Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 465 Antworten
und wurde 112.726 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32
Blackmarket Offline



Beiträge: 10

19.03.2006 18:24
#406 RE: Fragen zur Vogelgrippe an Ministerien antworten

In Antwort auf:
Da das Internet ja schon seit 35 Jahren besteht und aus der Schublade des amerikanischen Geheimdienstes stammt, ist es durchaus möglich, dass das Internet jederzeit auch wieder verschwinden kann.....

Ich glaube nicht, dass das Internet verschwindet

Veronika Offline



Beiträge: 58

19.03.2006 22:27
#407 Buchvorstellung: Die Vogelgrippe antworten

Am 11.4.2006 ist es soweit:
Endlich ist unser neues Buch zur Vogelgrippe lieferbar!

Dieses Buch zielt darauf ab, nicht nur den Vogelgrippe-Wahnsinn zu beenden.
Das Buch kann ab sofort bestellt werden. Näheres hierzu im Anhang.

Die Vogelgrippe
Aus dem Inhaltsverzeichnis:

Karl Krafeld
1.Einleitung

Karl Krafeld
2. Das Ende aller Zeiten!
Die ignorierte amerikanische 1944er Revolution.
Abdruck des II. Kapitels mit dem Titel „Die objektive Kultur und die sozialen Bezüge“ aus der Diplom-Arbeit von Karl Krafeld „Das jüdisch-christliche Grundwort Teschuwa – Entwicklung und Begründung einer zentralen zukunftsbezogenen agogischen Kategorie“ vom 30.8.1978.

Hans-Ulrich Niemitz
3. Ethik, Recht und Gesellschaft – ungelöste Rätsel der Philosophie oder:
Warum Viren-, Impf- und Vogelgrippetheorien von Feinden der Wissenschaft und Feinden der Gedankenfreiheit propagiert werden.
3a. Das Schreiben von Prof. Niemitz u.a. an Bundesminister Jürgen Trittin, Kommissarischer Bundesminister für das BMfVEL vom 11.10.2005
3b. Das Schreiben von Dr. Rolf Krieger, Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft an Prof. Niemitz vom 4.11.2005
3c. Das Schreiben von Prof. Niemitz an Dr. Rolf Krieger, Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft vom 14.11.2005
3d. Das Schreiben von Susanne Glasmacher, Robert-Koch-Institut der Bundesregierung (RKI) an Prof. Niemitz vom 16.11.2005

Stefan Lanka
4. Viren und Impfen: Die Ideengeschichte und die Realität
Das Flugblatt vom 20.8.2005: Vogelgrippe-Virus-Angst? Entwarnung!
Muster eines Einspruchs/Beschwerde an Gesundheitsbehörden, um sich geplanten Zwangsimpfungen zu entziehen.

5. Interview in der Internet-Zeitung FAKTuell vom 27.10.2005
Vogelgrippe und H5N1, Impfen und AIDS.
Von Stefan Lanka, Fragen: Christopher Ray

Veronika Widmer
6. Nichts macht das Volk impfwilliger, als die Angst vor Epidemien.
Die Massenimpfstationen in Deutschland.

Karl Krafeld
7. Dokumentiertes Wissen der deutschen Behörden:
Hinweise zu Dokumentiertes Wissen der deutschen Behörden:
Versuch der „anderen Abhilfe“ nach Grundgesetz Art. 20 Abs. 4 und
Der Konflikt zwischen Herrschaft und Gesellschaft.
7a. Die Petition von Karl Krafeld an den Deutschen Bundestag vom 24.10.2005
7b. Die Eingabe von Karl Krafeld an den Generalbundesanwalt vom 9.11.2005
7c. Die Eingabe von Karl Krafeld an den Bundesrat vom 4.1.2006
7d. Das Antwortschreiben des Bundesrates vom 23.1.2006

8. Gesetze
8a. IfSG: § 1 Abs. 2; § 2 Nr. 1,3,9 und 11; § 20 Abs. 6 und 7
8b. VStGB: § 4 Abs. 1; § 5; § 7 Abs. 1 Nr. 2; § 13 Abs. 2, Abs. 4; § 14 Abs. 1

Dem globalen, politisch inszenierten Vogelgrippegeschehen wird in diesem Buch nachgegangen und gezeigt: Bei diesem Geschehen handelt es sich nicht um einen natürlichen biologischen Vorgang, der Menschen und Tiere gefährdet und bedroht.
Das Vogelgrippegeschehen wird hier als ein politisches Instrument „entdeckt“, das in der militärischen Geheimpolitik und Geheimstrategie der USA gründet und in Konfrontation und Widerspruch mit den demokratisch-rechtsstaatlichen Ansprüchen in der Bundesrepublik Deutschland gerät.
Dieses Buch erscheint zu einem Zeitpunkt, an dem die Bundesrepublik Deutschland sich noch nicht entschieden hat, ob die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland der demokratisch nicht legitimierten Fremdherrschaft unterworfen wird oder ob der demokratisch legitimierte Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland, dies erstmalig in der Geschichte Deutschlands, sich durch Rechtsstaatsrealisierung der Fremdherrschaft entledigt.
Dieses Buch erscheint in Deutschland in einer Phase, in der sich entscheidet, ob die Bundesrepublik Deutschland und deren Staatsbürger sich in staatlicher Praxis zu dem grundgesetzlich abverlangten demokratischen Rechtsstaat bekennen oder ob die Bevölkerung einer demokratisch-rechtsstaatlich nicht legitimierten Fremdherrschaft geopfert wird.
In diesem Buch wird eine klare Position vertreten: Es geht darum, den grundgesetzlich zwingend abverlangten demokratischen Rechtsstaat in Deutschland, in der Bundesrepublik Deutschland, zu verwirklichen.

In diesem Sinne: Herzliche Grüße!
Ihr Dr. Stefan Lanka und das klein-klein-verlags-Team

pdf-Datei: Kurze Buchbeschreibung mit Spezialbestellschein
http://www.klein-klein-verlag.de/pdf/Bes...Vogelgrippe.pdf

Dateianlage:
Buchvorstellung.pdf
Penzy Offline



Beiträge: 280

20.03.2006 12:05
#408 RE: Fragen zur Vogelgrippe an Ministerien antworten

Hallo Jenny,

erst einmal möchte ich Dir für Deine Arbeit meine ganz große Anerkennung mitteilen. Einfach RICHTIG KLASSE!

Ansonsten weiß ich überhaupt nicht, was ich dazu sagen soll. Besonders zu dem Punkt 8.

Darf ich Auszüge aus Deinen Briefen für eigene Briefe zitieren und verwenden? Wenn ja, in welcher Form? Wie ist es Dir Recht?

Es grüßt Dich
lichst
Penzy
(Sabine)

Elena Offline



Beiträge: 519

20.03.2006 12:52
#409 RE: Fragen zur Vogelgrippe an Ministerien antworten

In Antwort auf:
Am 11.4.2006 ist es soweit:
Endlich ist unser neues Buch zur Vogelgrippe lieferbar!

Freue mich sehr auf dieses Buch. Endlich alles Wichtige beeinander.
Gratulliere und vorab Danka für die Arbeit.

LG
elena
** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

Elena Offline



Beiträge: 519

20.03.2006 13:10
#410 RE: Fragen zur Vogelgrippe an Ministerien antworten

In Antwort auf:
8. Die Ernsthaftigkeit der Angelegenheit verbietet es, die Existenz von H5N1-Viren in Frage zu stellen.
[

Hallo Jenny,

wow - das hat sich einer aber sehr auf den Schlips getreten gefühlt, denn so einen knallharten Verbot die falsifizierbaren Beweisen zu fordern hat noch niemand ausgesprochen geschweige den schriftlich gegeben.

lichen Dank für Deine Arbeit.

LG
Elena
** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

jannis ( Gast )
Beiträge:

22.03.2006 07:14
#411 Kabinett berät über Kongo-Einsatz und Impfung gegen Vogelgrippe antworten

Hallo

Zitat von dpa
+++ Berlin (dpa)Das Bundeskabinett befasst sich heute mit dem umstrittenen Bundeswehreinsatz in Kongo und einem nationalen Forschungsprogramm im Kampf gegen die Vogelgrippe. Einen Beschluss zu Kongo wird es aber noch nicht geben. Mit dem Forschungsprogramm soll die Suche nach geeigneten Impfstoffen verstärkt werden. Dem Kabinett liegt ferner ein Entwurf von Bundesarbeitsminister Franz Müntefering vor, die Freizügigkeit der Arbeitnehmer aus den neuen EU- Mitgliedstaaten für weitere drei Jahre zu beschränken. +++

Kabinett berät über Kongo-Einsatz und Impfung gegen Vogelgrippe


Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Jenny Offline



Beiträge: 62

22.03.2006 19:01
#412 Gesundheitsulla weiter auf Kurs antworten

Bund plant neuen Impfstoff

Die Bundesregierung will mit einem 60-Millionen-Euro-Forschungsprogramm den Kampf gegen die Vogelgrippe verstärken und einen neuen Impfstoff für Menschen entwickeln. (22.03.2006) Tagesspiegel


Die Bundesregierung will mit einem 60-Millionen-Euro-Forschungsprogramm den Kampf gegen die Vogelgrippe verstärken und einen neuen Impfstoff für Menschen entwickeln. (22.03.2006, 14:48 Uhr)

Berlin - «Damit sind wir in der Lage, die Bevölkerung zu impfen, noch ehe das Virus mutiert ist», sagte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD). Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) könnte ein solcher «Breitband-Impfstoff» frühestens Ende 2007 vorliegen. Das Kabinett gab am Mittwoch in Berlin grünes Licht für das Sofortprogramm zur Seuchenforschung, das auf vier Jahre angelegt ist.
Zum Thema
Berlin: Anlaufstellen für Meldungen verendeter Tiere
Stichwort: Vogelgrippetest
Umfrage: Stubenpflicht für Haustiere?
Online Spezial: Vogelgrippe


Bundesagrarminister Horst Seehofer (CSU) will die Forschung über Ursache und Ausbreitung der Vogelgrippe verstärken. «Es gibt erhebliche Wissenslücken.» Der Ausbruch der Vogelgrippe auf Rügen und am Bodensee müsse untersucht werden. Bisher sei auch unklar, warum Hühner schnell an der Seuche sterben, Singvögel aber nicht betroffen seien. Seehofer zeigte sich offen, Zootiere auf Antrag zu impfen. Ein geeigneter Impfstoff für Nutzgeflügel wird erst entwickelt, nach einem Impfstoff für Katzen soll geforscht werden. SPD, FDP und Grüne hatten eine vorsorgliche Impfung von Zoo- und Zuchttieren verlangt.

Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) will trotz abnehmender Funde infizierter Vögel in Deutschland keine Prognose für die weitere Ausbreitung abgeben. «Möglicherweise können infizierte Zugvögel aus dem Süden zu uns gelangen», warnte FLI-Präsident Thomas Mettenleiter. Seehofer betonte: «Zur Entwarnung besteht überhaupt kein Anlass.» Geplant ist die Entwicklung schnellerer Tests auf das gefährliche Virus H5N1 und ein Frühwarnsystem für den Ausbruch einer Seuche.

Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) kündigte die verstärkte Erforschung von Krankheiten an, die von Tieren auf Menschen übertragen werden. Zu diesen Zoonosen gehört neben der Vogelgrippe auch die Rinderseuche BSE. Mit dem Projekt von 20 Millionen Euro soll auch die internationale Zusammenarbeit ausgebaut werden. Das Influenza-Sofortprogramm von Agrar- und Gesundheitsministerium besteht aus rund 18 Millionen Euro zur Vogelgrippe-Forschung. Bereits jetzt wird die Entwicklung von Impfstoffen für eine mögliche weltweite Grippe-Epidemie mit 20 Millionen Euro vom Bund unterstützt.

Die Vogelgrippe hat bislang nicht zu einer Infektionskette von Mensch zu Mensch geführt. Forscher befürchten, dass sich das Virus H5N1 beim Menschen verändern und eine weltweite Epidemie auslösen könnte. Das Virus könne durch die Entwicklung der vergangenen Monate ein Kandidat dafür sein, sagte RKI-Präsident Reinhard Kurth. Einen Zeitpunkt könne er nicht vorhersagen. Derzeit wird der Prototyp eines Grippe-Impfstoffs entwickelt. Für den endgültigen Schutz ist das veränderte Virus als Grundlage nötig. Daneben soll an dem breiter angelegten Impfstoff geforscht werden, der gegen sämtliche H5N1- Varianten eingesetzt werden könnte.


Die EU hatte angesichts millionenschwerer Einbußen Vorschläge zur Unterstützung der Geflügelwirtschaft angekündigt. Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) mahnte Hilfen auch für kleinere Betriebe an. (tso/dpa) ........................

.........................................Wie war dann gleich das Motto? "Wir sind die Guten!"


Jenny Offline



Beiträge: 62

22.03.2006 19:06
#413 RE: Fragen zur Vogelgrippe an Ministerien antworten

Hallo Penzy, klar doch darfst alles, was daF Ü R ist tun. Brauchst'e noch was Bestimmtes? LG Jenny

jannis ( Gast )
Beiträge:

22.03.2006 19:41
#414 RE: Gesundheitsulla weiter auf Kurs antworten

maxl Offline



Beiträge: 44

23.03.2006 02:06
#415 RE: Fragen zur Vogelgrippe an Ministerien antworten

Hallo liebe Jenny,

das war ein toller Fischzug, den Du da mit Deinen Briefen absolviert hast. Besonders Punkt 8 demaskiert die ganze Pest-Bande bis auf die Knochen. Die wollen die Bürger unseres Landes mit Hilfe von Chemie- und Biowaffen per Zwangsimpfung (Quecksilber und Aluminiumhydroxid auf Beipackzettel...) umbringen und fühlen sich noch im "Recht"... Da wird ja selbst die Spucke blau (vor Wut...;-). Und dann noch diese Sauerei mit der verbrecherisch und mafiös agierenden Staatsanwaltschaft, die sich gegen Stefan und Karl verschworen hat...

Wenn man das alles liest, merkt man: wir leben eigentlich bereits in Sizilien oder im vatikanischen Keller der unheiligen Inquisition. Rom hat sein Ziel - Zerstörung sämtlicher Nationalstaaten dieser Welt - bald erreicht. Hier geht richtig die Post ab. Und weil die Medien fast zu 100% den Gangstern gehören, werden den ganzen Tag Märchen erzählt und leicht unbekleidete Damen auf den Titelseiten eingeblendet. Das Ganze ist doch nur noch krank. Reif für die Sintflut aus Feuer.

Wäre toll, wenn ich Deine Briefe zitieren dürfte.
Danke für Deinen Einsatz.

Gruß maxl

jannis ( Gast )
Beiträge:

23.03.2006 07:39
#416 Mustermann-Impfstoff gegen Vogelgrippe antworten

Hallo

Zitat von Ulla Schmidt
„Das ist wie bei einer Ausweiskarte, in der statt des Namens vorläufig noch ‚Mustermann‘ steht“
Zitat von RKI Präsident Reinhard Kurth
„Wir haben nicht die Illusion, einen Superbreitband-Impfstoff herstellen zu können, der gegen alle Influenza-Viren wirkt. Wir wären schon froh, wenn er alle H5N1-Varianten abdeckt.“


Mustermann-Impfstoff gegen Vogelgrippe


Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

jannis ( Gast )
Beiträge:

26.03.2006 19:16
#417 Ganz Berlin wegen Panne nun Vogelgrippe-Beobachtungszone antworten

Hallo

Zitat von Reuters
Wegen Pannen bei der Bergung eines mit dem Vogelgrippe-Erregers infizierten toten Vogels in Berlin hat der Senat das gesamte Stadtgebiet zur Beobachtungszone erklärt.
Ganz Berlin wegen Panne nun Vogelgrippe-Beobachtungszone


Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

jannis ( Gast )
Beiträge:

28.03.2006 16:34
#418 Grippe Pandemie Assistenzeinsatz der Feuerwehr X/05 antworten

jannis ( Gast )
Beiträge:

30.03.2006 08:05
#419 Vogelgrippe-Song antworten

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

30.03.2006 18:12
#420 RE: Vogelgrippe-Song antworten

Hier der Text zum Lied

Mein Huhn hat Grippe

Hoch im Norden dieses Landes fern am schönen Ostseestrande
Wo der Mensch noch gern verweilt macht sich Angst und Schrecken breit
Es begann am frühen Morgen völlig arglos frei von Sorgen
Ging ich raus in meinen Stall was ich sah war nicht normal
In der Ecke auf der Stange schon am Ende ihrer Kraft
Saß die Henne meines Herzens und ihr Elend ging mir nah
Dieses Fieber in den Augen , dieser wirre , kranke Blick
Sie war nicht mehr sie selbst, nein sie war verrückt!

Mein Huhn hat Grippe
Hat keinen Spaß am Leben
Legt mir kein Ei mehr
Benimmt sich sehr daneben

Mein Hund hat Grippe
Und ist komplett verwirrt
War nie in Asien
Und ist doch infiziert

Ich kam zu mir von dem Schreck wollte mich zum Handeln zwingen
Doch da hörte ich Kommandos und war sofort umringt
„Auf die Knie – auf den Boden – Hände so das ich sie seh
Jetzt verhalten sie sich ruhig ihnen wird schon nichts geschehn!“
10000 Mann in Schutzanzügen Feuerwehr und Polizei
Bundeswehr , das THW , BGS , GSG9
Sie umstellten das Gebäude eine Chance gab es nie
Stellten dann ein Ultimatum an das arme Federvieh

Mein Huhn hat Grippe
Es war doch niemals aus
Wuchs wohl behütet
Auf der Insel auf

Mein Huhn hat Grippe
Das warn die Terroristen
Die Schurkenstaaten
Oder die Faschisten

Eine Stille
Dann ein Schuß
Dann ein lauter Siegesschrei
Nur die Besten sterben jung
Und keiner weiß warum!

Quelle: Klick

Grüsse
Edwin Christian

Nur ein Toter Fisch schwimmt mit dem Strom.

Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor