Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 12.165 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
shera ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 12:09
#46 RE: Vollkörner, Roberts und Konsorten... Thread geschlossen

Also an H5N1 glaub ich auch nicht.

Überall gibt es abzocker. Ob in der Schulmedizin , oder Neue Medizin, wenn ich an den ganzen Homöopathischen "sch..ss" Denke ...............Kostest viel - bringt nichts.
mal abgesehen von Heilpraktikern , die zocken ja nur noch ab!

was ich nur nicht nachvollziehen kann wenn jemand anderer Meinung ist wird immer gleich vom löschen gesprochen.Das ist ja Unfug. Es ist doch erst interessant dann.
Wer glaubt ein gläubiger Mensch zu sein nur weil er eine Kirche besucht irrt.!! Man wird ja auch nicht gleich ein Auto wenn man in einer Garage steht!!

ursula Offline



Beiträge: 56

07.03.2006 12:21
#47 RE: Vollkörner, Roberts und Konsorten... Thread geschlossen

_____________________________________________________________________________________________
Überall gibt es abzocker. Ob in der Schulmedizin , oder Neue Medizin, wenn ich an den ganzen Homöopathischen "sch..ss" Denke ...............Kostest viel - bringt nichts.
mal abgesehen von Heilpraktikern , die zocken ja nur noch ab!
______________________________________________________________________________________________

o je, da weiß es jemand aber ganz genau .. es gibt sicher auch bei den Heilpraktikern welche, die "nur noch abzocken" aber meinst du, die halten sich dann lange? Schließlich werden die nicht aus einem allgemeinen Tpof finanziert, sondern jeder Patient zahlt u. weiß (im Voraus!) was es kosten wird. Dein Urteil über die Homöopathie sagt nur viel über dich aus ...
trotzdem freundliche Grüße Ursula

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

07.03.2006 13:33
#48 RE: Vollkörner, Roberts und Konsorten... Thread geschlossen

Hallo shera,
dein Beitrag kommt mir ein wenig "durcheinander" vor. Du scheinst jedenfalls recht frustriert zu sein von sämtlichen therapeutischen Richtungen? Evtl. wäre es sinnvoll, wenn du uns mal einige konkrete Erfahrungen schildert.

Jürgen

Rolf ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 13:33
#49 RE: @ Rolf Thread geschlossen

Zitat von susanne

ich habe in Deinem Profil gesehen, Du bist:
Dr. rer. nat., Diplom-Biologe, Ökologe, Ethologe
und Du hast uns freundlicherweise auch Deine Homepage hinterlassen ...

Müsstest Du nicht in der Lage sein, uns einen wissenschaftlichen Nachweis für ein krankmachendes Virus zu geben?


Liebe Susanne,

es ist für mich ganz selbstverständlich, in meinem Profil Auskunft über meine Person zu geben. Daher nehme ich mit Bedauern zur Kenntnis, daß dies hier wenig verbreitet zu sein scheint, denn weder du selbst noch der Forum-Moderator Jürgen2006 noch Karl noch Stefan Lanka haben hier ihr Profil ausgefüllt, wobei die drei letztgenannten doch wohl als tragende Säulen des Forums fungieren oder anzusehen sind. Ich finde das ebenso merkwürdig wie etwa den Vorgang, daß Stefan Lanka mich nach meiner Person fragt, auf meine freundliche Auskunft hin jedoch verstummt.

Du hast mir andernorts den freundlichen Hinweis gegeben, daß es in diesem Forum gar nicht um eine inhaltliche Diskussion geht, sondern allein um einen Austausch zwischen ohnehin Gleichgesinnten. Und der Moderator Jürgen2006 hat jüngst offenbart, daß deine obige hier immer wieder rhetorisch vorgebrachte Frage allein dazu dient, zu "nerven". Unter diesen Umständen erscheint es mir wenig sinnvoll, hier eine ernsthafte Diskussion zum Thema zu erhoffen, zumal das dazu erforderliche Fachwissen weitgehend fehlt und beruflich ausgewiesenen Fachleuten zugleich einfach abgesprochen wird.

Herzlichst
Rolf

___________________________________

Die Wahrheit ist immer die Wahrheit der Andersdenkenden

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

07.03.2006 13:38
#50 RE: @ Rolf Thread geschlossen

Schöne Worte, aber leider erneut ohne Substanz. Ist doch schön, daß du dein Profil ausgefüllt hast - einige dachten, daß du aufgrund der dort gemachten Angaben auch zur Beantwortung einiger Fragen fähig sein könntest. Dies war ein Irrtum, wie du freundlicherweise selbst klar herausgestellt hast. Vielleicht sollte man auch mal eine Sammlung der Ausflüchte (nicht nur der deinigen) erstellen - die wiederholen sich nämlich auch immer wieder.

Gruß
Jürgen

jannis ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 15:17
#51 RE: @ Rolf Thread geschlossen

Hallo lieber Rolf

Du hast doch einen Doktortitel der Naturwissenschaften, dann könntest Du doch uns über die naturwissenschaftlichen realen Gegebenheiten, insbesondere der Vögel (verhalten in der Natur, Flugrouten,…usw.) Berichten. Ist doch dein Fachgebiet, oder?

Meine erste Frage, stimmen die Flugrouten die die Medien angeben mit deinen Beobachtungen/Erfahrungen überein?

Zitat von Rolf
Ich möchte aus primär ökologischem Interesse heraus Befunde zum Thema Vogelgrippe sammeln, sichten und diskutieren.
Welche Befunde möchtest Du hier sammeln?

Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

susanne Offline



Beiträge: 350

07.03.2006 15:25
#52 RE: @ Rolf Thread geschlossen

Hallo Rolf,

vielen Dank für Deine Antwort. Sie steht stellvertretend für viele Antworten, die wir auf diese eine Kernfrage bekommen haben. Und sie haben alle eines gemeinsam:

Niemals bekommen wir den wissenschaftlichen Direktnachweis für ein als krankmachend behauptetes Virus!

Das ist der Grund für unsere Bewegung und für die Existenz dieses Forums, das in der Tat kein Laberei-Forum werden soll. Das hat auch nichts mit "Gesinnung" zu tun, denn Gesinnung wäre gleichzusetzen mit Meinung. Hier aber geht es um wissenschaftliche Fakten. Dass diese Frage und die zugrundeliegenden wissenschaftlichen Fakten "nerven", kann ich mir schon gut vorstellen. Denn die Anhänger der offiziellen Lehrmeinung, die alle Außenseiter sonst so gerne totlabern mit Scheinargumenten und die sich so gerne hinter Pseudowissenschaftlichkeit verstecken, die kommen auf einmal nicht mehr an dieser Frage vorbei!

Du als Dr. rer. nat. Diplom-Biologe solltest wirklich in der Lage sein, entweder wissenschaftliche Beweise für ein solches Virus zu finden, oder aber die logische Konsequenz aus den fehlenden Viren zu ziehen: Zu erkennen, dass das auf Viren aufgebaute Weltbild nicht in Ordnung ist und nach entsprechenden anderen Möglichkeiten suchen.

Wir würden uns jedenfalls sehr darüber freuen, wenn jemand so Kompetentes wie Du (Dr. rer. nat. Diplom-Biologe) nach der Prüfung der wissenschaftlichen Faktenlage zu uns dazustoßen würde und wir würden Dich in diesem Fall herzlich bei uns willkommen heißen.

Viele Grüße
Susanne

jannis ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 15:34
#53 RE: @ Rolf Thread geschlossen

Rolf, meinst Du vielleicht solche Befunde

Kennst Du dich damit aus (M-PCR, H5-PCR, H7-PCR, N1-PCR,…usw.)

Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Rolf ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 17:31
#54 RE: @ Rolf Thread geschlossen

In Antwort auf:
Du hast doch einen Doktortitel der Naturwissenschaften, dann könntest Du doch uns über die naturwissenschaftlichen realen Gegebenheiten, insbesondere der Vögel (verhalten in der Natur, Flugrouten,…usw.) Berichten. Ist doch dein Fachgebiet, oder?

Lieber Jannis,

du hast recht, genau das ist mein Fachgebiet und genau darum möchte und wollte ich mich hier zum allseitigen Nutzen möglichst gewinnbringend und erhellend einbringen. Dabei bist du allerdings der erste, der meinem hierzu mehrfach geäußerten Angebot folgt und nachfragt.

Bevor ich jedoch hier nun über Zugrouten von Schwänen nach Rügen und möglichen anderen Zusammenhängen referiere, möchte ich zunächst einmal die Aussage und Zustimmung des Moderators Jürgen2006 abwarten, der mich jedoch wohl eher als weiteren Löschungskandidaten ansieht, wenn ich seine stets beleidigenden Kommentare ("du redest Unsinn" etc.) zu meinen Beiträgen richtig verstehe. Seine Haltung ist mir sehr unverständlich und ganz allgemein ehrabschneidend, und in dieser Form eines Forum-Administrators meines Erachtens grundsätzlich unwürdig. Aber vielleicht hat er ja doch noch die Größe, einmal zurückzustecken und hier jetzt einmal _eine ganz normale Diskussion_ z. B. über tote Vögel auf Rügen zuzulassen oder sogar zu fördern.

Herzlichst
Rolf

___________________________________

Die Wahrheit ist immer die Wahrheit der Andersdenkenden

Elena Offline



Beiträge: 519

07.03.2006 19:32
#55 RE: @ Rolf Thread geschlossen

Das hat mich auch schon mal interessiert wie die Flugroute der Vögel verläuft.
Habe heute bei http://www.gnm-forum.com/phpBB2/ftopic164-0-asc-60.html

das hier gefunden :

In Antwort auf:
Die Vogelgrippe ist in jeder Hinsicht ein epidemiologisches Rätsel. Was den Globus betrifft, so breitet sie sich nicht etwa in Zugrichtung der Vögel aus, also in Nord-Süd-Richtung, sondern in Ost-West-Richtung

http://www.gerhard-wisnewski.de/modules....article&sid=170

VG
Elena
** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

Kermit Offline



Beiträge: 48

07.03.2006 20:04
#56 RE: @ Rolf Thread geschlossen

Hallo Rolf, du befindest dich hier gewissermaßen in der Höhle des Löwen. Leg Dir eine etwas dickere Haut zu, Eitelkeiten sind Fehl am Platz. Das verbietet schon der Ernst der Lage. Gewisse Haltungen von Forumsmitgliedern werden verständlich, wenn man die heutige Wissenschaft kritisch betrachtet. Meine Haltung gegenüber Wissenschaftlern begründet sich mittlerweile in einem riesigen Vertrauensverlust. Man weiss nicht mehr, wem man "glauben" soll, als Laie, wenn auf einmal aus der etalierten Wissenschaft eine "Pseudo-Wissenschaft" wird. Der Sohn meines Chefs beispielweise ist Medizinstudent. Früher hätte dies ein gewissen Respekt in mir ausgelöst, aber heute empfinde ich zwar immer noch Respekt für diese geistige Anstrengung, die abgefordert wird, aber andererseits beschleicht mich auch ein Gefühl des Mitleids mit dieser Person. Mir fällt da immer der berühmte Filmtitel ein : "Denn sie wissen nicht, was sie tun...".
Ein Wissenschaftler ist doch immer an der Wahrheit interessiert, und nicht an Ideologien, wie die Mediziner. Warum sind die Namen von Koch, Pasteur, Mendel etc. in aller Munde, aber ein Genie wie Otto Warburg dagegen kennt niemand. Es ist doch so, wo gelogen wird, da distanziert man sich, und aus dieser Sicht wird vielleicht die Haltung von manchem Forumsmitglied verständlicher. Na jedenfalls, für Biologen dagegen gibt es hier immer ein offenes Ohr, denke ich.

Rolf ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 20:27
#57 RE: @ Rolf Thread geschlossen

Liebe Elena,

nun bist du schon die/der zweite, der sich zum Thema Vogelgrippe auch an etho-ökologischen ornithologischen Fragestellungen interessiert zeigt. Dein zweiter Link scheint mir aus fachlicher Sicht nach kurzer Durchsicht wert, weiter diskutiert zu werden.

Bevor ich mich daran jedoch mit Freude weiter beteilige, möchte ich wie oben ausgeführt abwarten, ob der Moderator Jürgen2006 an einer solchen Diskussion überhaupt interessiert ist. Wenn nämlich die Existenz von pathogenen Viren in diesem Forum und unter seiner Ägide grundsätzlich geleugnet wird, macht es ja auch zweifellos keinen Sinn, hier Vögel oder Institute als Vektoren derselben zu diskutieren.

Herzlichst
Rolf

___________________________________

Die Wahrheit ist immer die Wahrheit der Andersdenkenden

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

07.03.2006 21:05
#58 RE: @ Rolf Thread geschlossen

Geleugnet wird hier gar nichts, sondern nur Tatsachen festgestellt. Aber du kannst deine Überlegungen gern mal darlegen, ich sag dann schon Stop wenn´s zu viel der Abschweifung wird

Gruß,
Jürgen (Mehr interessieren würde mich ein Virusnachweis)


shera ( Gast )
Beiträge:

08.03.2006 12:10
#59 RE: Vollkörner, Roberts und Konsorten... Thread geschlossen
@ Jürgen

Sind halt so "kleinigkeiten" gewesen bei mir .
Wenn ich an meine Entbindung denke. Anstatt das sie mir was richtiges gaben, bekam ich immer diese Streukügelchen die überhaupt nichts brachten. Hab Zwillinge entbunden ! Hab gleich gesagt ich stille nicht, normal bekommt man dann gleich ne Abstill-Tablette. Mir gaben sie diese aber nicht sondern wieder diese Globuli (dann käme nicht so viel milch , das ist wie die Tabletten nur Homöopathisch) Nachdem ich diese regelmässig einnahm, hatte ich am nächsten Tag Brüste wie Dolly Buster, Schmerzen ohne Ende und Milchstau!

Mit meinen Kindern war ich bei einem Kinderarzt der auch Homöopathie machte. Was er aber nicht kapierte war- wenn halt etwas grösseres ist , dann hilft es halt nicht anders als was richtiges zu verschreiben. Als meine Kinder dann mal den 5. Tag schon über 39 Fieber hatten ,ich ihn dann anrief und er mich fragte ob ich noch Ferrum Phosphoricum zuhause hätte bin ich so richtig sauer geworden.Hab dann gesagt ich komm jetzt vorbei und dann Antibiotika aber zackig!!!! im Anschluss bekam ich auch heraus das er in so ner komischen Sekte war ........Kinderarzt gewechselt logisch!!!

Der andere Kinderarzt ist halt in die Andere Richtung wieder ein Ar..h gewesen. Als sie mal krank waren , nach 2,5 Stunden warterei im Wartezimmer nicht mehr so ruhig waren ,war das Erste was er sagte" Wenn sie RITALIN brauchen kann ich ihnen gleich ein Rezept mitgeben- Hallo gehts noch ........

Mein Hausarzt ist auch ein Idiot. Hatte 3 Jahre lang Psychosomatische Schmerzen und Depressionen (privat bedingt)- war so schlimm das ich teilweise 2 mal pro Monat zum Spritzen bin. Oder nachts in die Notaufnahme. Egal was man zu dem sagt- Es ist Amalgan. Wenn ich schwanger wäre, würde er auch sagen das kommt vom Amalgan.

Letztes Jahr hatte ich ne Bindehautentzündung. Hat mich über 100 Euro gekostet - die tropfen - wieder andere planzliche Tropfen (waren alles welche die Kasse nicht zahlt ) blablabla bis ich dann endlich mal Antibiotische bekam dann wars gut.

Ich muss sagen hab mich auch vor ein paar Monaten mit den Schüßler - Salzen beschäftigt. Glaub auch daran. Nur auf Dauer kann ich mir das nicht leisten .

Bei meinen Kindern - sind halt lebhaft-hab ich auch schon Bachblüten probiert. Hat nichts gebracht. 3 Jahre Ergotherapie hinter mir. Der erstgeborene "passt" jetzt mit dem zweiten muss ich noch weitermachen weil er in der Schule ein kleiner Zappelphillip ist. Gut Ritalin kommt für mich nicht in Frage- jetzt probier ich seit vier Wochen "Zappelin" (obwohl ich ned glaub das was bringt) http://www.spitzner.de/zappelin/homoe_behandlung.htm

Wie erkennt man einen guten "Arzt"??
Wer glaubt ein gläubiger Mensch zu sein nur weil er eine Kirche besucht irrt.!! Man wird ja auch nicht gleich ein Auto wenn man in einer Garage steht!!

Kermit Offline



Beiträge: 48

08.03.2006 12:47
#60 RE: Vollkörner, Roberts und Konsorten... Thread geschlossen

Shera, was bist du denn für ein Kaliber? Erst stillst nicht deine Babys, und dann lässt dich mit Antibiotika freiwillig vollpumpen. Voll durchgeimpft sind die armen wahrscheinlich auch, vermute ich. Evtl. geraucht während der Schwangerschaft. Dass Kinder da Hyperaktivität und ADS bekommen ist leider fast logisch. Du wusstest es halt nicht besser, gell? Nimm in Zukunft lieber Grapefruitkernextrakt statt Antibiotika! Das kriegst als Flasche oder Tablette in der Apotheke um die Ecke oder irgendwo in einem Internet-Shop. Und gib deinen Kindern mal Lachsölkapseln (Omega-3-Fettsäuren), soll in GB erfolgreich eingesetzt werden bei Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom. Viel Erfolg!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor