Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 465 Antworten
und wurde 110.606 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 32
reinid Offline



Beiträge: 9

27.02.2006 08:50
#286 RE: VOGELGRIPPE/Vorrat an Arzneien wird massiv aufgestockt antworten

Einen wunderschönen guten Morgen alle zusammen!

Hier ein interessanter Artikel aus dem "Newsletter-klein-klein-verlag 24.02.2006" über die Wirkungen von Tamiflu.

Weitere Infos findet ihr in unserer "kritischen Linksammlung" http://www.vogelgrippeninfo.de.

Herzliche Grüße
Reinid

Newsletter-klein-klein-verlag 24.02.2006
Werden Rügener durch Tamiflu getötet?
Vogelgrippe: Zwangsimpfung droht

Stefan Lanka

Werden Rügener durch Tamiflu getötet?

Was diesen Menschen aber nicht gesagt wird ist, dass sie damit ganz gezielt vergiftet werden, um dann das behauptete Überspringen des fiktiven H5N1 scheinbar zu beweisen.

Um bei einigen Menschen, die nun zwangsweise erkranken werden, dann gleich und scheinbar haarscharf, mittels PCR-Betrügereien (Nachweis endogener Nukleinsäuren, bzw. gezielter de-novo-Synthese vollkommen neuer Nukleinsäuren), auf das H5N1 zu schließen, und nicht auf die herkömmlichen Influenza-Virus-Ideen, wurden deswegen bisher auch die Schätzwerte der Anzahl „normaler Grippe-Fälle“ für die Jahreszeit extrem niedrig gehalten.

Influenza-Viren, auch das H5N1 gibt es nicht und kann es aus mehrfachen biologischen Gründen auch nicht geben, weswegen diese fiktiven Viren auch kein Enzym Neuraminidase enthalten können, was durch Tamiflu gehemmt werden könnte.

In Wirklichkeit, und das ist je-dem Biochemiker klar, bloß die schweigen auch, hemmt Tamiflu und andere Neura-minidase-Hemmstoffe die ganz normalen, körpereigenen Neuraminidasen. Dies sind körpereigene Enzyme, Bio-Katalysatoren, welche wichtigste Funktionen in der Zelle, im Gewebe und im Blut erfüllen.

Unter anderem sind diese Enzyme wichtig für die Eiweiß-Herstellung und den Eiweiß-Transport in der Zelle und sorgen dafür, dass die Zellen die, für ihr jeweiliges Funktionieren, richtige Ladung aufrechterhalten können.

Hemmt man diese Enzyme, z.B. durch Tamiflu, kommt es zu typischen Schädigungen und Zerstörungen, die dann als durch das behauptete H5N1 oder andere fiktive Influenza-Viren verursacht behauptet werden. So ist es denn auch kein Wunder, dass in der Gebrauchsinformation über Tamiflu der Firma Roche nachzulesen ist, dass die behaupteten Nebenwirkungen „auch durch die Virusgrippe verursacht werden können.“
Im Blut bewirkt Tamiflu, dass sich die korrekte Ladung der Blutzellen, genannt Zeta-Potential, nicht mehr aufrecht erhalten lässt, was die Zellen verklumpen lässt und es in Folge zu massiven Blutbildstörungen kommt, die sich wiederum sofort auf die Lunge, die Leber und das Hirn auswirken werden. Tritt dann noch eine andere Belastung hinzu, z.B. Mangel, weitere Vergiftungen, Alkohol etc., oder eine starke Vagotonie, kann in Folge auch sehr leicht Bewusstlosigkeit und der Tod eintreten.
Nach außen hin wird man das als Beweis für die Existenz und die Gefährlichkeit des behaupteten H5N1 heranziehen: Vergiftung und Tötung zur Seuchenangst- und Chaoserzeugung. Moderner Krieg der USA.
Isolierstationen zur weiteren „Behandlung“ der so jetzt erzeugten menschlichen H5N1-Fälle stehen schon bereit.

Mich würde es nicht wundern, wenn dann auch ein Tamiflu-vergifteter Mensch in einer solchen Isolierstation nicht weiter vergiftet, sondern entgiftet würde, um ihn dann sozusagen als Beweis für die Wirksamkeit der neu entwickelten Impfstoffe zu feiern.
Einen Impfstoff, mit dem dann ganz Deutschland und die Welt geimpft werden soll, um die Durchführung der Fußball-WM zu sichern.

Wenn wir den Irrsinn nicht beenden, werden wir das erleben.

Die Kritiker, Dissidenten und Verschwörungstheoretiker dagegen sind auf den Trick hereingefallen (oder auch nicht ???) und behaupten, dass das behauptete H5N1 aus den Forschungslaboren der FLI auf der Insel Riems entwichen ist. Damit tun sie mal wieder, was die Seuchenchaosplaner wollen: Die Idee der Übertragbarkeit von Krankheiten und die Behauptung der Existenz krankmachender Viren zu stärken und lähmende Angst zu erzeugen.
Dr. rer. nat. Stefan Lanka, Entdecker des ersten Virus im Meer, in einer Meeresalge, das in keinem Zusammenhang mit irgend einer Krankheit steht, der aber genau weiß, wie ein Virus nachgewiesen wird und weiß, dass weder H5N1, noch HIV, noch sonst ein als Krankheitserreger behauptetes Virus nachgewiesen worden ist.

Vogelgrippe: Zwangsimpfung droht

Inzwischen zeichnet sich immer klarer ab, dass die Bundesregierung bei Menschen eine Zwangsimpfung vornehmen lassen will.
Auf dem Nachrichtensender Bayern 5 war am gestrigen Donnerstag, 23.2.2006 ein Originalton von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) zu hören, in dem es sinngemäß hieß:
Es seien zwei Mal 80 Millionen Dosen Impfstoff bestellt worden.
In einem Interview mit der BILD-Zeitung sagte Schmidt: "Das einzig sichere Mittel zur Verhütung ist nur die Impfung.
Das Grippemittel Tamiflu kann den Verlauf der Krankheit abmildern oder verzögern. Aber nicht jeder, der erkrankt ist, braucht Tamiflu. Deshalb empfehlen Experten, Tamiflu für 20 Prozent der Bevölkerung bereitzuhalten. Das bereiten die Länder gerade vor." Auf den Einwand der BILD-Zeitung, einen Impfstoff gäbe es doch noch gar nicht, antwortete Ulla Schmidt: "Er kann erst entwickelt werden, wenn das Virus eine Form annimmt, in der es von Mensch zu Mensch wandert."
Dann erklärte Frau Schmidt Erstaunliches, nämlich, dass für diesen Fall schon Verträge mit Pharmafirmen bestünden, "die sicherstellen, dass jeder Bundesbürger dann zwei Mal geimpft werden kann."

gs ( Gast )
Beiträge:

27.02.2006 10:37
#287 RE: VOGELGRIPPE/Vorrat an Arzneien wird massiv aufgestockt antworten

die Entwicklung des Impfstoffs dauert aber vorraussichtlich zu lange.
Ausserdem ist nicht sicher dass der dann auch wirkt, da das Virus staendig
mutiert und es verschiedene Staemme gibt.

Harry Offline



Beiträge: 2

27.02.2006 11:49
#288 RE: Die Bundesregierung dokumentiert die ZWANGSIMPFUNG!!! antworten

Ich weiß nicht ob das schon bekannt ist?La Roche kauft in China Gewürz Sternanis auf
um damit Tamiflu herzustellen.Chinesische Bevölkerung und Köche in Angst um ihr süß/saures
Schweinefleischgericht.www.businessportal24 Sternanis Hamsterkäufe für Tamiflu

MarkusM Offline



Beiträge: 1

27.02.2006 12:22
#289 RE: Die Bundesregierung dokumentiert die ZWANGSIMPFUNG!!! antworten

Dazu passend: Japanische Wissenschaftler haben es geschafft, den Wirkstoff Oseltamivir, der zur Herstellung von Tamiflu verwendet und bisher aus Sternanis gewonnen wird, synthetisch herzustellen.

Quelle: MDR

Generell sollte man Panik vermeiden, und sich erst einmal richtig über den Virus informieren.

Eine gute Seite, die ich dazu heute gefunden habe ist http://www.vogelgrippe-info.org

Snoopy Offline




Beiträge: 64

27.02.2006 12:22
#290 RE: Hamsterkäufe für Tamiflu antworten

Mit den Suchworten "Sternanis" und "La Roche" googeln bringt tatsächlich sehr viele Einträge, z.B. Aus der Berliner Morgenpost vom 22. November 2005 : Roche fehlt neben der Zeit auch die Kapazität für mehr Produktion: Der Pharmariese schafft es nicht mehr allein. Und durch die drohende Pandemie unter Druck geraten, ist Roche nun bereit, Teile seines Rezeptes anderen Pharmafirmen zu verraten. "150 Regierungen und Unternehmen haben ihr Interesse bekundet", sagt Pharmachef William Burns. "Mit acht von ihnen sind wir in konkreten Verhandlungen."
Die Natur kann letztlich ohne den Menschen leben, aber der Mensch nicht ohne die Natur.

Crazy Horse Offline



Beiträge: 22

27.02.2006 12:50
#291 RE: Hart aber fair antworten
Hallo Maxl,

danke für deine Mühe bei den Behörden nach dem Nachweis des H5N1 Virus nachzufragen.
Um auch außerhalb des Forums dies zu verbreiten empfehle ich Dir ins SPIEGEL Online Forum über die Vogelgrippe dich anzumelden, und dort das gleiche zu veröffentlichen. Dort gibt es nämlich, anders als hier im agenda-leben, eine Masse dummgläubiger Vogelgrippe Angsthennen.
Auch Dank an Dir mit deiner Anregung zum offenen Kanal in meiner Stadt. Ich wohne in einem Ort in der Nähe von Hamburg rum, aber was ist der offene Kanal. Einige Fragen hätte ich schon zu stellen im TV aber wir müssen Sie auch korrekt definieren um nicht ins offene Messer zu rennen oder ein Abbruch des interviews zu riskieren! Warum gibt es denn keine Kritischen interviews? es scheint, daß die Medien die Handlanger der Pharmaindustrie oder der US Regierung geworden ist und alle handelnden Politiker, ganz vorne Seehofer, in dieser Sache geschmiert werden.

Nun zu dem Foto des H5N1 Virus in Wikipedia. Das ist das erste Mal das ich eine Aufnahme über eine Elektronenmikroskop vom Virus H5N1 gesehen habe. Ansonsten gab es immer nur Modellzeichnungen oder Animationen zu sehen.

Hier der Link des Fotos von 1997 und sein Ursprung nach Wikipedia!
http://phil.cdc.gov/phil/home.asp

Beim Aufruf dieser webseite vom Center for Disease Control vom Government der USA wird einem einiges klar wo der Ursprung der ganzen Sachen stattfand!

Maxl, ist es dies Foto, das das Pentagon damals anfing zu verbreiten, um die Seuche zu propagandieren? Wie weißt du nach das es vom Pentagon verbreitet wurde gibt es eine Quelle dazu?


Was stellt wirklich diese Fotoaufnahme deiner Meinung nach dar? Falls es microtubelli sein sollen also Zellkörper in eriner Zelle ist das ganze ja eine Lüge!

Aus welcher wissenschaftlichen Publikation stammt dieses Foto und falls es der nachweis
des H5N1 virus ist, wo ist die zugehörige wissenschaftliche Nachweispublikation veröffenlicht?

Mach weiter Maxl, dein Beitrag ist fundiert!
viele Grüße Crazy Horse

reinid Offline



Beiträge: 9

27.02.2006 13:34
#292 RE: VOGELGRIPPE/Vorrat an Arzneien wird massiv aufgestockt antworten

Sanofi-Aventis macht "Fortschritte bei H5N1-Vakzine"

http://www.aerztezeitung.de/docs/2006/02.../medizin/impfen

Gruß
Reinid

Gerrix Offline



Beiträge: 12

27.02.2006 18:20
#293 RE: Hart aber fair antworten

An alle,
hab mal die interessantesten Bildchen zusammengestellt. Hier die Verknüpfung:

http://phil.cdc.gov/phil/mypictures.asp
Leider sind die Kurzbeschreibungen nur virtuell lesbar, wenn der Cursor darüberschwebt. Beim Kopieren geht dieser Text leider verloren. Aber anhand der Nummern sollte es nun möglich sein, ganz konkret nach den entsprechenden Isolationsbeschreibungen zu fragen. Wer kann amerikanisch?? Die Nr. 8430 sieht dem, was ich mir unter einem Virus vorstelle - nach den gängigen Modellen - am ähnlichsten. Aber da sollte der Fachmann mal ein Auge drauf werfen.
Allaf Beatrix

Gerrix Offline



Beiträge: 12

27.02.2006 18:26
#294 RE: Die Bundesregierung dokumentiert die ZWANGSIMPFUNG!!! antworten

Zum Link http://www.vogelgrippeinfo.de, Dank an Markus M!
Wißt Ihr, was da steht?

"In den Leitentscheidungen brauchen wir unbedingt eine stärkere zentrale Kompetenz", so Seehofer in der ARD-Sendung "Sabine Christiansen". Hier habe der Bund bisher kaum Befugnisse. "Wir werden die Dinge aber nicht mehr beherrschen mit kleinklein."

Na, wie versteht Ihr denn diese Bemerkung??? Ist das eine Kapitulation?
Weiter so, wir schaffen es!!
Liebe Grüße, und schön Rosenmontag feiern nicht vergessen!
Beatrix

Gerrix Offline



Beiträge: 12

27.02.2006 18:27
#295 RE: Die Bundesregierung dokumentiert die ZWANGSIMPFUNG!!! antworten

Zum Link http://www.vogelgrippe-info.org, Dank an Markus M!
Wißt Ihr, was da steht?

"In den Leitentscheidungen brauchen wir unbedingt eine stärkere zentrale Kompetenz", so Seehofer in der ARD-Sendung "Sabine Christiansen". Hier habe der Bund bisher kaum Befugnisse. "Wir werden die Dinge aber nicht mehr beherrschen mit kleinklein."

Na, wie versteht Ihr denn diese Bemerkung??? Ist das eine Kapitulation?
Weiter so, wir schaffen es!!
Liebe Grüße, und schön Rosenmontag feiern nicht vergessen!
Beatrix

reinid Offline



Beiträge: 9

27.02.2006 18:31
#296 "Vogelgrippe-Panikmache: Was sind die Fakten?" antworten

Liebe Freunde,

unter

http://www.impf-report.de/infoblatt

findet ihr den Sonderdruck: 27.2.2006, "Vogelgrippe-Panikmache: Was sind die Fakten?" von Hans Tolzin. (PDF-Datei)

Ich finde, dieser fundierte und sachliche Artikel sollte unbedingt verbreitet werden.

Herzliche Grüße
reinid
(http://www.vogelgrippeninfo.de)


maxl Offline



Beiträge: 44

28.02.2006 02:27
#297 RE: Hart aber fair antworten

Hi,

das mit dem offenen Kanal funktioniert gut. Du gehst hin und kannst Dir eine DV-Kamera ausleihen. Damit kannst Du das Rohmaterial drehen, also Interviews, Talkrunden, Gespräche, Präsentationen usw. Dann kannst Du alles im Studio schneiden und mischen. Dann bekommst Du einen Sendetermin, an dem Du Dein Band über den offenen Kanal TV-Sender jagen kannst!!! Also vorwärts.

Geh einfach davon aus, daß der ganze H5N1 Pulverstaub Euch nur von einem kritischen Blick nach Berlin fernhalten soll... Dort kam vor langer Zeit schon heraus, daß die deutschen aktiv im Irak involviert waren über den BND. Das dürfte völkerrechtliche Schadenersatz-Konsequenzen haben... genial dieser Trick, Deutschland reinzuziehen. Und Fischer & Co. haben alles ausgeheckt... toll. War er nicht Deutschlands Lieblings-Politoffizier?? Und der Herr mit dem ungefärbten Tupé...? Sind durch das Distriktgericht Belgrad alle rechtskräftig wegen Völkermord verurteilt. Los, fangen und einsperren!! Sonst bringen sie noch weitere Millionen um.

Laß Dich nicht täuschen. Wenn Dich der Ursprung all dieser Dinge interessiert, dann schick mir 'ne mail auf info@neuesheim.com

Gruß maxl


gs ( Gast )
Beiträge:

28.02.2006 08:15
#298 RE: Die Bundesregierung dokumentiert die ZWANGSIMPFUNG!!! antworten

warum .pdf ? Das kann man hier nicht zitieren.
Ausserdem kann mein "Acrobat-reader" das Dokument nicht oeffnen.

maxl Offline



Beiträge: 44

28.02.2006 13:08
#299 RE: Neues aus der hexenküche antworten

Hallochen,

unter http://www.klein-klein-aktion.de findest Du all die Sauereien mit den Impfstoffen. Geh bitte davon aus, daß alles ein gigantischer Betrug ist. Anhand hunderter Dokumente im Schriftwechsel mit Staatsanwaltschaften und Behörden kannst Du Dir selbst ein Bild machen.

Das gesamte Vogelpest-Theater ist lediglich das ABLENKUNGSMANÖVER des Angreifers, um die Verteidigung lahmzulegen, zu verwirren und zu überrumpeln. Das was hier läuft, ist etwas völlig anderes, als das, wonach es aussieht. Das ist nun mal so bei den Erfolgsrezepten der Geheimdienste und Geheimbünde. Es ist eine weltweite kriminelle Clique, die viele große Gesellschaften umfaßt. Es geht darum, das Volk mittels Chaos und Ermächtigungsgesetz zu knebeln, um die Nationalstaaten völlig zu zerschlagen. Nur dann kann die faschistische NEUE WELT UN-ORDNUNG ihr Sklavensystem enthüllen, das seit vielen Jahrzehnten unter Mithilfe vieler Leute, die sich Politiker nennen, aber korrupte Verbrecher und Geheimbündler sind, vorbereitet wurde.

Gruß maxl


Gurkentopfe ( Gast )
Beiträge:

28.02.2006 13:25
#300 RE: Neues aus der hexenküche antworten

In Antwort auf:
unter http://www.klein-klein-aktion.de findest Du all die Sauereien mit den Impfstoffen.

Wow, gehts noch einseitiger?
Ich empfehle http://www.rki.de

In Antwort auf:
Geh bitte davon aus, daß alles ein gigantischer Betrug ist. Anhand hunderter Dokumente im Schriftwechsel mit Staatsanwaltschaften und Behörden kannst Du Dir selbst ein Bild machen.

Ich muss nicht auf hunderte von Dokumenten verweisen. Mir reichen zwei Zahlen:
500.000 Masernfälle in den USA vor Einführung der Impfungen
100 Masernfälle in den USA nach Einführung der Impfungen


In Antwort auf:
Das gesamte Vogelpest-Theater ist lediglich das ABLENKUNGSMANÖVER des Angreifers, um die Verteidigung lahmzulegen, zu verwirren und zu überrumpeln. Das was hier läuft, ist etwas völlig anderes, als das, wonach es aussieht. Das ist nun mal so bei den Erfolgsrezepten der Geheimdienste und Geheimbünde. Es ist eine weltweite kriminelle Clique, die viele große Gesellschaften umfaßt. Es geht darum, das Volk mittels Chaos und Ermächtigungsgesetz zu knebeln, um die Nationalstaaten völlig zu zerschlagen. Nur dann kann die faschistische NEUE WELT UN-ORDNUNG ihr Sklavensystem enthüllen, das seit vielen Jahrzehnten unter Mithilfe vieler Leute, die sich Politiker nennen, aber korrupte Verbrecher und Geheimbündler sind, vorbereitet wurde.

Und maxl ist entweder eingeweiht oder ein unheimlicher Durchblicker. Die dritte Möglichkeit, dass das ganze einfach nur schlichtweg der Realität entspricht ist natürlich auszuschließen. Viel logischer ist eine weltweite, seit Jahrhunderten andauernde Verschwörung die mit Adam Weihaupt anfing und jetzt bei einer toten Tafelente am Bodensee ihren Höhepunkt gefunden hat.
Ich frage mich, warum so kompliziert? Die Welt stand mehrfach am Rande des atomaren Weltkriegs, reichte da der Einfluß der skrupellosen Freimaurer nicht? Und jetzt schlagen die sich mit Federvieh rum?

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 32
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor