Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 302 Antworten
und wurde 135.946 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 21
Elena Offline



Beiträge: 519

21.07.2005 17:09
Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Das schönste Foto der H5N1 -Viren.

http://www.zeit.de/2005/21/vogelgrippe

Ajaajaj, jetzt treiben die es aber nicht nur goldbunt sondern erfanden eine völlig neue Virenart, nämlich Stäbchenviren - und soooo schöööön groß sind die. Ich weiß jetzt warum die Hühner tot umfallen - sie lachen sich über solche "Virenfotos" kaputt.

Grüße
Elena


jannis ( Gast )
Beiträge:

21.07.2005 17:52
#2 RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Hallo

In der Region Nowossibirsk seien zahlreiche Vögel an Vogelgrippe gestorben, teilte ein Sprecher des Katastrophenschutzministeriums am Donnerstag mit.

Vogelgrippe-Alarm auch in Russland

Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt Albert Einstein


jannis ( Gast )
Beiträge:

22.07.2005 09:38
#3 RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Hallo

In China ist die Vogelgrippe ein Staatsgeheimnis

Staatsgeheimnis: Vogelgrippe

Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt Albert Einstein


jannis ( Gast )
Beiträge:

22.07.2005 12:43
#4 RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Hallo

Das Hamburger Tropenkrankenhaus hat Finanzprobleme und die Bundeswehr interessiert sich für den kauf des Tropenkrankenhauses.

Die haben wohl nicht mehr so viele Virusbefallene Patienten, so langsam lösen sich alle Lügen auf.

Finanzprobleme beim Tropenkrankenhaus

Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt Albert Einstein

jannis ( Gast )
Beiträge:

22.07.2005 23:56
#5 RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Hallo

WHO: Neue Vogelgrippe-Fälle Warnzeichen für Influenza-Epidemie

Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt Albert Einstein

jannis ( Gast )
Beiträge:

27.07.2005 17:01
#6 RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Hallo

Gesundheitsdienst: Neukölln streicht Impfungen für Kinder

Unbekannte Krankheit in China aufgetreten

Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt Albert Einstein

Elena Offline



Beiträge: 519

27.07.2005 21:43
#7 RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Das Ministerium für Arbeit und Soziales Ba-Wü hat folgendes eingekauf : Zitat aus der Antwort an mich :

1. Das Wirkstoffpulver "Oseltamivir" der Firma Hoffmann LaRoche, das Inhaltstoff des zugelassenen Arzneimittels mit dem Handelsnamen "Tamiflu" ist.
2. Das Fertigarzneimittel Zanoamivir (Handelsnme "Relenza") der Firma GlaxoSmithKline.

Die Abgabe antiveiraler Arzneimittel erfolgt nur auf ärzltiche Verordnung mit Einverständnis des Patienten.

Das Präparat "Relenza" und der Wirkstoff "Oseltamivir" sind gegen die Influenza A und B wirksam.

Ende des Zitats.

Was passiert mit dem Pulver ? Ist Relenza in D zugelassen, gegen welche Stämme der Influenza A und B welcher Wirkstoff wirksam "ist" sind noch offene Fragen die sich mir gestellt und dann auch Hrn. Prof. Dr. Kouras gestellt habe. Dann sehen wir weiter bzw. ich frage weiter.

Weiß jemand was Bayern eingekauft hat ? Die haben ja 20 Mio EUR ausgegeben.

Liebe Grüße
Elena

jannis ( Gast )
Beiträge:

28.07.2005 14:02
#8 RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Hallo Elena

Im Plenarprotokoll der 43. Sitzung am 11.5.2005 wurden keine genauen Angaben gemacht wie viel Tamiflu oder Relenza bestellt worden sind.

Maria Scharfenberg (Grüne): Welche Vorsorgemaßnahmen hat die Bayerische Staatsregierung bezüglich einer möglichen in ihrer Auswirkung katastrophalen Grippepandemie, also einer weltweiten Grippewelle, getroffen?

Staatssekretärin Emilia Müller (Umweltministerium): …Deshalb haben wir am Montag im Kabinett beschlossen, virenhemmende Arzneimittel im Wert von 35 Millionen Euro zu beschaffen.

Maria Scharfenberg (Grüne): Frau Müller, ich habe eine Zusatzfrage. Gibt es Untersuchungen, ob die ausgewählten Medikamente Tamiflu und Relenza überhaupt helfen, da sich der Grippevirus-wie Sie schon gesagt haben-immer in einer neuen Variante entwickeln kann?

Staatssekretärin Emilia Müller (Umweltministerium): Deshalb sind wir der Auffassung, Frau Scharfenberg, dass wir weiterhin auf Forschung setzten müssen und dass wir in die Forschung in diesem Bereich investieren müssen.

Aber wir müssen uns darauf verlassen, wenn Wissenschaftler sagen, dass es eine Verbesserung des Krankheitszustandes durch die Mittel Tamiflu und Oseltamivir gibt.

Häää ich dachte Tamiflu und Oseltamivir ist das Gleiche????
Hier kann man auch sehen, wer dafür verantwortlich ist das auch in anderen Bundesländern antivirale Medikamente eingelagert werden.

43. Sitzung

Das Bayern maßgeblich daran beteiligt ist erkennt man auch an der Preisverleihung durch Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber am 14.7.2005. Da wurde Der Münchner Grippepapst Professor Dr. med. Georg E. Vogel mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet.

Professor Vogel erhält Verdienstorden für Grippeforschung

Wahrscheinlich hat man Dr. Vogel wegen seinen Namen vorgeschlagen???(Vogel-Grippe)

Vogelgrippe – Bedrohung für die menschliche Gesundheit?

Pressemitteilung

Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt Albert Einstein

Elena Offline



Beiträge: 519

28.07.2005 16:50
#9 RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Hallo Jannis,

Oseltamivi ist ein Pulver das dann von dem freundlichen Pharmariesen LaRoche (von dem der Text über Prof.Vogler stammt) in das Medikament Tamilfu gemischt wird. Ba-Wü hat nur dieses Pulver gekauft, nicht das fertige Medikament. Ich habe zurückgefragt, was mit diesem Pulver weiter passiert. Da ich nicth annehme dass wir es als Pulver (obwohlich das Pulver für ungefährlicher halte als zusammen mit wer weiß welchen Giften zum Spritzen gemisch) schlucken sollen, kann ich mir nur vorstellen, dass das Land es an LaRoche verschenkt.

Mal die Antwort abwarten.

Im Übrigen bin ich üerhaupt nicht damit einverstanden, dass wir da oben Politiker haben, die sich ausschließlich auf die "Wissenschaftler" verlassen und nicht das eigene GEHIRN einschalten und prüfen was ihnen da vorgeplappert wird. PAPAGEIEN plappern ungeprüft nach, mündige Menschen prüfen. Möglichkeiten gibt es genug die Aussagen der "Wissenschaftler " zu prüfen.

LIebe Grüße
Elena

jannis ( Gast )
Beiträge:

01.08.2005 15:14
#10 RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Hallo Elena

Danke für die Info


Vogelgrippe kommt Europa immer näher

Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt Albert Einstein

Elena Offline



Beiträge: 519

01.08.2005 22:33
#11 RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Hallo Jannis, das habe ich bei Deinem Link auch gefunden :

" die vorvorletzte, 1918/19, bekannt als Spanische Grippe, forderte nach neueren Untersuchungen zwischen vierzig und hundert Millionen Toten, so genau hat die Leichenzählung damals nicht funktioniert."

Die Leichenzählung funktioniert heute genauso gut wie damals. Nämlich statistisch. Jedes Jahr sterben in D x-mal mehr Menschen an Grippe als es überhaupt Grippeverdachtserkrankten gibt. Statistisch funktioniert es wunder-bar. Kein Problem....

Ich sag Dir was - die normalen Grippeviren werden nach Ende der Grippesaison völlig harmlos. Das weiß ich, weil ich bei RKI gefragt habe wohin sich die Grippeviren verziehen wenn die Grippesaison vorbei ist (um dann mutiert wierder zurück zu kommen) und weiß Du was mir RKI geantworter hat ? Das die Viren immer noch da bleiben, sie verziehen sich nicht. Also was nun : bösartige Viren von Oktober bis Februar und dann sind sie völlig harmlos ?

So muß es aber sein, weil im März die WHO schon wieder die Vorgabe für die neue Mutation der Influenza aus dem Ärmel zieht und der Pharmaindustrie vorgibt, welche Influenza in der nächsten Grippesaison auftauchen wird, damit angepasste Impfstoffe zusammengebraut werden können.

Klar wird die Vogelgrippe statistisch kommen, die Glaskugel sieht sie unbedingt vor. Was kann man gegen Glaskugel und volle Virushemmervorratsläger machen als die Vogelgrippe statistisch kommen zu lassen ?

Influenza stirbt für eine Zeitlang aus, die Vogelgrippe zieht ein.

Ist der Impstoff gegen die Vogelgrippe einigermaßen verbraucht oder hat die Pharma genug verdient auch wenn sich kein einziger Mensch damit impfen läßt, werden auch die Vogelgripeviren harmlos.

Ich muß mir mal Zeit nehmen und zusammenrechen wie viele Meschen in D jährlich an den vielen Krankheiten die wir haben sterben. Ich habe mal so grob überschlagen und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass wir in D jählrich so viele Tote haben, dass wir eingentlich statistisch gesehen ausgestorben sein müßten. Na da kann auch die Vogelgrippe kommen oder ?

Grüß Euch
Elena

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

30.09.2005 22:32
#12 RE: RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Hmm, Vereinte Nationen und WHO streiten sich...
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...,377590,00.html

Karl Offline



Beiträge: 134

01.10.2005 12:49
#13 RE: RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

Hallo
den Beitrag den Jürgen aus dem Spiegel unter der Überschrift „Vereinte Nationen und WHO streiten sich“ im vorhergehenden Beitrag zugänglich gemacht hat, sollte man vielleicht nicht nur diagonal lesen, sondern langsam, unter Einsetzung des Verstandes und geschichtlicher Erinnerungen:

Hatten wir das nicht auch bei AIDS? Die UNO nahm der WHO die AIDS-Zuständigkeit damit das UNO-AIDS sich in Afrika schlimmer als die Pest (siehe Goethe, Faust I) austoben kann?
Das AIDS-Schema wird bei der Vogelgrippe immer deutlicher:
In Afrika konzentriert sich das, was AIDS genant wird in den Gebieten mit schlechtem Trinkwasser. Ursächlich für die typischen Erkrankungen infolge schlechtem Trinkwasser und Mangelernährung ist das Todesvirus „HIV“. Da das „HIV“ nicht das kann, was es soll (Was nicht ist, kann auch nichts!) wird mit dem real tödlichen Medikament AZT erfolgreich nachgeholfen: die Menschen sterben.
Tamiflu soll auch nachhelfen, bei dem, was das Vogelgrippevirus (Was nicht ist, kann nichts!) nicht kann. Die Bevölkerung wird aufgehetzt, dass die Menschen nach dieser Hilfe schreien, wie bei AIDS in Afrika.
Ob der Kofi Annan weiß, was er tut? Oder ist er nur ein dummes Instrument und lässt sich als dummes Instrument missbrauchen?

Die UNO prognostiziert 150 Millionen Vogelgrippetote. Die WHO nennt das „Panikmache“, und weist darauf hin, dass Prognosen so gut wie unmöglich sind und prognostiziert dann bis zu 7,4 Millionen Todesopfer.
Das ist sehr ungenau von der WHO. Die WHO hätte 7.382.578 Todesopfer genaue rprognostizeren müssen.
Dann hätte jeder sofort die Absurdität der habilitierten epidemiologischen Kaffeesatzleserei bemerkt.
Einen Prognose ist zufolge der WHO so gut wie unmöglich und im selben Atemzug prognostiziert die WHO auf eine Stelle hinter dem Komma genau.
Schon beim langsam Lesen unter Einsatz des Verstandes, wir die WHO-Absurdität, wird die Absurdität der kaffeesatzlesenden Epidemiologen unübersehbar.

Die UNO behauptet, dass 1918 bei einer Grippepandemie mehr als 40 Millionen Menschen ums Leben kamen. Andere zuvor waren nicht so kühn mit der 40 Millionen Behauptung.

War 1918 nicht Krieg? War 1917/1918 nicht der sog. Steckrübenwinter? War nicht durch den Einzug der Männer zum Militär die Nahrungsmitelversorgung zusammengebrochen? War zu dieser Zeit nicht ein großer Teil der Bevölkerung auf Steckrüben, die als Viehfutter eingelagert worden waren, als nahezu einzige Ernährung angewiesen?
War das nicht das Jahr, von dem in meiner Familie erzählt wurde, dass mein Urgroßvater gestorben war. Er starb im Steckrübenwinter wurde immer erzählt. Es wurde erzählt, dass er verhungert ist. Ob das so stimmt, weiß ich nicht. Jedenfalls muss da die Hungersnot in Deutschland sehr groß gewesen sein. Wahrscheinlich ist, dass mein Urgroßvater zugunsten seiner Kinder, sich mit dem Steckrübenessen sehr zurück gehalten hat.

Schön, dass die UNO das jetzt klärt. Mein Urgroßvater ist ganz sicher nicht an Unterernährung gestorben, kriegsbedingt, wegen mangelnder Versorgung der Zivilbevölkerung mit Lebensmittel. Mein Urgroßvater wird dann sicherlich am Grippevirus gestorben sein. Dank an die UNO, dass sie diese Sache klärt.

Mit genau derselben Argumentation könnte man als Todesursache der Opfer des bestialischen Verbrechen des Holocaust auch ein unbekanntes Virus behaupten. Bleibt abzuwarten, wann von Geheimdiensten und sonstigen Hintermännern gesteuerte Holocaustleugner, beginnen, die Behauptung zu verbreiten, dass Todesursache für die Menschen in den KZs ein bisher unbekanntes Virus ist.

Zu dieser Volksverarschung, auf die jetzt die UNO aufspringt, gehören immer zwei: die einen, die verarschen und die anderen, die sich verarschen lassen.

Ich warte auf die UNO- oder WHO-Meldung, dass jetzt auch die Störche durch die Vogelgrippe infiziert worden sind und es deshalb im nächsten Jahr weniger Babys geben wird.

Trifft auch auf UNO und WHO zu, was in der Bibel bei Kohelet (Buch der Prediger, 4.17) steht: „…. Es fehlt ihnen ja an Verstand, so dass sie Böses tun.“ (Luther übersetzt leider additiv „und sie tun Böses“ und nimmt hiermit den Kern der kausalen Aussage: Mangelnde Verstandesnutzung ist die Ursache des Bösen!)

Karl

Christoph Trautmann ( Gast )
Beiträge:

02.10.2005 12:32
#14 RE: RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen
Karl, das hätte ich so nicht bemerkt, das mit der verlogenen Schätzung der WHO auf 7, 4(!) Mio Todesopfern. Aber jetzt fällt es einem wie Schuppen von den Augen, was für ein Ding die da wieder verzapft haben. Dieser blamable Fehler, dieses Eingeständnis der Weltgesundheitsorganisation, ist unwiderruflich. Der Pressesprecher der WHO hätte sich eigentlich weigern müssen, sowas bekanntzugeben.

Viele Grüße
bis bald

Christoph

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

06.10.2005 20:48
#15 RE: RE:Vogelgrippe H5N1 Thread geschlossen

"US-Forscher haben den Erreger der Spanischen Grippe von 1918 rekonstruiert" (???????) (Vollmeise???)...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...378300,00.html

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 21
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor