Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 465 Antworten
und wurde 112.926 mal aufgerufen
 Spezial-Forum: Die Vogelgrippe
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 32
maxl Offline



Beiträge: 44

28.02.2006 13:48
#301 RE: Neues aus der hexenküche antworten

Vielleicht sitzt Du ja schon zu lange im Gurkentopf??? ...;-)

Was soll der Link zum rki?? Diese Institution behauptet ein Virus, für dessen reale Existenz sie mir keine Quelle liefern konnte... Und das seit Anfang Dezember 2005.

Wer bist Du überhaupt? Ein Gurkenstückchen oder hast Du nur eingeschlafene Füße vom langen Sitzen im Faß?

Vielleicht bemühst Du Dich ja mal, die Realität wahrzunehmen. Und die steht leider nicht im Focus oder Spiegel. Da sind professionelle Falschfährtenleger am Werk.

Natürlich mußt Du es mir nicht glauben. Aber ich kann Dir versichern, daß ich die Arbeitsprinzipien kenne, die in solchen Institutionen benutzt werden.

So mancher wird selbst dann noch nix merken, wenn er schon die Ohrmarke mit der Nummer drin hat...

Gruß maxl


Snoopy Offline




Beiträge: 64

28.02.2006 14:00
#302 RE: Neues aus der hexenküche antworten

Immer schön sachlich bleiben, gelle ...

Zur Sache: Da wohl lange keine weitere Zeitungsente mehr tot aufgefunden wurde, beruhigt sich scheinbar die Sache langsam ... ?! http://www.ruegen.de/vogelgrippe-auf-ruegen.html : Erste Schutzmaßnahmen bereits aufgehoben




Die Natur kann letztlich ohne den Menschen leben, aber der Mensch nicht ohne die Natur.

Madoc ( Gast )
Beiträge:

28.02.2006 14:03
#303 RE: Neues aus der hexenküche antworten

In Antwort auf:
Vielleicht bemühst Du Dich ja mal, die Realität wahrzunehmen. Und die steht leider nicht im Focus oder Spiegel.

Die Realität "steht" aber auch nirgendwo anders. Sobald Du ein schriftliches Werk hast, bist Du unweigerlich am Interpretieren und Modellieren. Keine Theorie ist Realität, Theorien sind immer nur Modelle, gedachte Vorstellungen, der Realität.

Gurkentopfe ( Gast )
Beiträge:

28.02.2006 14:04
#304 RE: Neues aus der hexenküche antworten

Sauber maxl.

Um jetzt mal ähnlich persönlich zu werden. Sowas wie Dich plätte ich noch vor dem Frühstück, und ich wette dass ich da im Gegensatz zu Dir ohne Beleidigungen auskomme. Die können sich andere meinetwegen dazudenken.


Darf ich fragen welchen Beruf Du ausübst bzw. welche Ausbildung Du genossen hast? Ich frage nur weil ich wissen will ob es sich lohnt fachlich zu werden.


Vollkorn ( Gast )
Beiträge:

28.02.2006 14:47
#305 RE: Neues aus der hexenküche antworten

@maxl,
wenn ich dich richtig verstehe dann sind die in allen Ländern der Welt tätigen
- Biologen (ausgenommen Dr. Lanka)
-Chemiker
-Biochemiker
-Ärzte (ausser Dr. theol. R. G. Hamer)
-Biologielehrer
-Biologiestudenten
-Biologie-, Chemielaboranten in der pharmazeutischen Industrie
-TAs und Angestellte in Kliniken und biologischen Fakultäten der Universitäten,
-alle Autoren von biologischen, medizinischen Fachbüchern und populärwissenschaftl. Büchern
(ausgenommen der drei oder vier beim klein-klein - Verlag)
-alle Journalisten bei Zeitung Fernsehen und Radio
-alle Juristen und Richter
-abc- Abwehrkäfte der Armeen
-Politiker
-Abgeordnete
-alle Juden
-Freimaurer, Rotarier, Jesuiten, (ausser Pater Bodo),
- viele Piloten (Chemtrails)

Mitglieder einer Verschwörung sind,
die über alle Länder- Sprach- Partei- und Volksgrenzen reicht ?

JA oder NEIN ?

Siggi1

Demian Offline



Beiträge: 86

28.02.2006 15:21
#306 RE: Neues aus der hexenküche antworten

@ maxl

In Antwort auf:
Vielleicht sitzt Du ja schon zu lange im Gurkentopf??? ...;-)

Was soll der Link zum rki?? Diese Institution behauptet ein Virus, für dessen reale Existenz sie mir keine Quelle liefern konnte... Und das seit Anfang Dezember 2005.

Wer bist Du überhaupt? Ein Gurkenstückchen oder hast Du nur eingeschlafene Füße vom langen Sitzen im Faß?


daß Du Dich vom Gurkentopf hast hinreißen lassen persönlich zu werden, spricht zwar nicht für Deine Beherrschung, aber durchaus für Deine m.E. positive Grundmotivation in Bezug auf unser aller Bemühen in diesem Forum Licht in die z.Zt. grassierende Verdunkelungsaktion zu bringen.

Meine Empfehlung: nicht mal ignorieren (wie man in Bayern so sagt); der Verweis auf das RKI zeigt doch deutlich genug, daß hier jemand seine Hausaufgaben noch nicht gemacht hat (die da wären sich erst einmal stundenlang durch die [notgedrungen auch teilweise oberflächlichen] Beiträge und Verweise in diesem Forum zu arbeiten um ihnen dann mit der nötigen Offenheit zu begegnen und die eigenen Standpunkte und Überzeugungen kritisch zu überprüfen)

Steter Tropfen höhlt den Stein ...

Gurkentopfe ( Gast )
Beiträge:

28.02.2006 15:44
#307 RE: Neues aus der hexenküche antworten

Hallo Demian,

können Sie die vom Vollkorn angeführte Liste so bestätigen?

Sind die Leute alle Teil der Weltverschwörung?

Wo wird die Grenze gezogen? Beim Ehepartner? Dürfen die Eltern davon erfahren?

Demian Offline



Beiträge: 86

28.02.2006 16:07
#308 RE: Neues aus der hexenküche antworten

Lieber Gurkentopf,

dies ist mein letzter direkter Kommentar zu Deinen Anmerkungen (ich will ja nicht unnötig Prinzipien reiten ;o) ...
Dieses Forum dient nicht der veri- oder falsifikation irgendwelcher Verschwörungspraktiken

Weiterhin alles Gute ...

Steter Tropfen höhlt den Stein ...

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

28.02.2006 16:32
#309 RE: Neues aus der hexenküche antworten

Verantwortliche Stellen oder Einzelpersonen können immer benannt werden, aber Weltverschwörungen aller Art sind tatsächlich nicht Gegenstand dieses Forums. Diese Diskussionen habe noch nie zu etwas geführt. Wir aber stehen unter dem Druck, "produktiv" sein zu müssen, da die Impfer und andere fragwürdige Gestalten nicht warten werden, bis wir unsere weltanschaulichen Differenzen ausdiskutiert haben. Vielen Dank.

Jürgen (Mod.)


Gerrix Offline



Beiträge: 12

28.02.2006 16:36
#310 RE: Neues aus der hexenküche antworten

An Vollkorn (was sich hoffentlich nicht auf Alkohol bezieht?)
Natürlich stecken nicht all diese genannten Personen- und Berufsgruppen unter einer Decke. Es ist doch so, daß wir alle irgendwie programmiert werden. Das geht schon in der Schule los, wo wir das eingetrichtert bekommen, was wir zu glauben und zu tun haben. Wenn man seine Kritikfähigkeit dennoch bewahrt, geht es aber auf der Universität weiter. Jemand, der zum Beispiel im Geschichtsstudium eine Arbeit schreibt, die die uns überlieferte Geschichte des Mittelalters anzweifelt (obwohl auch die Profs wissen, daß ein Großteil der Dokumente gefälscht sind), der hat wenig Aussicht auf Beendigung seines Studiums. Wes brot ich ess, des Lied ich sing...So ist es auch im Medizinbetrieb. Man bekommt Methoden beigebracht und lernt die Ergebnisse auswendig. Später braucht man vieles als Arzt nicht mehr, warum also soll man es kritisch hinterfragen? Man lernt, daß Krankheiten von außen durch Erreger in uns hineinkommen und niemand fragt, ob es denn wirklich stimmt, daß der Erreger die Krankheit macht, oder ob es vielleicht erst die Krankheit ist, die eine bestimmte Art von Mikroben erzeugt. Oft sieht der Arzt ja auch Erfolge, wenn die Symptome mit den Pillen verschwinden. Aufkommende Zweifel schiebt man beiseite, weil ja die Existenz auf dem Spiel stehen könnte. Die körperliche und natürlich auch die geistige, denn wer gesteht sich schon gerne ein, daß er jahrelang an unbewiesene oder nicht vorhandene Dinge geglaubt hat. Das mit dem Existenzverlust ist wohl der Hauptfaktor dafür, daß so viele schweigen, auch wenn sie mit dem Betrug direkt konfrontiert werden und ihn irgendwie erkennen.
Aber mein Eindruck ist, daß nicht nur die Schulmedizin von einer Art mafiös organisierter, menschenverachtend handelnder, ideologisierter Gruppe hirnkranker Personen durchsetzt ist. Man mag sie nennen, wie man will. Der einfache Arzt oder Biologe ist ebenso Opfer von deren Politik wie der Patient. Wenn man Dr. Hamers Lebenslauf studiert, kann man ja nachlesen, was mit Ärzten passiert ist, die seine Entdeckung anerkannten und dafür öffentlich eintraten. siehe http://www.pilhar.com
Natürlich ist es für uns einfache und ehrliche Menschen schwer vorstellbar, daß es eine solche Gruppe von Leuten gibt, die gut organisiert sind und alles tun, um uns krank und dumm zu halten. Wir haben auch 10 Jahre gebraucht, um zu kapieren, wo diese Gruppe historisch gesehen herkommt und wie sie in Etappen nach der Weltherrschaft gegriffen hat. Die Gruppe ist nicht sehr groß, hat aber dank ihres Reichtums viele dumme Helfershelfer, und mit denen dürfen wir uns dann herumschlagen in Politik, Justiz, Medizin, bei den Medien usw.
Die Fragestellung ist natürlich sehr komplex und ich kann hier in dem Rahmen nur eine kurze Einführung geben. Normalerweise behandeln wir die Thematik in 2-tägigen Wochenendseminaren, wo wir lernen, daß "politisch denken ein anderes Denken" ist.
Liebe Grüße, Beatrix

Gurkentopfe ( Gast )
Beiträge:

28.02.2006 16:45
#311 RE: Neues aus der hexenküche antworten

In Antwort auf:
Lieber Gurkentopf,

dies ist mein letzter direkter Kommentar zu Deinen Anmerkungen (ich will ja nicht unnötig Prinzipien reiten ;o) ...
Dieses Forum dient nicht der veri- oder falsifikation irgendwelcher Verschwörungspraktiken

Weiterhin alles Gute ..


Danke!

Wozu dient das Forum? Dem gegenseitigen Schulterklopfen und der Bestätigung der vorgefassten Meinung?

Elena Offline



Beiträge: 519

28.02.2006 17:32
#312 RE: Neues aus der hexenküche antworten

In Antwort auf:
Wozu dient das Forum? Dem gegenseitigen Schulterklopfen und der Bestätigung der vorgefassten Meinung?

Sehr gehrter Herr Gurkentopfe, in diesem Forum geht es um :

http://www.vogelgrippe-aufklaerung.de/t1...Grundlagen.html

Mit freundlichen Grüßen
Elena

Elena Offline



Beiträge: 519

28.02.2006 17:36
#313 RE: Neues aus der hexenküche antworten

Nachtrag : Schulterkopfen gibt es auch - für diejenigen die uns hier in Forum weiter gebracht haben.


Madoc ( Gast )
Beiträge:

28.02.2006 17:42
#314 RE: Neues aus der hexenküche antworten

In Antwort auf:
Schulterkopfen gibt es auch - für diejenigen die uns hier in Forum weiter gebracht haben.

Jupp, und wer nachfragt wird rausgeschmissen.

Edwin Christian Offline



Beiträge: 163

28.02.2006 19:16
#315 Erster Vogelgrippe-Fall bei Säugetier antworten

Erster Vogelgrippe-Fall bei Säugetier in Deutschland

H5N1-Virus bei Katze nachgewiesen

Das Vogelgrippe-Virus H5N1 ist erstmals in Deutschland bei einem Säugetier nachgewiesen worden. Der Erreger wurde bei einer toten Katze festgestellt, die in der Nähe der Wittower Fähre auf Rügen gefunden wurde, teilte das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) auf der Insel Riems mit. Ob es sich dabei um die aggressive Asia-Variante handelt, ist noch nicht klar.


Weiter lesen

LG
Edwin Christian



Nur ein Toter Fisch schwimmt mit dem Strom.

Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | ... 32
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor