Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 5.468 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Seiten 1 | 2
ChrisCH Offline



Beiträge: 143

01.06.2006 21:37
#16 RE: FAKTuell: Alte Zöpfe statt Neue Medizin antworten

Noch was zu Spieregeln...


Es gibt welche, die können wir IM MOMENT noch nicht umgehen..ich bezeichne dies als die äusseren Spielregeln...

anders sieht es mit den inneren Spielregeln aus...da haben wir volle "Freiheit" und wir entscheiden, wie der Mechanismus dort verläuft. Auch ich habe für mich viele eigene Spielregeln, nach denen ich funktioniere...aber ich kann trotzdem nicht hingehen, und einfach z.B. keine Steuern mehr zahlen. Ich kann aber entscheiden, mit welcher Einstellung ich die Steuern zahle...

Und gemäss dieser verläuft es dann im weiteren...Dann gibt es ja aber noch die übergeordneten Spielregeln, ich bezeichne die als die Naturgesetze... und gegen diese haben auch die anderen keine Chance...also ist es irgendwann sowieso gemäss der jetzigen Entwicklung so, dass die NM kommt. Wir können sie jeden Tag Kraft unseres Wirkens unterstützen...nicht abwarten sondern jeden Tag neu erschaffen...diese Spielregel können sie uns nicht nehmen und selbst wenn ich im Gefängnis landen würde kann ich stundenlang die GNM unterstützen...also was will man mir mit Gefängnis oder sonst was drohen? Dann hab ich höchstens erst recht Zeit dafür!!!!

Sie drohen und drohen...das ist ihre Spielregel und wir entscheiden, ob sie wirkt...das ist unsere Spielregel! Sie drohen mit Gefängnis wenn wir uns nicht impfen....in Anbetracht das diese eh schon vollgestopft sind, wo wollen sie diese Menschen alle hintun???

Also muss man unterscheiden und ihre Spielregeln durchschauen und nicht dagegen ankämpfen, das bringt nichts...wir müssen sie mit unseren Spielregeln überlisten....dann sind sie machtlos...immer "FÜR"...immer "SEIN"....das stürzt ihre Spielregeln


Wenn ihr euren Schatten seht, wenn ihr vorwärts geht und euch vorauseilt, dann läuft ihr in die falsche Richtung...wenn ihr euch dann umdreht, blickt ihr in die Sonne....CS.

Chris

Elena Offline



Beiträge: 519

01.06.2006 21:42
#17 RE: FAKTuell: Alte Zöpfe statt Neue Medizin antworten

ja Chris, aber da unterscheide ich zwichen Gesetzten (wir müssen Steurn bezahlen weil wir dazu gesetztlich verpflichtet sind, die zahle ich auch, ich halte mich an die Gesetzte) und zwischen wirklichen Spiel-regeln. Spielen. Nebenschauplätzen...

Auf Spielchen müssen wir uns nicht einlassen.

LG
Elena

** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

Harimo Offline



Beiträge: 68

02.06.2006 05:21
#18 RE: FAKTuell: Alte Zöpfe statt Neue Medizin antworten
Hallo Medi und Elena, guten Morgen !

Ihr habt mich gründlich missverstanden - ich meinte nicht EUCH persönlich mit den Spielregeln sondern eben die Gesellschaft. Es ist nun mal so, dass wenn einer eine Erfindung/Entdeckung macht, sehr wohl auf die Reputation dieser Person gesehen wird ... das meinte ich mit den gesellschafltichen Spielregeln ... und wenn man demnach vom Establishment anerkannt werden will, hat man sich nach deren Spielregeln zu richten.

In Antwort auf:
Medi: Aber das Heute basiert in fast allen Bereichen auf Spielregeln von wenigen, meist nur profitorientierten Eliten.

JA so ist es ... entweder man akzeptiert deren Regeln und darf mitspielen oder eben nicht ... besonders progressive "schlei(m)(ch)en" sich in dieses System ein und versuchen von innen her etwas an diesen Regeln zu verändern um dann zu erkennen, daß die Regeln so schlecht nicht sind (z.B. Politiker)

In Antwort auf:
Medi: Mit Gesellschaft im Sinne einer gleichberechtigten Allgemeinheit hat dass alles nichts mehr zu tun.

"nichts mehr" ist gut, war das jemals (dauerhaft) anders in der Geschichte ?

In Antwort auf:
Medi:Aber es klingt bei Dir so, dass Du der Meinung bist, das könnte man eh nichts machen.Die Welt ist so, Pech gehabt.

vielleicht ist das die Realität ... es ist zwar sehr löblich wenn Leute Flugzetteln zur Info in der Fußgängerzone verteilen, doch solange es im Bewusstsein der Massen nicht verankert ist, ist es seeeeeeeeeeeehr mühsam ... warum meinst du, dass im Falle eines Putsches oder eines Staatsstreiches als erstes die Fernsehsender und Rundfunkanstalten besetzt werden und nicht Papier und Bleistift (heute PC und Drucker) bei dir zuhause beschlagnahmt werden - DIE haben die Macht, ob`s uns nun passt oder nicht. Im Prinzip ist es denen völlig egal ob 10.000 oder 100.000 Leute auf die Strasse gehen - im TV siehst du am Abend ein paar getürkte Interviews und die Sache hat sich beruhigt. Die heissen deshalb MASSENmedien weil man damit die Massen nach Belieben manipulieren kann !

Zur Anerkennung der NM: ich persönlich halte es nicht für gut, daß man die "Anerkennung" durch die SM verlangt und krampfhaft nach dieser heischt - in dem Augenblick ordnet man sich unter und macht sich zum Bittsteller - anders sieht es aus wenn man von der Öffentlichkeit akzeptiert ist und wird - dann besteht ein Gleichgewicht.

Im Übrigen ist die NM ja nicht verboten, dies sei nochmals ganz deutlich gesagt ! Ich kenne in Österreich zwei Ärzte die ausschliesslich nach der NM arbeiten und dies sogar auf dem Klingelschildchen stehen haben (der kleine Aufkleber mit dem Herzchen " I love Neue Medizin") - nur sind die zwei Guten eben nicht unbedingt überlaufen. Was ich damit sagen will ist, daß sobald irgendwo ein Mediziner nach der NM arbeitet und tolle Erfolge erzielt und Krebskranke "heilt" sich das doch herumsprechen müßte und dieser Arzt dann ganz von selbst berühmt wird - ob mit oder ohne Anerkennung der alten, überkommenen und relativ erfolglosen Schulmedizin - dann hat ER eben Fakten geschaffen.

Ich komm trotzdem noch mal zu meinem Beispiel mit dem Promi zurück: es müßte doch angesichts der Vielzahl dieser Gattung und dank der modernen Krebsfrüherkennung der SM irgendwo einen geben der seinen Krebs liebend gerne der Öffentlichkeit präsentiert. Diesen Einen überzeugen wir von der NM - stellen ihm weltweite Medienpräsenz im Blitzlichtgewitter in Aussicht (das ist das einzige was die wollen) und ab mit ihm zu Dr. Hamer nach Spanien. Es wäre doch schön wenn wir ein paar Monate später in großen Zeitungen etwa lesen könnten (fiktive Beispiele folgen): "Boris Becker: Peniskrebs geheilt ! Großer Dank an Dr. Hamer, jetzt geht`s wieder in der Besenkammer" oder wenn ein dünnes Büchlein von Frau Dr. Verona Feldbusch mit dem Titel "So besiegte ich meinen Gehirnkrebs" erscheinen würde - das wäre dann wohl DER Durchbruch der NM und die Anerkennung durch die breite Basis der Gesellschaft wäre gegeben und geschafft ... und was dann dazu die Bayerische Krebsgesellschaft meint kann uns völlig egal sein.

Ich versuch`s nochmal mit einem Beispiel aus einem anderen Bereich: das berühmte Wasserauto etwa ... seit Jahrzehnten geistert dieses durch die Medien und die letzten zehn Jahre durchs Internet... alle ärgern sich, daß "man" dieses Gefährt nicht produziert ... warum geht der Erfinder nicht einfach her und baut dieses Ding und fährt damit ... spätestens beim nächsten Auftanken am Wasserschlauch an der Tankstelle hat sich eine Traube Menschen um den Erfinder geschart und morgen ist das zweite Auto verkauft und so fort ... so ist es aber nicht, man wartet auf die Anerkennung und Produktion durch Firmen welche mit der Ölindustrie verflochten sind, wie BMW oder Mercedes ...

In der Hoffnung, ein wenig verstanden worden zu sein, wünsche ich einen schönen und arbeitsamen Tag !

medi Offline



Beiträge: 105

02.06.2006 07:38
#19 RE: FAKTuell: Alte Zöpfe statt Neue Medizin antworten


Guten Morgen Harimo,

nur kurz, habe wieder nur meinen OGO (Mini-PDA) zur Verfügung.
interessant, was Du schreibst. Vorallem weil ich herrliche Widersprüche entdecke, was ich positiv meine. Nur so sind unterschiedliche Sichtweisen darstellbar.
Du sprichst "die Gesellschaft" an. Aber gibt es die Gesellschaft als Großes, Abstraktes?
Ich denke nicht. Gesellschaft sind wir alle, Du und ich. Deswegen ist es immer auch persönlich. (Damit meine ich nicht Gesellschaftsmodelle)
Nein Bittsteller sind wir keine. Nur Rechtebeansprucher. Recht auf körperliche Unversehrtheit, Recht auf Therapiefreiheit usw.
Übrigens, mit dem Wasser-Toyota fuhr der Philippino Jahre lang herum. Ob immer noch,weiss ich nicht

Ich fahre heute noch zum Seminar in Sachen GNM, versuche es klein klein eben.

Und ansetzen können wir in erster Linie nur bei den interessierten Bürgern selbst Dass aber mit Behaarlichkeit. Da stimme ich Dir zu.

Gruß Micha
Einen schönen Tag.

Harimo Offline



Beiträge: 68

02.06.2006 16:38
#20 RE: FAKTuell: Alte Zöpfe statt Neue Medizin antworten

Servus nochmals

Nachdem es ja hier ganz zentral um die Anerkennung der GNM geht, habe ich jetzt eine Frage an dich oder andere NM-Stammtischteilnehmer.

Ich habe in einem obigen Beitrag einmal die MetaMedizin erwähnt die sich, wie es jetzt aussieht, durchzusetzen scheint. Immerhin bilden die ganz offiziell Ärzte zu MetaMedizinern aus, siehe hier:

http://www.metamedizin.info/imma/seminar...usbildung.shtml

Nachdem aber die MetaMedizin so ziemlich 1:1 von Hamer gestohlen wurde und noch im Jahre 2004 im Impressum dieser MetaMedizin der Hinweis stand, daß die Erkenntnisse auf Dr. Hamer beruhen

hier:

und Dr. Hamer in seinem Buch "Einer gegen alle. Die Erkenntnisunterdrückung der Neuen Medizin" auf Seite 408 wörtlich schreibt: "Ich werde 23 Jahre gejagt, verfolgt, geächtet und gehe sogar für die Germanische Neue Medizin ins Gefängnis, und diese „Räuber-Medizin“ – die auf meinen Erkenntnissen basiert – ist akkreditiert und anerkannt." meine Frage:

welchen Unterschied macht man in der Anerkennung dieser beiden im Grunde gleichen Lehren mit unterschiedlichen Namen und allerdings auch unterschiedlichen Proponenten

Harimo

PS: wegen dem Wasser Toyota habe ich nachgesehen und bin auf den Seiten von Rolf Keppler gelandet - ich bin ja für vieles offen aber auf der Seite hat`s mir mal die Zehennägel aufgerollt - entweder ist er das größte Genie daß es je gab oder einfach ein Verrückter
http://www.rolf-keppler.de/

ChrisCH Offline



Beiträge: 143

02.06.2006 17:50
#21 RE: FAKTuell: Alte Zöpfe statt Neue Medizin antworten

Ich habe in der Zwischenzeit einige Personen kennengelernt, denen ihre Idee geklaut wurde...und so langsam macht dies immer mehr Schule.

Ich erkenne hinter der schleichenden Einführung der GNM durch einen anderen Namen einen sowohl unverschämten wie auch simplem Trick:

Wenn sich diese Meta Medizin nämlich etabliert, verlagert man den Disskusionsfokus. Das heisst, die SM hat dann ja eine Alternative und wofür dann noch eine andere prüfen...man verlagert die Disskusion von der Anerkennung weg zu einer Disskusion, wo es irgendwann nur noch darum geht, wer sie jetzt als erster entdeckt hat...und die Drückeberger sind fein raus. Eine wer-ist-der-ursprüngliche-Entdecker-Disskusion kann dann natürlich wieder jahrelang rausgezögert werden, weil sie schlussendlich wieder zu keinem Ergebnis führt, ausser dass der wahre Entdecker wieder zermürbt wird. So kommt keiner der Blockierer je in die Situation, dass er zugeben muss, bewusst etwas unterdrückt zu haben...weil darüber dann gar nicht mehr disskutiert wird.

Was die Rechte anbelangt, welche ja sogar gesetzlich vorhanden sind, so ist das ja auch nur ein Schwamm, der entweder so oder so ausgedrückt werden kann...

Das Beispiel: das Recht auf körperliche Unversehrtheit...

Wir sagen: Wir haben ein Recht auf körperliche Unversehrtheit und lassen uns nicht durch eine Impfung vergiften.

Sie sagen: Wir haben ein Recht auf körperliche Unversehrtheit, deshalb müssen alle durchgeimpft werden, weil jeder, der sich nicht impfen lässt, eine potenzielle Gefahr für unsere Unversehrtheit darstellt.

So...und wer hat nun Recht? aus solchen Beispielen bestehen die Gesetze...

Ein weiteres Beispiel ist die Bürgerente...die wird auch bei uns in der Schweiz immer mehr disskutiert. Und ich kann gemäss meines Wissen sagen, dass sie auch kommen wird..nur noch nicht jetzt. Man wird die Menschen genau damit dann ködern, wenn das Chaos am grössten ist...Man wird ihnen diese Lösung von offizieller Seite her anbieten und so wie es im Moment aussieht, werden die meisten auf diesen Trick reinfallen...wie die verdrehte Impfpropaganda...

Ich sage nicht, dass es eine schlechte Idee ist...ich sage, dann wenn sie euch angeboten wird, steckt eine andere Absicht dahinter. Die Bürgerente ist ein klassischer Bestandteil eines 2-Klassen-Systems!! Heute dürfen sie diese noch nicht anbieten, weil zu viele andere Freiheiten noch vorhanden sind. Dann, wenn sie kommen sollte, wird sie aber als Druckmittel verwendet, weil dann neben der Bürgerente fast keine Möglichkeiten mehr bestehen, das Gehalt auszubauen...

Aber es werden auch da wieder Disskusionen angerissen, wer denn nun dieses System als erster erfunden hat...weil diejenigen, die sie ursprünglich mal entworfen haben, wieder die Lackierten sind.

So ist es mit unserem Recht in dieser "Gesellschaft"...es kann gedreht und gewendet werden, wie es dann gerade hineinpasst. Von Telsa hat man schlussendlich das Wissen auch vor allem für Waffensysteme verwendet und nicht für die Heilung.

Wir können schlussendlich vor allem nur uns selber verändern..und jeder der das tut, ist ein zusätzliches Kraftwerk im Getriebe. Wir müssen es einfach nur anwenden, das ist das Wichtigste. Und irgendwann wird der kritische Punkt erreicht sein...wo alles kippt!

Und dann kann alles sehr schnell gehen....

Es war das Leben, das mich rief: komm.....bevor es mir davon lief
Es war das Leben das mir sagte, wonach ich fragte.....

Es war das Herz, das mir rief: komm....spüre mich ganz tief
Es war das Herz, das mir sagte: lass los, was an dir nagte.....

Es war der Verstand, der mir rief: komm.....folge mir ins Tief
Es war der Verstand, der mir sagte: nicht er, sondern ich sei der Gejagte....

Leben, Herz und Verstand bestimmen unser SEIN und Leben,
jeder will auf seine Art dir etwas geben....
Das Leben als Form...das Herz als Kraft...
und der Verstand als Norm machen die drei zu dem, was uns erschafft! Chris Sommer


Schöne Pfingsten
Chris

Elena Offline



Beiträge: 519

06.06.2006 12:05
#22 RE: FAKTuell: Alte Zöpfe statt Neue Medizin antworten

Kommt es Euch bekannt vor ? "Biologsiches Dekodieren" nennt sich das.

In Antwort auf:
Zu Beginn des 3. Jahrtausends stehen wir am Scheideweg in Sachen Krankheitsbekämpfung. Die psychischen und physischen Probleme wurden bislang als unglückselige Schicksalsschläge, als Funktionsstörungen des Organismus angesehen.

Heute wird uns eine andere Sicht der Dinge offenbart.
Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse beweisen uns, dass unsere Krankheit (unser Symptom) die exakte physische Antwort auf eine Stresssituation ist, die in diesem Augenblick auf psychischer und emotionaler Ebene nicht verarbeitet werden kann. Die „Funktionsstörung“ des Körpers stellt sich nach ganz präzisen biologischen Gesetzen ein. Hierbei spielen unsere Lebenssituation, unsere Lebensgeschichte, die unserer Familie und unserer Vorfahren eine entscheidende Rolle.

Beim biologischen Dekodieren handelt sich also um eine Anwendung einer Synthese verschiedener internationaler Recherchen, die sich das Verständnis der Ursachen, des Verlaufs und der Genesung von Krankheiten zum Ziel gesetzt haben.
Aus diesem Verständnis heraus ist natürlich auch eine andere Art von Therapie entstanden.

Dieses therapeutische Verfahren kann unabhängig und parallel zu jeder anderen Therapie oder Medikation angewendet werden.

....In der emotionalen Schocksituation, in der man realisiert, dass man nunmehr absolut wertlos ist, gibt das Gehirn völlig bio-logisch dem (oder den) betroffenen Knochen den Befehl, sich zu entkalken, nach dem Motto: Das, was absolut keinen Wert mehr hat, sei es jetzt in den Augen des Individuums, der Familie oder der Art, kann verschwinden, abgebaut werden. Es wird also die Selbstzerstörung in Gang gesetzt.

Wenn die Person sich in ihrer Ganzheit überfüssig fühlt, so wird das ganze Skelett betroffen sein. Wenn die Person sich in einem bestimmten Bereich oder einer speziellen Funktion abgewertet erlebt, wird nur ein ganz bestimmter Teil des Skeletts betroffen sein, der Teil, der diese Funktion entweder reell oder symbolisch erfüllt.


Ja, die Grundlagen basieren auch hier auf der GNM, das wird zähneknirschen und ungern bei Seminaren zugegeben, aber das was man daraus gemacht hat zielt auf was anderes, nicht auf einen Patienten der Chef des Verfahrens ist.

VG
Elena
** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

Harimo Offline



Beiträge: 68

07.06.2006 17:56
#23 RE: FAKTuell: Alte Zöpfe statt Neue Medizin antworten

In Antwort auf:
Elena:Ja, die Grundlagen basieren auch hier auf der GNM, das wird zähneknirschen und ungern bei Seminaren zugegeben, aber das was man daraus gemacht hat zielt auf was anderes

das ist ja genau das was ich weiter oben schon einmal geschrieben habe:

Die NM wird dann unter Namen wie Holo- oder MetaMedizin (1:1 geklaute NM) an den Mann gebracht, was ja schon heute geschieht – man braucht nur zu googeln – und wenn diese auch dann noch aus den USA (aus der richtigen Ecke) kommt, werden auch die Systemmedien voller Ehrfurcht zu Kreuze kriechen und die Genialität der "Erfinder" bewundern. So etwas nennt man dann wohl Erfinderschicksal.

wenn man sich jetzt mal umsieht gibt es die Metamedizin, die Holomedizin von Lehmann (der im übrigen den Inhalt seiner HP jetzt plötzlich gewaltig geändert hat - noch vor einem halben Jahr las sich das Ganze wie bei der NM) oder jetzt das "biologische Dekodieren" einer Französin, welches sogar "unterstützend" angewandt werden kann (kopfschüttel) ... kann man nur sagen: das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur spirituellen Kapazität des Produzenten oder auf bayerisch, die dümmsten Bauern haben die größten Kartoffeln.

Penzy Offline



Beiträge: 280

07.06.2006 18:44
#24 RE: FAKTuell: Alte Zöpfe statt Neue Medizin antworten

"Irrlehren der Wissenschaft brauchen 50 Jahre, bis sie durch neue Erkenntnisse abgelöst werden, weil nicht nur die alten Professoren, sondern auch deren Schüler aussterben müssen."

(Max Planck (1858 - 1947), dt. Physiker (Quantentheorie), 1918 Nobelpr.)

lichst
Penzy

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor