Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 465 Antworten
und wurde 112.926 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 32
Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

18.02.2006 01:36
#136 RE: EU-Kommission bestätigt keine Vogelgrippe-Fälle mehr antworten

Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institut
bestätigt weitere Vogelgrippefälle auf der Insel Rügen

Insel Riems, 16. Februar 2006. Das Referenzlabor für aviäre Influenza am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) für Tiergesundheit auf der Insel Riems hat weitere Vogelgrippefälle auf der Insel Rügen bestätigt. Insgesamt wurden heute 37 tot aufgefundene Vögel am FLI angeliefert, wovon bei 6 auf Grund des schlechten Erhaltungszustandes eine Untersuchung ausgeschlossen war.

Von 31 untersuchten Tieren wurden 10 positiv auf das Influenzavirus vom Typ H5N1 getestet, teilte der Präsident des FLI, Prof. Dr. Thomas C. Mettenleiter, am Abend mit

Quelle http://www.fli.bund.de/News-Einzelansich...Hash=0b19544aac

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

18.02.2006 01:40
#137 RE: EU-Kommission bestätigt keine Vogelgrippe-Fälle mehr antworten

Was ist da los Jannis?

LG
Edwin Christian

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

18.02.2006 12:03
#138 RE: EU-Kommission bestätigt keine Vogelgrippe-Fälle mehr antworten

Tja, leichte Verwirrung macht sich breit

"Eine Impfkampagne könnte verheerende Folgen haben - denn heutige Seren helfen dem H5N1-Virus, sich unbemerkt auszubreiten." http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...401590,00.html

Jürgen

ursula Offline



Beiträge: 56

18.02.2006 12:23
#139 RE: EU-Kommission bestätigt keine Vogelgrippe-Fälle mehr antworten

hm ja - und außerdem - der Krieg beginnt .. die Bundeswehr soll in Rügen zum Einsatz kommen!!
Ursula

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

18.02.2006 12:43
#140 Lügen auf Rügen antworten

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

18.02.2006 12:59
#141 Bundeswehr soll gegen Vogelgrippe ausrücken antworten

Bundeswehr soll gegen Vogelgrippe ausrücken

Einsatz von Spezialisten geplant - Debatte um Tamiflu-Vorräte - Schmidt will Krisen-Konferenz

Im Kampf gegen die Vogelgrippe hat Verbraucherschutzminister Horst Seehofer (CSU) nach Medienberichten Seuchenspezialisten der Bundeswehr angefordert. Er habe Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) telefonisch um Amtshilfe gebeten, da das Land Mecklenburg-Vorpommern die schwierige Lage nicht in den Griff bekomme. "Für die Bundeswehr steht der Schutz der Bevölkerung an oberster Stelle", sagte Jung. Unterdessen forderte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) eine Krisenkonferenz der Länder.

Quelle: http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/30/0...3899646,00.html


LG
Edwin Christian

Felix Offline



Beiträge: 1

18.02.2006 14:18
#142 Was ist denn jetzt mit Rügen? antworten

Inzwischen wird von mehreren 100 toten Vögeln berichtet. Woran sind denn diese Vögel gestorben? Oder ist das nur Panikmache? Ich glaube nicht an die Vogelgrippe und sonstige böse Viren, verstehe aber nicht, wie es sonst zu solchen "Massensterben" kommen kann!?

Harriet Offline



Beiträge: 67

18.02.2006 14:47
#143 RE: Was ist denn jetzt mit Rügen? antworten
Das kann ich nicht belegen. Aber wenn du mal genau hinhörst (liest) werden unter anderem alte und erfahrene Leute interviewt, die dann folgendes sagen:
"Es ist Winter und eigentlich ganz normal, dass bei solcher Witterung eine gewisse Anzahl der Vögel und auch anderes Getier, nämlich die schwachen und ohnehin kranken, verendet. "


Das steht im Focus-Artikel:

Aufgeregt hatten sich die Rüganer über die toten Schwäne zunächst nicht. Der Winter war streng, die Boden zugefroren. Die Zehntausende Wasservögel hatten kaum Chancen, nach Essbarem zu gründeln. „Da gehen die schwachen und kranken Tiere kaputt, die frieren fest und verhungern, oder umgekehrt“, sagen die Einheimischen am Fähranleger wie auch die Offiziellen in der Kreisverwaltung in Bergen, „das ist ganz normal“.


Und wenn ich mal ein bisschen in mich gehe und drüber nachdenke, kann ich dem eigentlich nur zustimmen. Ich selbst hab diesen Winter schon 4 Amseln und 2 "Spatzen" wegräumen müssen. Es ist ganz normal, dass die Tiere in den härteren Jahreszeiten auch häufiger sterben. Sonst interessiert sich nur keiner dafür. Aber ich werde mich bei unserem Förster mal erkundigen. Ist schon ein sehr betagter Herr, der aber noch sehr naturverbunden ist und dem ganzen Vogelgrippe-Wahn sehr skeptisch gegenübersteht.


Grüße
Harriet

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

18.02.2006 18:42
#144 Hunderte Vögel verendet, Bundeswehr schickt Experten antworten

Vogelgrippe

Hunderte Vögel verendet, Bundeswehr schickt Experten

Die Bundeswehr hat einen Vorabtrupp nach Rügen entsandt,
um die Einsatzmöglichkeiten von ABC-Abwehrkräften zu erkunden.
Inzwischen wird das Ausmaß der Geflügelseuche immer größer:Bei
einem Hubschrauberflug entdecken ZDF-Reporter Hunderte tote Tiere.


LG
Edwin Christian

rasa Offline



Beiträge: 11

18.02.2006 19:34
#145 RE: EU-Kommission bestätigt keine Vogelgrippe-Fälle mehr antworten

Nun ja, die die nun hier auf diesen Seiten sind /schreiben sind doch wohl grundsÄtzlich allermeisst einer Meinung, bzw. erwarten, dass man ihnen was beweist. Ich persönlich halte es für nett und angenehm mit Gleichgesinnten Meinungen und Ideen auszutauschen....allerdings bringt das im weiteren Kreis recht wenig.

Ich sehe im Internet viele Foren (IN EINIGEN BETEILIGE ICH MICH AN DER DISKUSSION falls man das so nennen kann) das typische Verhalten ist absolut unqualifiziertes Geschewätz von sich zu geben, und, was mich wirklich entsetzt, ein oft extrem niedriges Niveau, sowohl im sprachlichen Ausdruck, als auch in der Ortographie (ich meine hier nicht den kleinen Fehlerteufel, der sich immer mal wieder einschleicht)und das auf z.b. bevorzugt von Studenten heimgesuchten Foren und sites. Mein Gott, wie absolut beschissen ist eigentlich inzwischen der Bildungsstand in D., das ist ja wirklich traurig. Wie sollen solche Leute überhaupt auch nur ansatzweise das Geringste verstehen können.....armes Deutschland, kein Wunder dass du den Bach runtergehst............jaja dIeh fOKELkribbe und eIdZ......
Was mich auch noch erstaunt: eine Anfrage über Analfisuren schauen sich z.B. 60.000 leute an (ich möchte da noch nicht mal von lesen sprechen), Pickel interessieren ein paar tausend, "eIdz und fokelkribbe" lesen gerademan ein paar hundert.....nachzulesen in http://www.uniprotokolle.de / Forum Medizin
Ein nachdenkliches Wochenende
Rasa



rasa Offline



Beiträge: 11

18.02.2006 19:41
#146 RE: EU-Kommission bestätigt keine Vogelgrippe-Fälle mehr antworten

Es muss natürlich: die, die..... heissen, grundsätzlich und Geschwätz....
sollte ich was vergessen haben, ich bin für konstruktive Kritik empfänglich......
wenn ich schon über Ortographie und eIDZ UND fOKELkRIbbE schreibe....

ursula Offline



Beiträge: 56

18.02.2006 20:23
#147 RE: EU-Kommission bestätigt keine Vogelgrippe-Fälle mehr antworten

Zit. rasa

Zitat von rasa
Es muss natürlich: die, die..... heissen, grundsätzlich und Geschwätz....
sollte ich was vergessen haben, ich bin für konstruktive Kritik empfänglich......
wenn ich schon über Ortographie und eIDZ UND fOKELkRIbbE schreibe....

_____________________________________________________________________________________________________________________

"Orthographie" schreibt man mit h und "allermeist" mit einem s - von den anderen Tippfehlern nicht zu reden ... wie war das noch mal mit dem Balken und dem Splitter im Auge???
Liebe Grüße Ursula

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

18.02.2006 21:10
#148 RE: EU-Kommission bestätigt keine Vogelgrippe-Fälle mehr antworten

Wenn es einen sogar selbst erwischt hat, beweist das ja nur, wie alarmierend die Lage schon ist
Nein, der Bildungsnotstand ist tatsächlich ein Problem. Rechtschreibschwächen sind das eine. Gravierender ist, daß in der Schule das Denken nicht gelehrt wird. Über den verbreiteten "Denkmangel" hat Karl Krafeld bereits im Zusammenhang mit BSE einen Text geschrieben, den ich nochmals verlinke: http://www.neue-medizin.com/bsekra1.htm
Ist überhaupt interessant, die Parallelen zwischen BSE und Vogelgrippe.

Viele Grüße
Jürgen

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

18.02.2006 21:59
#149 Vogelgrippe erreicht Frankreich antworten

Vogelgrippe erreicht Frankreich:
Gefährlicher Virus bei Wildente entdeckt

18. Feb 21:28, ergänzt 21:44


Der Vogelgrippe-Virus H5N1 ist jetzt erstmals in Frankreich aufgetreten.
Eine tote Wildente war mit dem auch für Menschen gefährlichen Erreger infiziert.


LG
Edwin Christian

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

19.02.2006 09:30
#150 RE: Vogelgrippe erreicht Frankreich antworten

Vielleicht auch ein Aspekt, geklaut von Alfred aus dem faktor-l Forum http://www.faktor-l.de/viewtopic.php?p=9166 :

"Nur so eine Idee. In den vergangenen Jahren hat man in den Wintermonaten immer wieder von sogenannten Rettungsaktionen gehört, bei denen man halbtote Schwäne wieder aufpäppelte.
Diese waren wegen geringem Nahrungsangebot halb verhungert.
Nun hört man davon gar nichts mehr, nur TOTE Vögel."

Schönen Sonntag weiterhin,
wünscht Jürgen


Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 32
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor