Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 302 Antworten
und wurde 136.454 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 21
jannis ( Gast )
Beiträge:

04.11.2005 21:15
#91 RE: Eine Entschuldigung und eine Einsicht Thread geschlossen

Hallo Liebe Emme Ya

Es ist sehr wichtig genau zu lesen, liebe Emme, du schreibst:

In Antwort auf:
Wenn der Jannis mir den Vorschlag macht eine Publikation über Mikrobiologie zu besorgen und dies mit der Publikation von Stefan Lanka zu vergleichen; Ist in Ordnung, aber wie soll ich das tun, wenn die Publikation von Stefan Lanka dann in Englisch ist?

Oder hattest du Dich vertippt? Ich habe doch das hier geschrieben:
In Antwort auf:
Nehme diese Publikation und nehme dir ein Buch der Mikrobiologie aus deiner Öffentlichen Bücherei und überprüfe erst mal ob die Publikation den Regeln einer Publikation genügen…

Auch Karl hat dir geantwortet:
In Antwort auf:
Die wissenschaftliche Praxis ist nun einmal so, dass heute die wissenschaftliche Sprache Englisch ist.

Noch mal, es ist ganz, ganz wichtig genau zu lesen.

Sorry Emme, vielleicht bin ich doch viel zu sehr von mir ausgegangen, ich muss immer das gesamte Wissen, auch die Untersuchungsmethoden ,z.B. wie funktioniert ein Elektronenmikroskop, Aufbau, Funktion und Möglichkeiten.
Damals habe ich mir mal ein altes Oscilloscope ohne Anleitung gekauft und nur durch Bücher verstanden wie so ein Oscilloscope funktioniert, dabei habe ich immer wiederholt gelesen auch das Gehäuse aufgeschraubt um zu verstehen wie es funktioniert.

Ich muss für mich immer das absolute Grundwissen haben, damit ich das ganze auch richtig erfassen kann, dann macht es nur noch klick, klick, bei mir und ich verstehe alles, anders würde ich auch nur Bahnhof verstehen.


Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Emme Ya ( Gast )
Beiträge:

04.11.2005 21:43
#92 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen

Du hattest mir folgendes geschrieben:

In Antwort auf:
Hier unten habe ich die Publikation über das Virus den Dr. Stefan Lanka im Meer in einer Alge entdeckt hat. Nehme diese Publikation und nehme dir ein Buch der Mikrobiologie aus deiner Öffentlichen Bücherei und überprüfe erst mal ob die Publikation den Regeln einer Publikation genügen, dann frage beim Gesundheitsamt in deinem Ort oder das Robert Koch-Institut, das ist die Oberste Behörde in Deutschland, die behauptet über jedes angeblich krankmachende Virus einen Beweis zu haben. Dann kannst du die Beweise die du bekommst mit der Publikation von Dr. Stefan Lanka vergleichen.

Wenn du die ersten Antworten bekommen hast, kannst Du sie ja hier veröffentlichen!


Wie nun?

Fragt E.Y.
Die Geschichte lehrt die Menschen, das die Geschichte die Menschen nichts lehrt.

Emme Ya ( Gast )
Beiträge:

04.11.2005 22:01
#93 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen

Ja,hast schon recht. Hab mich vertan.Aber was ändert das an der Tatsache das ich mir ein Buch über Mirobiologie ausleihe, die Regeln einer Publikation nicht kenne und dann die Publikation von Stefan Lanka nur auf englisch bekomme. Wie soll ich da was fragen, vergleichen können, oder überhaupt was herausfinden.
Habt Ihr nicht ne einfachere Methode, vor allem für einen Laien verständlichere?

Kann doch nicht ganz so schwer sein.
Außerdem habe ich das gefühl man redet hier irgendwie um den heißen Brei.
Gebt es doch mal ganz knallhart rüber: Das ist und das ist nicht.
Ihr wißt doch was los ist, oder?


Gruß von E.Y.
Die Geschichte lehrt die Menschen, das die Geschichte die Menschen nichts lehrt.

Mia Offline



Beiträge: 4

04.11.2005 23:03
#94 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen
Liebe Emme Ya!

Jürgen hat uns heute einen Link gegeben, in dem für Laien gut verständlich Viren und deren Isolation erklärt wird.
http://www.klein-klein-aktion.de/wer_sin...nexistenz_.html

@Karl: Deine abschließende Bemerkung

In Antwort auf:
Wer seinen Glauben an die absurden Konstrukte der herrschenden Medizinwissenschaft nicht verlieren will, kann auch nichts wissen und verstehen können.
in deiner Antwort auf meine Frage, ob es die wissenschaftliche Arbeit von Stefan Lanka auch auf deutsch gibt, finde ich etwas deplaziert. Die Art und Weise, wie du mit Emme Ya sprichst, ebenfalls.

Gruß Mia

jannis ( Gast )
Beiträge:

04.11.2005 23:26
#95 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen
Hallo Liebe Emme Ya

Ich habe doch gesagt, dass ich das so gemacht habe und erst mal alles verstehen muss, da gehören auch die ganzen Abkürzungen in Dr. Stefan Lankas Publikation, ich habe einige hundert Seiten aus dem Internet ausgedruckt auch in Englisch und gelesen, gelesen, gelesen.

Ich habe schon verstanden Emme, du möchtest Antworten auf deine Fragen, aber wenn man das Gelesene noch mal liest und immer wieder das Gelesene durch den Kopf gehen lässt, bekommt man die Antworten weil man dann alles versteht. Wenn wir jedes Mal auf viele Fragen Antworten würden, sprengt dies den Rahmen dieses Forums wie es Jürgen schon gesagt hat.

Ich habe schon oft in anderen Foren miterlebt, wenn neue Mitglieder dazugekommen sind, immer wieder die gleichen Fragen gestellt haben, ohne vorher im Forum etwas gelesen zu haben, obwohl im Forum und durch Links die Antworten zu finden sind. Man kann das auch ganz deutlich in diesem Forum sehen, die meisten Besucher gehen immer auf das Thema mit den meisten Besucherzahlen und übersehen dabei die anderen Wichtigen Themen, die sie erst gar nicht durchlesen.

Stelle am besten deine Fragen an das Gesundheitsamt, sie sind dazu verpflichtet auf Gesundheitsfragen „wahrheitsgemäß“ zu Antworten.

Wir wissen, das es keine krankmachenden Viren gibt!!!

Wir wissen, das es keinen bösartigen Krebs gibt!!!

Wir wissen, das Krankheiten Sinnvolle Biologische Naturgesetze sind!!!

Wir wissen, das Impfungen die Tiere und den Menschen vergiften!!!

Wir wissen, das es kein Immunsystem gibt!!!

Wir wissen, das die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nicht überprüft wird!!!

Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Redcap ( Gast )
Beiträge:

04.11.2005 23:36
#96 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen

Ich hatte vorher schon in einem neuen Thread gefragt, aber der geht in der Vogelgrippe unter ... Woher kommt meine Gelbsucht, wenn nicht durch das Hepatitis B Virus?

axel.tigges Offline



Beiträge: 65

05.11.2005 09:09
#97 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen

jürgen trittin lässt die hühner einsperren, die leute brechen in panik aus und kaufen kein hühnerfleisch mehr was passiert:

Verdacht bestätigt
Fleisch war "genussunfähig"

http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/...be.htm?id=21077

schuldige lassen sich immer finden, doch wer findet die zusammenhänge und die wirklich verantwortlichen?

axel.tigges Offline



Beiträge: 65

05.11.2005 10:18
#98 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen

wunderbar, erst müssen alle hühner in den stall, panik bricht aus, keiner kauft mehr hühner und putenfleisch, und frißt nur noch pharmamittel gegen eine vogelgrippe, die es nicht gibt: http://www.faktuell.de/Hintergrund/Background367.shtml
dann verkaufen die händler natürlich kein hühnerfleisch mehr und das fault da vor sich hin, die staatsanwaltschaft greift ein, weitere verkaufsverluste, der bürger wendet sich angeekelt ab und bereitet sich wieder auf rinderwahn und schweinepest vor, damit die preise der großanbieter hochgehalten werden, die pharmaindustrie ihre lager räumen kann, was für ein spiel und wer ist schuld daran? der bosa nova oder doch jürgen tritt in!
heute leitartikel im Tagesspiegel
Fleischskandal erreicht Berlin
mit dem untertitel
in fünf bundesländern tonnenweise vergammelte ware einer niedersächsischen firma beschlagnahmt.

wage es noch einer überhaupt hühnchen oder putenfleisch zu essen. nicht nur verseucht durch "vogelgrippe" auch noch verdorben, weil natürlich keiner mehr "verseuchtes Fleisch kauft" die Steuerung der Massen scheint noch gut zu funktionieren, heute die kuh und morgen du.

Karl Offline



Beiträge: 134

05.11.2005 11:46
#99 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen

Hallo Emme Ya

Du willst Klartext, knallhart!

Hier der Klartext:
Die Konstrukte, die der Schulmedizin, Genklempnerei usw. zugrunde liegen, sind erlogen.
(krankheitsverursachende Viren, Pandemien durch biologische Keime usw. usw.)

Diese Verlogenheit begründet die Verbrechen in dem was sich heute Hochschulmedizin nennt, WHO Planung nennt usw., zum Wohle der Pharmaindustrie, zur Sicherung staatlicher Herrschaft, insbesondere der heutigen Weltherrschaft der USA zum Schaden für alle Menschen.

Der Ursprung liegt nach meiner Vermutung in der Zeit im Übergang zu ersten Jahrtausend unserer Zeitrechnung. Die naturwissenschaftliche Forschung des Islam wurde durch die kath. Kirche vernichtet und verhindert, indem das in Natur gründende griechische Denkmodell des Idealismus durch die Theologie ersetzt wurde, indem das griechische Denken von den Füßen auf den Kopf gestellt wurde.
Hinsichtlich der historischen Daten dieser Jahrtausendwende gibt es mehr Fragezeichen als Antworten. Es wurden einige Jarhunderte einfach hinzugedichtet, hinzugelogen, was Prof. Dr. Hans-Ulrich Niemitz nachgewiesen hat.

Mit der naturwissenschaftlichen Beweisfrage, zerstören wir eine tausendjährige (verlogene) Tradition, deren Überwindung notwendig ist, wenn wir Zukunft auf diesem Planeten haben, wollen, was m.E. möglich ist.


Das ist rein kognitiv, knallhart gesagt: Nahezu Alles in diesen Wissenschaften ist Verlogenheit.


Es nützt aber nichts, dass knallhart zu sagen, weil es nicht verstanden werden kann, weil es emotional nicht verstanden werden kann, zumindest nicht sehr schnell verstanden werden kann.

Lernen und Verstehen, hat viel mehr mit Emotionen zu tun, als allgemein gesehen wird. Das habe ich anthropologisch in meinem Gotteslästerungsbuch (Impfen ist Gotteslästerung, klein-klein-verlag) dargestellt.


Es geht nicht ohne Emotionalität, auch nicht ohne Emotionalität die weh tut. Man muss zulassen, dass lieb gewonnene Vorstellungen zerstört werden. Wenn man das nicht zulässt, dann kann man nichts verstehen.


Für diese emotionale Leistung gibt es Hilfsmittel:

Die von mir mehrfach erwähnten „zwei Tassen Kaffe“, d.h. sich die Muße nehmen, über etwas nachzudenken, langsam zu lesen, zulassen, dass lieb gewonnene Vorstellungen und lieb gewonnener Glaube zerstört werden, durch Erkenntnis, die einem niemand abnehmen kann. Die Bibel lehrt, dass wenn man vom Baum der Erkenntnis pflückt, dieses keinesfalls immer angenehme Folgen hat. Als Eva den Apfel klaute und der Feigling Adam dann auch da hinein biss, wurden sie vertrieben aus dem Paradies der glücklichen Idiotie.

Axel weist hier im Forum auf die große Bedeutung des Lachen hin. Das Lachen hat viele Dimensionen. Wer ernsthaft frei lacht, kann nicht bescheißen und lässt sich nicht so leicht bescheißen.
Axel weist auch auf das Atmen hin. Wenn die Probleme mir die Luft abdrücken, kann ich nicht atmen. Auch das natürliche biologische Atmen können wir mit unserem oft kurzen Atmen wieder neu erlernen.

Aber das Wichtigste: Sich ins Leben stellen. Sich in Geschichte stellen. Nicht nur von außen, wie im Kino, oder auch das Publikum im griechischen Demokratieverständnis (was durchaus seine Bedeutung hat), zuschauen, nicht aktionistisch handeln, sondern konkret bei den „Herrschenden“ nachfragen.

Am meisten haben in den letzten fünf Jahren diejenigen gelernt, die an die zuständigen staatlichen Stellen, ganz einfach erscheinende Fragen gestellt haben, z.B. „Wo ist die Behauptung des Dr. Lanka (aus der klein-klein-aktion; einiger Impfkritiker usw. usw.) widerlegt, dass das „HIV“ (das Poliovirus, das H5N1-Virus) niemals naturwissenschaftlich nachgewiesen worden ist?“

Wenn man auf eine solche Frage an eine zuständige staatliche Stelle, z.B. an das örtliche Gesundheitsamt, eine Antwort erhält, dann macht man eine bedeutende emotionale Erfahrung, die das Verstehen viel einfacher macht und aufgrund der man so schnell versteht, wie man es nicht kann, wenn man sich durch Metern von Büchern durchquält.


Knallharter Klartext ist, dass es sich bei der Schulmedizin, bei der jetzigen Vogelgrippepanik, bei der Behauptung krankmachender Viren, um Ausdruck von Verlogenheit handelt, die heute Bestandteil eines menschheitszerstörenden globalen, überwiegend eigendynmischen Verbrechen ist.

Es nützt aber nichts, nur diese knallharte Aussage zu hören. Es bilden sich biologisch bedingt, massive emotionale Abwehrkräfte oder noch schlimmer: Man tauscht Glauben (Irreführung) A, durch Glauben (Irreführung) B.
Das ist der typische Gehirnwaschmechanismus der Sekten:
„Ich ziehe Dich aus. Du bist nackt! Und jetzt komme ich als Retter und ziehe Dich wieder an.“

Auch wenn viele, die durch irgendetwas im Ansatz verunsichert sind, sich nach einer solchen Sektenrattenfängerei sehnen und sich ihr unterwerfen wollen, wird derjenige, der solch eine Sektenrattenfängerei sucht, diese hier im Forum erfolglos suchen. Das Bedürfnis, sich Rattenfängern auszuliefern, wird in diesem Forum ganz sicher nicht befriedigt. Ich glaube, da spreche ich für alle, die sich aktiv in diesem Forum beteiligen.

Knallharter Klartext ist auch, dass man die knallharte Wirklichkeit, die schlimmer ist, als viele sehen, nur dann sehen, verstehen und emotional aushalten kann, wenn man emotional ins Lernen geht, indem an die richtigen Stellen Fragen gerichtet werden. Durch die Antwort lernt man mehr über die Wirklichkeit, als durch 1000 Bücher.

Einige dieser Antworten habe ich ja in „Impfen, einfach und verständlich dargestellt“ (klein-klein-verlag) allgemeinverständlich kommentiert.

Der knallharte Klartext, dass es sich (nicht nur) bei der gesamten medizinischen Virologie um Betrug und Verbrechen handelt, ist zwar knallharter Klartext, kann so aber nicht verstanden werden. Wenn jemand das, aufgrund von Antworten aus den Behörden verstanden hat, dann braucht man sich nicht einmal mehr durch die Arbeit von Stefan Lanka in Englisch durchzuquälen. Wer unbedingt etwas von Stefan Lanka in Deutsch haben will, der kann sich bei der Uni Konstanz seine Dr.-Arbeit über die Fernleihe ausleihen. Hier ist auch auf das Virus eingegangen. Ob ein Laie davon aber etwas versteht, bezweifele ich.

Auf dem Hintergrund, dass 1931 das Elektronenmikroskop erfunden wurde und Viren viel kleiner als Bakterien sind und mit dem Lichtmikroskop nicht sichtbar gemacht werden können, bringt es weiter, wenn man in „Impfen – einfach und verständlich dargestellt“, auf S. 50f das Schreiben der Ärztekammer für Salzburg vom 12.9.2002 langsam ließt, vielleicht mit Hilfe meines Kommentars. Wenn man ließt, dass der Impfreferent der Ärztekammer behauptet, das Poliovirus sei 1908 (also 20 Jahre vor Erfindung des Elektronenmikroskops) zweifelfrei nachgewiesen worden, dann kann man sich eigentlich sparen, sich noch weiter durch die verlogene medizinische Literatur zu quälen.
Dann erkennt man die schulmedizinische Literatur als Betrug und Kaffesatzleserei, wenn man in dieser Literatur vergeblich nach Beweisen sucht. Beim genauen Lesen stellt man fest, dass hier allenfalls Vermutungen und Meinungen verbreitet werden, von denen der Eindruck erweckt wird, hier handelt es sich um Tatsachen.

Dieses Schreiben der Ärztekammer Salzburg, das nicht vom Himmel fiel, sondern aufgrund einer konkreten Anfrage erfolgte, ist „knallharter Klartext“. Knallharter geht es wohl kaum noch.

Aber wir kommen in diesen Bereich immer mehr in grundlegende Erkenntnistheoretische Fragestellungen, was zwar ein Lieblingsthema von mir ist, aber hier in diesen Bereich des Forum nicht hineingehört. Hier im Forum sollte man sich wieder darauf konzentrieren, wie man das globale Verbrechen, dass sich an der Vogelgrippe konkretisiert, überwinden kann. Ich vertrete die konkrete Position: Globale Verbrechen müssen am nationalen Recht zerbrechen!
Das ist nur möglich, wenn wir in unseren Rechtsstaat hineingehen und nicht über diesen desolaten Rechtsstaat nur jammern.


Viele Grüße
Karl

Karl Offline



Beiträge: 134

05.11.2005 12:42
#100 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen

Hallo Redcap

Du fragst „Woher kommt meine Gelbsucht, wenn nicht durch das Hepatitis B Virus?“


Bitte: Hier im Forum erst das Gehirn einschalten. Du musst zuerst einmal Dich selbst fragen, was Du willst und was Du hier im Forum willst!

Du gibst die Information, Du hast „Gelbsucht“, die als „Hepatitis B“ schulmedizinisch definiert wurde.
Mehr Informationen gibst Du nicht. Was soll diese Information?

Du gibst nur die Information, dass gegenwärtig Deine Leber, Dein biologisches Entgiftungsorgan, biologisch wesentlich von der Normalität abweicht. Mehr Information liegt nicht vor.

Es liegt keine Information darüber vor, welcher Giftbelastung Du ausgesetzt warst und/oder ausgesetzt bist.
Es liegt keine Information darüber vor, ob Du eine Computertomographie vom Gehirn hast machen lassen und ob diese ausgewertet worden ist. (siehe hierzu: Neue Medizin)
Es liegt keine Information darüber vor, in welcher Veränderungssituation sich Deine Leber befindet.

Es ist also nichts bekannt.

Über etwas, was nicht benannt und nicht bekannt ist, erwartest Du jetzt von den Forumsteilnehmern eine Aussage über die Ursache.

Du erwartest hier im Forum gemeingefährliche Scharlatanerie.
Das wird dieses Forum nicht leisten.
Das wird niemand in diesem Forum hier leisten wollen und leisten.

Du suchst Rattenfänger. Hier wird sich das Forum verweigern.

Wer Rattenfänger sucht, muss damit rechnen, auch von Rattenfängern umgebracht zu werden.

Hättest Du Dir zuvor die Zeit genommen und Dich hier im Forum umgeschaut (da steht auch irgendetwas zu Zwangsimpfungen zu Hepatitis B im Gesundheitsbereich), hättest Du zuerst einmal der Frage nachgehen können und müssen, wo denn das behauptete Hepatitis-B-Virus naturwissenschaftlich bewiesen worden ist.

Mit Datum vom 28.7.2005 verweigerte mir das Robert Koch-Institut (RKI), Dr. med. Walter Haas, die Nennung des naturwissenschaftlichen Beweises des behaupteten Hepatitis B-Virus, der der öffentlichen Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim RKI zugrunde liegt.

Frage bei der STIKO nach dem naturwissenschaftlichen Beweis, der der Heaptitis-B-Impfempfehlung zugrunde liegt. Du kannst Dich gerne darauf berufen, dass Karl Krafeld behauptet hat, dass es diesen naturwisenschaftlichen Beweis nicht gibt.
Wenn Du die Antwort von der STIKO erhalten hast, ist Deine Frage schon beantwortet, ob Du davon ausgehen kannst, dass das Veränderungsgeschehen Deiner Leber durch das Hepatitis B Virus (also durch etwas, über das keine naturwissenschaftlichen Beweise existieren) verursacht werden kann.

Geschäftsstelle der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut, Postfach 65 02 80 13302 Berlin, Fax 01888 754 3533

Und dann suche einen Therapeuten (Heilpraktiker, Arzt), der biologisch denken und die biologischen Abläufe verstehen kann. Sprich den Therapeuten vielleicht auch darauf an, ob es sinnvoll sein könnte, padma 28 zu nehmen. (Informationen über Internet. In Deutschland rezeptpflichtig, wird aber von der Krankenkasse nicht bezahlt. In der Schweiz ist padma 28 allgemein zugänglich. Prof. Alfred Hässig, Bern, jahrzehntelang Leiter des Blutspendedienstes in der Schweiz hat sich intensiv mit padma 28 beschäftigt.)

Erwarte hier vom Forum aber bitte keine Ferndiagnosen, über Deine biologischen Abweichungen von der Normalität, die nicht konkret genannt sind ohne dass mögliche Ursachenkomplexitäten bekannt sind.

Dieses Forum ist kein Ferndiagnoseforum.

Erwarte von diesem Forum bitte keine gefährliche Scharlatanerie und Rattenfängerei.

Wenn Du Dich intensiv mit dem, was hier über dieses Forum zugägnglich ist, beschäftigst, vielleicht 14 Tage lang, dann gewinnst Du mehr Klarheit.

Deine Gesundheit sollte Dir zu wichtig und zu bedeutend sein, als dass Du Deine Gesundheit und Dein Leben Scharlatanen und Rattenfängern auslieferst, wie wir gegenwärtig unser Leben den Vogelgripperattenfängern und Scharlatanen ausliefern sollen, wozu der überwiegende Teil, der sich hier im Forum beteiligt, nicht bereit ist.

Erwarte bitte von diesem Forum, keine Scharlatanerie und Rattenfängerei, die Dich umbringt. Dieses Forum wird einen solchen Wunsch nicht erfüllen.

Viele Grüße

Karl

axel.tigges Offline



Beiträge: 65

05.11.2005 13:06
#101 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen

lieber Karl,

dass hast du wirklich deutlich und klar ausgedrückt und es ist für viele eingeschlafene noch nicht wirklich erfassbar, soviel erschütterndes auf einmal, dass ist für viele wie ein tsunami, und deshalb gibt es abwehr. denn hier mutig zu sein und einfach zu handeln mit dem klaren hintergrund, das trauen sich nicht viele dafür muss man schon ein widerstandskämpfer sein, so wie die chemiker die bei uns im aachner friedenspreis ausgezeichnet wurden, weil sie sich gewehrt haben ein antikotzmittel für soldaten zu entwickeln im falle eines atomkrieges. ja sie haben ihre arbeitplätze verloren, doch wer in kauf nimmt, ein antikotzmittel für den fall eines atomkrieges zu entwickeln, der nimmt in kauf, dass so etwas kommen kann, und wer da nicht seine verantwortung übernimmt und das trotzdem entwickelt, der hat einfach keine.

So ist das in vielen bereichen, ich wundere mich, dass menschen mit unserem wissensstand in der waffenindustrie arbeiten können, oder pharmamittel herstellen mit hohen nebenwirkungen. was sind die menschen doch an den satz gebunden, welch brot ich ess, des lied ich sing, und das ist ja nicht nur hier so. brauchen wir doch nur in den bereich der kinderarbeit schauen, z.b. in der teppichindustrie in indien, wo mädchen schon mit 12 jahren krüppel sind, weil ihre hände total verformt sind usw.

noch kurz zum lachen,
uns werden all die ergebnisse die wir von oben schlucken sollen, mit großer ernsthaftigkeit vorgebracht, häufig wie wir auch hier feststellen, einfach nur gelogen sind. durch diese ernsthaftigkeit wird seriösität verkauft und autorität beansprucht, wenn wir jedoch gemeinsam herzlich lachen, ist diese autorität von oben nach unten verschwunden und wir fühlen und als geschwister, denen wir alles sagen können, ohne uns vor disziplinierung zu fürchten. Das ist das geheimnis der zerstörung von unmenschlicher machtanmaßung, und das versichere ich, die wird verschwinden, wenn wir das im größeren umfang begreifen.

alles liebe
Axel

jannis ( Gast )
Beiträge:

05.11.2005 19:58
#102 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen

Hallo

Hier wieder ein schönes Beispiel der Beweise: hier sind 3 Fotos vom H5N1 Virus, man muss nicht mal genau hinschauen, um zu erkennen das alle Bilder etwas anderes zeigen und nichts identisches.

Bild 1 H5N1

Bild 2 H5N1

Bild 3 H5N1



Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Karl Offline



Beiträge: 134

05.11.2005 20:53
#103 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen

Hallo Jannis,

Du bist wirklich hinterhältig und gemein (nicht uns im Forum gegenüber).

Du dokumentierst, dass am 26. Okotber 2005 das Vogelgrippevirus irgendwo in einem Gemisch von kugelförmigen und stabförmigen Teilchen ist.

Am 4. November 2005 ist das Vogelgrippevirus kugelförmig.

Am 5. November 2005 ist das Vogelgrippevirus stabförmig.

Das ist eine wunderbare Dokumentation, dass dieses Virus sehr schnell mutiert. (Oder mutieren nur deren Lügen so schnell?)

Deine Dokumentation ist gemein, denen gegenüber die das Vogelgrippevirus behaupten.
Hast Du kein Mitleid mit denen!

Wenn man sich die drei Bilder ausdruckt und eine Woche an die Wand heftet, dann ist man davon geheilt, diesen H5N1-Porpagandisten und dieser ganzen Pseudowissenschaft einschließlich der Schulmedizin und der WHO und dem Trittin und der Ulla Schmidt usw. usw. usw. auch nur noch ein Wort zu glauben.

Einfach mit drei Fotos aus Zeitungen zerstörst Du den Missbrauch des Vertrauens der durch die Vogelgrippepropagandisten erfolgt.
Mach weiter so!

Viele Grüße
Karl


Redcap ( Gast )
Beiträge:

05.11.2005 22:29
#104 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen
Bild eins: Ansicht transversal + sagittal
Bild zwei: Ansicht sagittal nah
Bild drei: Ansicht longitudinal und transversal

Sagittal(Querschnitt)
Transversal(Seitenansicht)
Longitudinal(Längsansicht) ... des Virus

Karl Offline



Beiträge: 134

05.11.2005 23:58
#105 RE: Der Wahnsinn in den Köpfen der "Experten" Thread geschlossen

Hallo Redcap,
könntest Du einmal transversal und sagital und longitudinal so übersetzen, dass jemand mit Volksschulbildung das versteht – oder soll man nicht verstehen, was Du sagst?

Ich empfinde das, tatsächlich als Verarschung: Du sagst etwas, was keiner verstehen soll.
Was aber den Eindruck erwecken soll, dass Du was Kluges gesagt hast.

Das verletzt die hier im Foruim zu erfüllende kontrafaktische Antizipation der kommunikativen Kompetenz. (vestanden ?)

Oder:
Wer nicht will, dass verstanden wird, was er sagt, nutzt Fremdwörter um etwas zu verschleiern und Irrtümer zu erregen und zu sichern. Deshalb ist Latein die Sprache der Schulmedizin und die Sprache der röm. Kirche (gewesen).

Viele Grüße
Karl

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 21
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor