Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 9.620 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
jemand Offline



Beiträge: 11

01.03.2006 16:04
h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

hallo
Ich suche gerade nach einem Fall, wo das h5N1-virus bei einem noch lebenden Tier nachgewiesen werden konnte
(soll ja auch tiere geben die das virus länger in sich tragen können).

Hat da jemand was?

susanne Offline



Beiträge: 350

01.03.2006 16:12
#2 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

Was soll das? Wir alle suchen schon seit langer Zeit danach, dass überhaupt irgendein pathogenes Virus nachgewiesen wurde.

jemand Offline



Beiträge: 11

01.03.2006 16:15
#3 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten
na und? trotzdem gibt es berichte darüber ;)

vielleicht habe ich mich etwas ungünstig ausgedrückt, ich suche einen Bericht in dem davon berichtet wird
kein grund mich gleich so anzufahren Oo

susanne Offline



Beiträge: 350

01.03.2006 16:18
#4 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

OK ;-)

Stefan Lanka Offline



Beiträge: 39

01.03.2006 16:23
#5 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

Hallo!

Was ist denn aus meinem Vorschlag geworden, dass man hier auf diesem Forum nur noch mit seinem richtigen Namen auftauchen soll?

Dann verschwinden auch automatisch unnötige Fragen und andere Zeitstehlereien.

Alles Gute!
Dr. Stefan Lanka

jemand Offline



Beiträge: 11

01.03.2006 16:30
#6 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

1. Kenne ich Ihren Vorschlag nicht Herr Lanka
2. Möchte ich gerne Fragen stellen können, die mich beschäftigen ohne das jemand sie als sinnlos oder zeitrauben bezeichnet
3. Wie gesagt, weiß nicht jeder so gut bescheid wie sie und darum müssen sie mit Fragen leben, die für sie völlig klar sind
4. Frage ich mich warum man nicht auch anonym in einem öffentlichen Forum fragen stellen darf?


5. Sie scheinen darauf anzuspielen, dass ich sie zum 3ten oder 4ten mal per PrivatMail anschreibe, mit der bitte mir eine Quelle für die Publikation: Pathogenesis of Influneza A (H5N1) Virus Infection in a Primate Modell, Journal of Virology, July 2001, 6687-91, Vol 75, No. 14)
zu nennen, unter der ich diese einsehen kann.
Sie verweisen mich immer wieder darauf, dass diese frei über das internet verfügbar ist; jedoch finde ich nichts anderes als Verweise auf diese Publikation. Es tut mir leid wenn ich Ihnen mit meinem nachhaken die Zeit raube, aber es war und ist wichtig für mich diese Publikation vorliegen zu haben!

Danke für Ihre Aufmerksamkeit

Roland Offline



Beiträge: 146

01.03.2006 16:31
#7 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

In Antwort auf:
Was ist denn aus meinem Vorschlag geworden, dass man hier auf diesem Forum nur noch mit seinem richtigen Namen auftauchen soll?

Ich denke nicht, dass das zielführend ist. Wie will der Moderator denn nachprüfen, welcher der richtige "Hans Meier" ist?

Es wäre aber schon schön, wenn man sich zumindest mit einem vernünftigen Vornamen ansprechen könnte.

Elena Offline



Beiträge: 519

01.03.2006 17:22
#8 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

hat jemand Lust und Zeit für jemand die von ihm gesuchte Publiktion für ihn zu suchen ?


VG
Elena

jannis ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 17:31
#9 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten
Die bekommt man nur wenn man Mitglied bei American Society for Microbiology ist.

Was ist denn in der Publikation so besonderes zu finden?


Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

jemand Offline



Beiträge: 11

01.03.2006 18:32
#10 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten
Irrtum Jannis:)
besagte Publikation konnte ich mittlerweile (endlich) ausfindig machen.
Unter http://jvi.asm.org/content/vol75/issue14/index.dtl ist sie zu finden (6687-6691)
Herr Lanka sagte im Faktuell-interview folgenden Satz:
" Was tötet dann aber die Tiere im Tierversuch, wenn es nicht das H5N1 ist?

Auch hier muss man sich nur die Publikationen ansehen, in denen diese Tierversuche beschrieben sind. Hühner werden innerhalb von drei Tagen durch Gabe von Flüssigkeit, durch den Tubus in die Luftröhre langsam erstickt. "

Das so mit den Hühner vorgegangen ist wollte ich direkt in der Publikation lesen, darum bat ich Ihn mir zu sagen wo ich die finde. Er hätte mich auch gleich auf jvi.asm.org verweisen können, finde ich, dann hätte sich das direkt erledigt.

Beim ersten Überfliegen konnte ich die Aussage, dass Hühner durch gabe von Flüssigkeit durch den tubus in die Luftröhre langsam erstickt werden, jedoch nicht finden; aber es ist wissenschaftliches Englisch und ich vielleicht zu unfähig es zu verstehen.

Vielleicht will mir jemand suchen helfen der kein absoluter Laie ist?

Vollkorn ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 19:20
#11 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

Hallo,
der Artikel ist recht ausführlich aber es waren keine Hühner sondern 18 Affen die mit je 5 ml (1/4 volles Schnapsglas)Virenhaltigen (H5N1)Lösung infiziert wurden von denen dann 6 daran starben.
Alle bekamen nach 2-4 bis zu 40 °C Fieber und Atembeschwerden.
Bei zwei der toten wurde die Verteilung der Viren im Körper untersucht, wobei alle wichtigen Organe von Viren befallen wurden, aber in nur der atemtrakt wies sehr hohe Konzentrationen auf.

Die Farbbilder zeigen befallene/beschädidte Zellen

Gruss Vollkorn

Stefan Lanka Offline



Beiträge: 39

01.03.2006 19:40
#12 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

Hallo Herr Vollkorn!

Keiner der Affen ist gestorben, sondern aktiv getötet worden.
Bitte keine Unwahrheiten mehr.
Jeder kann das nachlesen.

MfG Dr. Stefan Lanka

Stefan Lanka Offline



Beiträge: 39

01.03.2006 19:40
#13 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

Hallo Herr Vollkorn!

Keiner der Affen ist gestorben, sondern aktiv getötet worden.
Bitte keine Unwahrheiten mehr.
Jeder kann das nachlesen.

MfG Dr. Stefan Lanka

Vollkorn ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 19:44
#14 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

Ich zitiere.:

The main clinical presentation of the infection in these patients was a severe primary viral pneumonia (27), which was fatal in 6 of the 18 cases.
Zitatende

Gruss Vollkorn

brittabritta Offline



Beiträge: 29

01.03.2006 19:57
#15 RE: h5n1 schonmal bei lebendem Tier nachgewiesen? antworten

hallo vollkorn,

ist es nicht unglaublich das immer noch so viele tiere sinnlos und grundlos so grausam wegen des forscherehrgeizes getötet werden?

ich finde das unmenschlich.

mit sehr traurigem gruß
britta

p.s. wenn du mal nachlesen möchtest wie unnütz tierversuche sind begebe dich auf diese seite:
http://aerzte-gegen-tierversuche.tierrechte.de/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor