Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 15.472 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Bernd Offline



Beiträge: 23

19.03.2006 06:37
#16 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

Hallo Karl, Dany und Frank,

bestimmt lasse ich mich nicht durch solche "Unsachlichkeiten" beirren. Da irritieren mich mehr Programme wie Word, InDesign und Co. mit Ihrer Rechtschreib-"Reform" oder was das denn sonst so sein soll. Automatische Änderungen hauen dazwischen und vieles mehr. Es komt nicht auf die Verpackung sondern den Inhalt an! Wer sich über diese Punkte mokiert, will von der Sache nichts wissen. Da hilft auch Vollkorn nicht denn es scheint ohne die wertvollen Inhaltsstoffe zu sein: Ein Scheinkorn. Da kann ich nur lächeln....
Vielen Dank für die angebotene Unterstützung!
Wünsche allen welche ernsthaft an Tatsachen interessiert sind einen wunderschönen Tag.
Bernd

maxl Offline



Beiträge: 44

23.03.2006 02:22
#17 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

Hallo lieber Bernd,

vielen Dank für Deine Mühe! Großes Lob, denn es ist absolut wichtig, auch die Kollegen / Mitarbeiter solcher Institute zu erreichen. Darf ich Deine Recherche (PEI) unter Quellenangabe für meine Veröffentlichungen verwenden? Wäre nett von Dir.

Gruß maxl


Crazy Horse Offline



Beiträge: 22

28.03.2006 11:19
#18 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

Lieber Bernd,

vielen Dank für Deinen großen Einsatz! Ein Einsatz,
der sich hoffentlich schnell überall herumspricht!
Auch ich wollte Dich um Erlaubnis bitten,
ob ich und wir alle deine Recherchen auszugsweise
bzw. komplett als Link oder PDF Datei nutzen, zitieren dürfen?

Deine Recherche ist so grundlegend und läßt das Lügengebilde,
welches sich die Pharma weltweit zunutze macht, um Millionen von unschuldigen Kindern mit ihrer Chemie zu impfen und Milliarden Dollar von den Regierungen,
bzw. der WHO zu erschleichen, hoffentlich weltweit zusammenbrechen.
Den Druck, den Kinderkrankenschwester bis zu Regierungspräsidenten, durch Pharmakonzerne, ausgesetzt sind, läßt sich am Kampf von Südafrikas Präsidenten Thabo Mbeki gegen den Zwang der Behandlung von angeblich HIV infizierten, schwangeren Müttern mit AZT, erkennen.
In Afrika werden die Kinder auch unter Waffengewalt von Soldaten von der WHO geimpft und sterben millionenfach daran!

Ein Auszug aus dem Link http://www.whale.to/vaccine/hillary.html

Zum Verständnis: Measles sind Masern!

One African activist, Kihura Nkuba writes:
“The enthusiasm of government to give vaccines to a people that it normally gives nothing [to] was seen as very suspicious. The forcing of them to take a vaccine against a disease they know to be harmless and which they know how to cure in its harmful state was seen as government hell bent on killing its own population for the benefit of… white world. All village people know that once you have recovered from measles you will never catch it again, but here they were telling people to vaccinate even those who have recovered from measles. In other villages police armed to the teeth moved from house to house searching for children to immunise.”

In 2002 Nkuba wrote this after a vaccination campaign: “…there was one mother who had four children, and she hid one and took three other children for vaccination, and three children died and that one survived.”

Untere Links bitte gut durchlesen:
siehe: http://liamscheff.com/index.php?option=c...id=18&Itemid=31
und
http://www.whale.to/vaccine/hillary.html
und
http://www.neue-medizin.com/mbeki.htm
Klar ist eure eigene Seite, umso wichtiger erneut zu lesen!! ('')

http://aids-info.net/micha/hiv/aids/giftrezept.htm
http://aids-info.net/micha/hiv/aids/mopotexte.htm
und andere Quelle wie:
http://www.virusmyth.net/aids/data/hcpanel.htm

Ich würde gerne auf diesen langen Schriftwechsel zwischen Dir und den Leuten vom PEI in anderen Foren zur Vogelgrippe berichten.(z. B. in SPIEGEL - Online, in dem ich aktiv bin und Beiträge schreibe, die leider oft zensiert werden)

Wie wäre es damit, wenn ich deine PDF Datei meiner hiesigen lokalen Zeitung, mit der Bitte um Veröffentlichung vorlegen würde? Wärst Du damit einverstanden?
Leider titeln selbst unsere lokalen Zeitungen, die freigegebenen Berichte der dpa ab und richteten Vogelgrippe-Experten der Virologie mit einer Hotline ein.

Das Problem ist, daß die Presse durch die Pharma beherscht wird! Ich habe zufällig im (heruntergeladene PDF Datei) Geschäftsbericht des Pharmakonzern Schering von 2004 auf Seite 16 erfahren, daß zum Beispiel Guiseppe Vita und Dr. Mathias Döpfler beide Aufsichtsratsvorsitzende bzw. Mitglieder von der Schering AG mit 5 Milliarden EURO jährlichem Umsatz zufällig in der Chefetage diverser Presseinstitutionen wie beim Axel Springer Verlag, Sat1, n-tv, Pro7, bei der täglichen regionalen Nachrichtensendung von AKTUELL Presse-Fernsehen GmbH, sowie bei der dpa Deutsche Presse Agentur GmbH in Hamburg als Vorstandsvorsitzende bzw. Aufsichträte sitzen! Sie haben damit die Kontrolle und Macht und das Geld, zu bestimmen, was gedruckt bzw. gesendet wird.

hier der Link siehe Geschäftsbericht Schering AG (komplett 2,56MB) auf S. 16, bzw. S.19 der PDF, und die Geldbezüge der Herren auf Seite 128, bzw. S. 131 der PDF Datei.
http://www.schering.de/scripts/de/40_ir/...ports_financial
oder die kleinere PDF Datei nur über die Personalie des Aufsichtsrates und des Vorstandes auf Seite 1 ansehen. Euch werden glaube ich die Augen aufgehen, wie mir als ich das entdeckt hatte.

go for nature, go for living health,
Crazy Horse

Blackmarket Offline



Beiträge: 10

28.03.2006 18:46
#19 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten
Ich hab mal eine Mail an das Bundeskartellamt geschrieben , ich weiß nur nicht ob es in deren Zuständigkeitsbereich fällt.

Hallo,

laut dem Geschäftsbericht 2004 von Schering (http://www.schering.de/html/de/50_media/...ual/04GB_de.pdf , Seite 20) sind Dr.Guiseppe Vita und Dr. Mathias Döpfner gleichzeitig Mitglieder bzw. Vorsitzende des Aufsichtrates vom Axel Springer Verlag AG, ProSiebenSat.1 Media AG, dpa Deutsche Presse Agentur GmbH und AKTUELL Presse Fernsehen GmbH.
Müsste hier nicht das Kartellamt auf Ausübung der Missbrauchsaufsicht über marktbeherrschende Unternehmen überprüfen? Wäre für mich eine Erklärung warum in den Medien so eine Vogelgrippe Panik (bzw. des öfteren Viren-Panik) verbreitet wird und kein kritisches Wort dazu geäußert wird, dass das H5N1 entgegen allen Berichten noch nicht einmal nachgewiesen wurde! (Hierbei möchte ich auf http://files.homepagemodules.de/b31973/f5t382p2051150n1.pdf verweisen; weitere infos unter http://www.vogelgrippe-aufklaerung.de) Die gesamte Bevölkerung wird durch einseitige Berichterstattung manipuliert.
Vielleicht sitzen noch andere Vertreter der Pharmaindustrie in den entsprechenden Positionen, das habe ich nicht überprüft. Wieso wird eine Fusion zweier Konzerne verhindert, wenn letztendlich die gleichen Leute im Aufsichtsrat sitzen? Ich möchte hier keine Verschwörungstherien lostreten, sondern erwarte nur, dass man die Sache etwas genauer betrachtet.

Crazy Horse Offline



Beiträge: 22

28.03.2006 20:05
#20 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

Hallo liebe Mitkämpfer für Gesundheit

lieber Bernd,

mich juckte es in den Fingern, so habe ich trotz Deiner noch ausbleibender Erlaubnis,
deine PDF Datei über den Schriftwechsel mit dem PEI,
und meinen Text, den ich hier gepostet habe an den Chefredakteur meiner hiesigen Zeitung weitergeleitet.

Ich bat in meinem Brief an den Chefredakteur, um ausführliche journalistische Begutachtung der gesendeteten Links über den Nachweis des Virus, sowie über die Ungereimtheiten, zum Thema Vogelgrippe und die Hintergründe diverser Zwangsimpfprogramme in Asien, Afrika und eventuell hier in Deutschland.
Ich bin nun sehr gespannt darauf, ob nun meiner Bitte um Veröffentlichung dieses Schreibens von Dir und des PEI, entsprochen wird und so die Aufklärung und Wahrheit ans Tageslicht bzw. ins Tageblatt kommt.

Viele nette Grüße,
Crazy Horse

Odin Offline



Beiträge: 9

28.03.2006 21:43
#21 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten
der beitrag ist ok , vor jahren habe ich hier in leipzig mal eine ähnliche sache zum thema AIDS angeschoben . Der erfolg war fast deckungsgleich mit deinem bericht . wäre schön ,wenn ich deine pdf in meinem gesundheitsforum nutzen könnte . mfg Klaus
http://www.bboard.de/board/fs-71161116nx740.html

Elena Offline



Beiträge: 519

29.03.2006 13:03
#22 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

hallo bernd,

wirklich großartige Arbeit. Nun : auch ich warte auch Deine Antwort ob man Deine PDF-Datei verwenden darf.

LG
Elena
** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

Biologe Offline



Beiträge: 169

29.03.2006 22:36
#23 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

Zitat von Bernd
...
Anbei der Schriftwechsel als pdf auf die Fragen/Antworten (ohne Anreden, Förmlichkeiten usw.) begrenzt. Bitte weitergeben! Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. ....

Hallo Bernd

Dein Engagement in Ehren, Du hast Dir wirklich grosse Mühe gegeben.

Was mich etwas verwirrt ist folgender Absatz:

03.03.2006 bof (per E-Mail):
„In diesen Artikeln wird von keinem Virus berichtet, weder elektronenoptisch, noch in Form
eines Virusproteinnachweises, sondern es werden Laboreffekte mit der Existenz des Virus und
dessen Isolation gleichgesetzt, obwohl eine Struktur nirgendwo dargestellt wird. Das ist
eigentlich nicht sehr wissenschaftlich und seriös!....


Und da wunderst Du Dich, dass Du keine Antwort mehr erhalten hast? Mit Deiner Reduktion der Ergebnisse auf "Laboreffekte" (es ist ja in der Tat nichts anderes!), und dass das nicht seriös sei, stellst Du die gesamte Naturwissenschaft in Frage, einschliesslich der hier so gerne zitierten Arbeiten von Dr. Lanka (der ja im Grunde ebenfalls nur "Laboreffekte" beschreibt). Mit welcher Begründung und was für ein Biologe hatte Dich da denn beraten?

Grundsätzlich verstehe ich nicht, wie man einerseits Laborarbeiten EINES Doktoranden anerkennt, andere jedoch nicht, ohne sich die Meinung eines anderen Fachmannes als diesen EINEN inzwischen Promovierten anzuhören.

Beste Grüsse

ein Biologe, der sich erst verschiedene Meinungen anhört, und dann seine eigene bildet

Dany Offline



Beiträge: 283

30.03.2006 00:00
#24 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

Hallo Biologe,

ich weiss nicht was mit ihnen los ist.Niemand greift sie an und doch verteidigen sie sich andauernd.Meine Mutter sagte immer zu mir als ich klein
war"wieso verteidigst du dich so sehr,es hat dich doch niemand angegriffen oder ist es dein Gewissen,das sich angegriffen fühlt"?
Könnte das der Grund sein?Wieso? Zeichnen sie verantwortlich für die gesamte Naturwissenschaft nur weil sie selber einer sind??Wenn einer sagt,daß die Deutschen nicht Autofahren können,fühle ich mich nicht angegriffen,nur weil ich Deutsche bin.Ich kann nämlich Autofahren.
Gruß Dany

Wer den Weg der Wahrheit geht,stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)

Biologe Offline



Beiträge: 169

30.03.2006 00:22
#25 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten
Hi Dany

Keine Sorge, ich fühle mich nicht angegriffen...ich wundere mich nur und warte mal die Antwort ab.

Beste Grüsse

ein ganz entspannter Biologe...

Elena Offline



Beiträge: 519

30.03.2006 01:08
#26 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

In Antwort auf:
Grundsätzlich verstehe ich nicht, wie man einerseits Laborarbeiten EINES Doktoranden anerkennt, andere jedoch nicht

Weil ein real existierendes Objekt doch was anderes ist als ein wissenschaftlicher Konsens ? Liegt es möglicherweise daran ?


** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

Bernd Offline



Beiträge: 23

02.04.2006 13:43
#27 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

Hallo an Alle,

bin beruflich sehr viel unterwegs und deshalb nicht serh oft hier.
Grundsätzlich: Meine PDF-Datei kann jeder verwenden. Ich habe sie ja hiermit öffentlich gemacht. Das pei antwortet weiterhin nicht!
Gleiche "Beweise" liefert das Friedrich-Löffler-Institut. Wenn mann die "Beweisführung" auf dessen Seite ansieht:
http://www.fli.bund.de/Methodenuebersicht.1031.0.html
merkt man das sie ein "Haus bauen und mit dem 2. Stockwerk anfangen". Die basis des Virusnachweises fehlt auch hier. Ähnlich beim anerkannten Test von:
http://www1.qiagen.com/
dessen Tests die WHO anerkannt hat. Alles indirekt: Hausbau mit dem 2. Stock beginnen!
Schöne Grüße und weiter suchen nach dem Entdecker des H5N1 und dessen wissenschaftliche Nachweise!
Bernd

Biologe Offline



Beiträge: 169

04.04.2006 16:07
#28 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

Zitat von Elena
In Antwort auf:
Grundsätzlich verstehe ich nicht, wie man einerseits Laborarbeiten EINES Doktoranden anerkennt, andere jedoch nicht

Weil ein real existierendes Objekt doch was anderes ist als ein wissenschaftlicher Konsens ? Liegt es möglicherweise daran ?
** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **


Gegenfrage: Wer sagt Dir denn, was der Unterschied ist? Was ist ein 'real existierendes Objekt'? Und was ein 'wissenschaftlicher Konsens'?

Beste Grüsse

ein Biologe

Elena Offline



Beiträge: 519

04.04.2006 17:35
#29 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

In Antwort auf:
Gegenfrage: Wer sagt Dir denn, was der Unterschied ist? Was ist ein 'real existierendes Objekt'? Und was ein 'wissenschaftlicher Konsens'?

Gute Frage Biologe.

Real existierendes Objekt wäre z. B. eine Oase in der Wüste.
Ein wissenschaftlicher Konsens wäre eine Phatamorgana einer Oase.

Und ein Betrüger wäre einer der in der Wüste die Durstigen zu einer Oase schickt von der er und seinesgleichen wissen, das es nur eine Phantomoase ist und voher von ihnen Wegegeld kassieren.

LG
Elena

P.S. was haben Deine Kollegen die Virologen gesagt - Du wolltest Sie fragen,ob sie schon einmal irgend ein Virus direkt nachgewiesen haben. Was wir unter direkt verstehen weiß Du ja.

Was Dr. Lanka gefunden hat war halt was real existierendes und hätte falsifiziert werden können.
** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

Biologe Offline



Beiträge: 169

04.04.2006 17:47
#30 RE: pei kann keinen Virusnachweis liefern!!! antworten

Zitat von Elena
....

P.S. was haben Deine Kollegen die Virologen gesagt - Du wolltest Sie fragen,ob sie schon einmal irgend ein Virus direkt nachgewiesen haben. Was wir unter direkt verstehen weiß Du ja.
Was Dr. Lanka gefunden hat war halt was real existierendes und hätte falsifiziert werden können.
** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **


Hi Elena

Leider weiss ich nicht, was "Ihr" darunter versteht, da die Angaben sehr widersprüchlich sind, und selbst Dr. Lanka's Arbeiten diesen Ansprüchen nicht genügen. Vielleicht kannst Du ihn ja dazu überreden, mal einen Konsens zu finden.

P.S.: das Bild von der Oase in der Wüste ist ganz gut. Bloss, wie willst Du jemandem erklären, was der Unterschied zwischen realer Oase und Fatamorgana ist, der nicht mal bereit ist, sein Dorf zu verlassen, niemals eine Wüste gesehen hat noch jemals eine sehen will (wiel er ja seinen Ort nicht verlässt), und sämtliche Bilder von Wüsten oder Oasen als plumpe Fälschung abtut, da so heisse und trockene Orte niemals auf dieser Erde existieren könnten?

Beste Grüsse

ein Biologe

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor