Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 465 Antworten
und wurde 111.710 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 32
Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

14.02.2006 22:23
#76 RE: Stallpflicht für Geflügel beginnt ab dem 20. Februar !!! antworten

Zwei Schwäne auf Rügen positiv getestet

Vogelgrippe-Verdacht in Deutschland

In Deutschland ist der erste Verdacht auf Vogelgrippe aufgetreten. Auf Rügen seien vier tote Schwäne gefunden worden, sagte die Sprecherin des Bundesagrarministeriums in Berlin. Ein Schnelltest habe bei zweien dieser Schwäne den Verdacht auf den gefährlichen Virus H5N1 ergeben. Die Proben sind den Angaben zufolge unterwegs zum Europäischen Referenzlabor in England. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

VG
Edwin Christian

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

14.02.2006 22:35
#77 Weltbank stellt Geld für Schutzmaßnahmen bereit antworten

Kampf gegen die Vogelgrippe

Weltbank stellt Geld für Schutzmaßnahmen bereit

Die Weltbank stellt 500 Millionen Dollar für den Kampf gegen die Vogelgrippe zur Verfügung. Als erstes Land profitiere Kirgisien davon, sagte Weltbank-Vizepräsident Jim Adams in Washington. Es erhalte eine Finanzhilfe in Höhe von fünf Millionen Dollar, um sich gegen die Seuche zu wappnen. "Wir haben nun die Flexibilität, um mit jedem einzelnen Land über Finanzhilfen zu verhandeln", so Adams. Er sei vorsichtig optimistisch, dass eine internationale Geberkonferenz in der kommenden Woche in Peking zusätzliche Hilfen von rund einer Milliarde Dollar bereitstelle, um die nach Schätzungen der UN benötigten 1,4 Milliarden Dollar zur weltweiten Eindämmung der Krankheit zusammenzubringen.

LG
Edwin Christian

meister_kaio Offline



Beiträge: 39

14.02.2006 22:58
#78 Vogelgrippe-Verdacht in Deutschland antworten

Jetzt hat es die ersten "indikatorschwäne" auch in .de dahingerafft:

Rügen: Vogelgrippe-Verdacht in Deutschland

Hottie seehofer reagiert geistesgegenwärtig
wie eh und jeh, und zieht das freilaufverbot
um rettende 3 tage vor

"Es ist eine Besorgnis erregende Entwicklung,
mit welchem Tempo sich das Virus ausbreitet
- auf uns zu"

So direkt, wie das die dicken pfeile auf den
karten schon seit monaten prophezeien.

Ich denke,dass das erste vorziehen schon recht publikumswirksam
war, die 2te verschärfung nun tut ihr übriges. Bin mal gespannt,
wie/ob sich der tenor nun ändert, alle, mit denen ich bisher darüber
geredet habe, sahen die sache äusserst relaxt...


Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

14.02.2006 23:09
#79 Seuche antworten

Seuche

Vogelgrippe-Verdacht in Deutschland

Agrarminister Horst Seehofer (CSU) sagte,
es deute alles darauf hin, dass zumindest
zwei dieser Schwäne mit dem gefährlichen
H5N1-Virus infiziert seien.

Müssen die 2 Schwäne Herrn Seehofer persönlich geflüstert haben.

Helmut Born, Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes,
sagte in den ARD-«Tagesthemen», wenn in Deutschland die Vogelgrippe
ausbreche, müssten Millionen von Tieren getötet werden.

Ob Herr Born auch persönlich Hand anlegt?

Gruss
Edwin Christian

Elena Offline



Beiträge: 519

14.02.2006 23:33
#80 RE: Seuche antworten
In Antwort auf:
Die Bevölkerung solle den Behörden bei der Überwachung helfen und entsprechende Tierfunde melden.

Mache ich doch glatt. Wenn bei uns ein toter Schwan vom Himmel fällt den schicke ich doch gerne unfrankiert an Horstle.

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

15.02.2006 00:08
#81 RE: Seuche antworten

Mache ich doch glatt. Wenn bei uns ein toter Schwan vom Himmel fällt den schicke ich doch gerne unfrankiert an Horstle.

Ist doch wohl erste Bürgerpflicht und von wegen unfrankiert an Horstle.

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

15.02.2006 10:05
#82 Eilmeldung antworten

Vogelgrippe: Mecklenburg-Vorpommern richtet Krisenstab ein

Schwerin (dpa) - Nach dem vermutlich ersten Auftreten des auch für Menschen gefährlichen Vogelgrippevirus H5N1 auf der Insel Rügen will das Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch einen Krisenstab zusammenstellen

LG
Edwin Christian

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

15.02.2006 10:08
#83 Schwäne auf Rügen an Vogelgrippe verendet antworten

Schwäne auf Rügen an Vogelgrippe verendet

H5N1-Virus in Deutschland bestätigt


LG
Edwin Christian

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

15.02.2006 10:14
#84 Nach Fällen in Österreich und Italien antworten

Nach Fällen in Österreich und Italien

Vogelgrippe erreicht Deutschland

Wir haben persönlich als Experten keine Zweifel mehr“, sagte Reinhard Kurth......

LG
Edwin Christian

Soraya Offline



Beiträge: 6

15.02.2006 11:19
#85 RE: Nach Fällen in Österreich und Italien antworten

In einer SPIEGEL Ausgabe vom 16.1. waren laut Umfrage nur 6 % der Bevölkerung bereit, "sich auf das mögliche Auftreten der Vogelgrippe vorzubereiten". Das dürfte sich ja langsam ändern. Außerdem wird darin Verwunderliches veröffentlicht, z.B. "daß hochpathogene Mikroben wie die besonders aggresive Variante H5N1 entstünden erst, wenn sich verschiedene Virentypen, meist in dichtgedrängt lebenden Hhausgeflügelbeständen ungünstig vermischten "(jedenfalls hat bis heute noch niemals ein Schwan meine noch freilaufenden Hühner besucht). Normalerweise sind wohl eh Hühner oder Puten davon befallen. "besonders überrascht die Forscher daher, daß die aggressive Mikrobe auch wilden Gänsen oder Schwänen zusetzt. Genau aus diesem Grund bleibt die Vogelzugtheorie auch so rätselhaft ...wir gehen davon aus, daß schwer erkrankte Zugvögel keine umherfliegenden Killer sind ... Institut für Vogelforschung ... aus einem gesunden Zugvogel sind bis heute in keinem einzigen Fall H5N1 isoliert worden ...verwunderlich, daß es dem Virus erst nach neun Jahren gelang, Ostasien zu verlassen .. erstaunlich, daß die Vogelgrippe nicht längst Indien, Taiwan oder die Philippinen erreicht hat..." usw.

Jürgen2 Offline



Beiträge: 21

15.02.2006 12:37
#86 RE: Nach Fällen in Österreich und Italien antworten

ich habe einen interessanten Beitrag von W. Engdahl gefunden. Daraus kann man entnehmen, wer eventuell noch an der Vogelgrippe interessiert ist bzw. daraus seinen Nutzen zieht.
Die Intenetadresse ist:http:www.zeitenschrift.com/news/sn-261205-vogelgrippe.ihtml.
Leider schaffe ich es nicht diesen Artikel mit meinem Beitrag im Forum zuverlinken, wie das andere so schön können.
Es wäre schön, wenn mir mal jemand einen Tip geben könnte, wie das geht.
Vielen Dank im voraus.

Harriet Offline



Beiträge: 67

15.02.2006 12:57
#87 Deutschland forciert Vogelgrippe-Impfprogramm antworten

Deutschland forciert Vogelgrippe-Impfprogramm bei Menschen
Berlin (dpa) - Unabhängig von den jüngsten Fällen von Vogelgrippe bei Tieren kommt Deutschland der Entwicklung eines Impfstoffes bei Menschen einen Schritt näher. Zwei Firmen in Deutschland könnten nun Vorbereitungen für den bislang nicht eingetretenen Fall einer Pandemie bei Menschen verstärken, sagte der Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums, Klaus Vater. Die Bundesregierung habe 20 Millionen Euro Fördergelder bewilligt. Geplant sei nach einer erfolgreichen Entwicklung die Produktion von 160 Millionen Dosen.
________________________________________________________________

@ Jürgen2

Der Link muß so aussehen

 [url]http://www.derlink.de[/url]

Und das kommt dabei raus: http://www.derlink.de


Wenn du den Link als Text haben möchtest muß es so aussehen:

[url=http://www.derlink.de]hier dann der text[/url]

Und das kommt dabei raus: hier dann der text


Grüße
Harriet

Jürgen2 Offline



Beiträge: 21

15.02.2006 13:41
#88 RE: Deutschland forciert Vogelgrippe-Impfprogramm antworten


Danke Harriet!

meister_kaio Offline



Beiträge: 39

15.02.2006 14:47
#89 RE: Nach Fällen in Österreich und Italien antworten

Zitat von Soraya
... erstaunlich, daß die Vogelgrippe nicht längst Indien, Taiwan oder die Philippinen erreicht hat..." usw.

Besonders der umstand, dass das zweitbevölkerungsreichste land der welt bislang
weder kranke noch tote zu beklagen hat, macht die sache überaus lächerlich.
Da hat wohl jemand bei who geschlampt

Immer wieder interessant sind die beiträge der volksentBILDungszeitung,
die wegen der riesigen leserschaft einen enormen einfluss besitzt:

Vogelgrippe in Deutschland

Dort liest man glanzleistungen wie:

"Beweis durch Schnelltest"

"Der Präsident des Robert-Koch-Instituts in Berlin,
Prof. Reinhard Kurth, ist überzeugt, daß die Vogelgrippe
Deutschland definitiv erreicht hat: "Wir müssen davon
ausgehen, daß sich der Verdacht bestätigt. Wir haben
persönlich als Experten keine Zweifel mehr.""

usw.

Besonders fies finde ich aber den im beitrag verlinkten
"test":
Der Test der BILD-Reporter: So leicht kriegen Sie Tamiflu!

Ein paar stilblüten:

Die frage war immer ganz unschuldig:

"Doktor, verschreiben Sie mir Tamiflu?"

Hier ein paar antworten:

"Ja: Franziska Manske (Berlin) bekam Rezept - ohne einen Arzt zu sehen"

"Ja: Der Arzt empfahl Peter Amenda (Hamburg) zunächst Impfung"

"Ja: Nora Wolfslast (Köln) ihre Angst vor Vogelgrippe genügte"

"Ja: Natascha Gottlieb (München) mußte den Arzt überreden"

...

Noch grausiger mutet nur der oseltamivir verherrlichende
andere beitrag an:

Tamiflu - Rettung aus der Sternanis-Pflanze

MfG

Jürgen2 Offline



Beiträge: 21

15.02.2006 15:40
#90 RE: Publikationen über H5N1-Isolierung antworten


Hallo Jannis,
dies ist keine Antwort auf Deinen Beitrag. Es ist eine Frage: Was ist ein PCR-Test bzw Untersuchung?
Ich bin da noch ein bißchen ungBILDet. Aber an den Virus H5N1 glaube ich nicht bzw. ich bin mir sicher, daß er in Gewissen Hirnen exitiert zum Nutzen der Pharmaindustrie.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 32
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor