)

Harimo Offline



Beiträge: 68

14.06.2006 20:26
#10 RE: Wer hätte das gedacht? antworten

In Antwort auf:
Steffi: na Gott sei dank, habe ich endlich eine Rechtfertigung für das Popeln

na Steffi, so einfach ist es auch wieder nicht: erstmal tust du dir (bzw jeder Nasenbohrer) etwas Gutes damit:

http://members.aon.at/immo/Ohne-Titel-1.gif

auf der anderen Seite könnte Nasenbohren (digitale Manipulation heisst dies in wissenschaftlichen Kreisen) auch Nasenkrebs verursachen oder beteiligt sein

http://members.aon.at/immo/nasenb.gif

macht aber nix, auch dagegen ist ein Kraut gewachsen bzw. man kann Nasenkrebs vermeiden

http://members.aon.at/immo/schleier.gif

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

14.06.2006 20:39
#11 RE: Wer hätte das gedacht? antworten

Danke, Steffi.
Lanka sagt, ihr habt keine Nachweise, Kramer sagt dazu, die Ausführungen Lankas sind nicht anerkannt. Sinn?
Neu und originell ist das zweite "Argument": "...und werden auch im Internet kritisch diskutiert". Nein, das ist wirklich bestechend. Kein Wunder, daß alle Arten von Verschwörungstheorien sprießen, wenn man sich so verarschen lassen muß.

Gruß
Jürgen

Elena Offline



Beiträge: 519

15.06.2006 00:04
#12 RE: Wer hätte das gedacht? antworten

Was sagen die Viren dazu ob wir sie anerkennen oder nicht ?
Interessiert es sie ? Gibt es sie, wie es die Sonne gibt ?
Wieso gibt es über die Existenz der Sonne keine kritische Diskussionen im Intenet ?

Weil sie ist ?

LG
Elena
** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor