Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 478 Antworten
und wurde 71.223 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 32
Elena Offline



Beiträge: 519

12.04.2006 14:46
#151 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen

In Antwort auf:
Das liegt nicht an Euch, nicht ihr seid Schuld, aber ihr habt eben auch nicht zehn Jahre Biologie oder Medizin studiert, ihr seid völlige Laien im Thema, woher also nur Eure unglaubliche Chuzpe und unglaubliche Selbstsicherheit, Euch völlig Fachfremdes beurteilen zu können?

Ach Rolf

kennst Du wirklich keine ehrliche Ärzte die Dir reinen Wein einschenken wenn Du sie fragst ? Von denen Du lernen kannst, die Dir auch erzählen was sie alles während des Studiums nicht fragen durften, nicht prüfen durften ? Und auch keinen Biologen den Du fragen kannst was die Ärzte alles "vergessen, sprich außer Acht lassen müssen" damit sie ihre Theorien überhaupt aufrecht erhalten können ? Wars Du noch nie auf Vorträgen ?

Oh da fällt mir gerade ein : vor ein paar Tagen hat ein gewisser Prof. Häring in Tübingen (?) verkündet, dass Frauen kein Prostatakrebs bekommen, Männer dageben zu 100 % gefährdet sind.

Wer etwas wissen will der muß keine 10 Jahre in Hörsälen verbringen.

LG
Elena


** Gegen die Wahrheit ist kein Kraut gewachsen **

Rolf ( Gast )
Beiträge:

12.04.2006 15:48
#152 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen

In Antwort auf:
wie Du siehst, liegt uns das Thema so sehr am Herzen, dass wir uns auch mit den entsprechenden Publikationen beschäftigen. Es geht darum, die einfachen Kriterien abzuarbeiten, die oftmals schon nicht erfüllt sind - siehe Ebola-Publikation. Niemand braucht sich zu scheuen, tatsächlich so eine Publikation wenigstens auf die einfachen Kriterien hin mal anzugehen.

Gut, so sei es. Also prüft dann mal die drei von Heptan angeführten Publikationen auf die von Euch selbst aufgestellten einfachen Kriterien. Bisher hat das hier noch niemand getan. Möglicherweise sind Eure Kriterien auch zu einfach - das wäre dann wiederum möglicherweise die Folge eines fehlenden naturwissenschaftlichen Studiums.

In Antwort auf:
Wir könnten aber kompetente Verstärkung gebrauchen. Du hast ein Biologie-Studium absolviert. Wenn Du uns unterstützen willst, dann sei herzlich willkommen.

Ich fürchte, ich kann Euch nicht in Eurem Glauben unterstützen, so gern ich es täte, wenn es Sinn machte.

Dagegen beschäftigt mich heute eher die Frage nach dem Ausgang des Strafverfahrens gegen Stefan Lanka. Darüber ist hier sehr merkwürdigerweise seit geschlagenen sieben Tagen nichts zu lesen, was unterdessen sogar eingefleischte Insider irritiert.

Wie auch immer, liebe Susanne, Deine persönliche Integrität stelle ich nicht in Frage und ich grüße Dich herzlichst

Rolf

___________________________________

Die Wahrheit ist immer die Wahrheit der Andersdenkenden

susanne Offline



Beiträge: 350

12.04.2006 16:00
#153 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen
Zitat Rolf:
"Möglicherweise sind Eure Kriterien auch zu einfach - das wäre dann wiederum möglicherweise die Folge eines fehlenden naturwissenschaftlichen Studiums."

Wenn Du an den Kriterien etwas auszusetzen hast, dann bitte ich um konkrete Hinweise. Pauschales Infragestellen stellt den Infragesteller in Frage. :-)

Zitat Rolf:
"Ich fürchte, ich kann Euch nicht in Eurem Glauben unterstützen, so gern ich es täte, wenn es Sinn machte."

Oh Rolf, zur Unterstützung meines Glaubens brauche ich Dich nicht - das hole ich mir woanders. Kannst also aufhören, Dich zu fürchten.

Zitat Rolf:
"Dagegen beschäftigt mich heute eher die Frage nach dem Ausgang des Strafverfahrens gegen Stefan Lanka."

So? Darf ich erfahren, welchen Hintergrund Deine Anteilnahme hat?

Susanne

Penzy Offline



Beiträge: 280

12.04.2006 16:10
#154 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen

Hallo Rolf,

von welchem "Glauben" sprichst Du hier Röm. kath. oder ev., oder was anderes

lichst
Penzy

Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

12.04.2006 17:12
#155 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen
Rolf, hier von unserem "Glauben" zu sprechen, betrachte ich als böswillig oder groben Unverstand. Aber sei´s drum, du sprichst auch von Kriterien, die falsch sein könnten. In nördlichereren Regionen als der meinen sagt man da wohl: Butter bei die Fische! Inwiefern SIND die Kriterien denn falsch? Wenn du jetzt mit der Antwort kommst "Das versteht ihr sowieso nicht", erschlage ich dich glatt Nein, ernsthaft, sind nicht grundlegende logische Abläufe auch immer in die Laiensphäre/-sprache übersetzbar? Die meisten Menschen sind in der Lage zu verstehen wie ein Motor funktioniert, oder ein Fernseher oder wasauchimmer. Das Prinzip dahinter. Auch wenn sie keine Kfz- oder Fernsehgerät-Spezialisten sind. Folglich sage ich, versuchen wir es doch einfach. Erklär uns was an den Kriterien zur Virenisolierung falsch ist! Warum man sie nicht (in dieser Form) braucht, wieso auch indirekte Virennachweiverfahren spezifisch sein können, usw..
Dann wird man sehen, wie es mit dem "Verständnis" bestellt ist.

Bisher zeigte sich meistens in solchen Diskussionen (wenn sie lange genug geführt wurden), daß die Vertreter der Mainstream-Meinung einfach von viralen Erklärungen (für bestimmte Phänomene) ausgehen, weil sie eben nichts anderes gelernt haben. Schlimmstenfalls verweisen sie dann noch darauf, daß es theoretisch zwar auch anders sein könne, aber wenn man viel im Labor arbeite, habe man ein Gespür dafür entwickelt (im Gegensatz zum Laien, was zu beweisen war...). Ich nenne das "das gefühlte Virus"

So, jetzt du! Aber rumalbern darf hier nur ich, von dir als Fachmann kann man wohl mal ein paar vernünftige Argumentationsstränge erwarten!

Jürgen

Biologe Offline



Beiträge: 169

12.04.2006 17:27
#156 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen

Zitat von jannis
SORRY, ihr zwei (Biologe + Heptan)
Ich hatte einige Probleme mit meinem Account, die sind jetzt behoben, leider ist auch die Datei (Dissertation von Mario Mehmel) nicht hochgeladen worden, jetzt denkt ihr sicher ich habe mir das ganze aus der Luft gegriffen.
Habt ihr euch überhaupt mal Gedanken über das Leben gemacht?
Das Leben ist nicht so wie es euch beigebracht wurde, wenn einer von euch wenigstens mal eine Eigeninitiative ergreifen würde und mal Recherchen über das Ectocarpus siliculosus Virus gemacht hätte, würdet ihr sofort feststellen das die Virus-Wirt-Interaktion eine Endo-Symbiose ist!!!
....


Hallo zusammen

Die Diskussion hat ja einige Wogen geschlagen...

Entschuldigt bitte, wenn ich als Teil der arbeitenden Bevölkerung jetzt erst die Zeit finde, hier auf einige Punkte einzugehen:

Ersten ist es ja wirklich lieb von Dir, einem Biologe vorzuschlagen, er sollte sich mal Gedanken über das Leben machen. Was ist nochmal Dein Beruf bzw. Deine Berufung?

Zweitens sind meine ursprünglichen Fragen zu den Lanka-Publikationen teilweise ja beantwortet worden, auch ein Dank an Susanne für die Aufklärung, welcher Partikel zu welchem Massstab gehört. So hatte ich mir das gedacht, leider war es im pdf nicht zu erkennen. Alles andere wäre auch Unfug gewesen.

Was offen bleibt ist die Frage, wieso das eine Endosymbiose sein soll, eine vollkommen abwegige Begründung. Es ist nicht mal eine 'normale Symbiose', da der Nutzen für den Wirt nicht erkennbar ist. Es ist eine 'ganz normale von Viren verursachte Krankheit', wie z.B. Herpes, was ja auch nicht tödlich enden muss. So ist es in der Publikation beschrieben, und damit ist es "die Beschreibung eines krankmachenden Virus", daran hat sich nichts geändert.

Beste Grüsse

ein Biologe

Biologe Offline



Beiträge: 169

12.04.2006 17:44
#157 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen

Zitat von Heptan
...
Zur Jürgens Beitrag: Es geht hier in dem Beitrag auch vorerst auch nicht darum, Viren bei Menschen oder so nachzuweisen, sonder um die Existenz von krankmachenden Viren.
Und nackt sind wir sicher nicht. Ich habe zwar schon einmal gesagt, dass ich nur sehr einen eingeschränkten Zugang zu Biologischen Journals habe, aber bei denen wo ich Zugriff habe, hat es bereits recht viele Virennachweise. Ich werde ein paar Beispiele an den Beitrag hier anhängen. Und wenn jemand Zugriff auf Journale wie Lancet oder so hat, wird bestimmt noch mehr fündig. Des weiteren möchte ich nochmals anmerken, dass eure Seite bis jetzt keine einzige wissenschaftliche Publikation genannt hat wo eure Theorie untermauert wird, oder wo eine Virentheorie widerlegt wird.
PS
Ich hoffe mal, dass das Anhängen der Daten geklappt hat, obwohl sie grösser als 500kb sind. Falls noch weitere Publikationen mit Virennachweisen gewünscht werden, werde ich noch ein paar mehr hochladen.

Hallo Heptan

Deine Energie, mit der Du trotz aller Anfeindungen sachlich und gelassen bleibst, ist bewundernswert. (übrigens ist es genau diese Hartnäckigkeit und Geduld, die man braucht, um erfolgreich Elektronenmikroskopie zu betreiben, wahrscheinlich ist es in der organischen Chemie ähnlich).

Da ich wohl der Einzige hier bin, der die von Dir vorgelegten Arbeiten überhaupt mal durchgesehen hat, muss ich feststellen, dass auch hier wieder gute Arbeiten abgeliefert wurden. Die Elektronenmikrokopie dahinter ist sicher nicht 'bahnbrechend', aber gut, und zeigt alles, was solch eine Arbeit zeigen muss (einschliesslich der Kriterien, die in den 'Lanka-Publikationen' beachtet wurden). Schon seltsam, dass es die 'Spezialisten' hier nicht drängt, das mal durchzuarbeiten. Aber Viren in Algen, Pilzen und im Salamander sind vielleicht nicht so gut instrumentierbar. Könnte ein Grund sein... Für einen Biologen sind sie jedenfalls genau so interessant (auch wenn die Virologie nicht mein Fachgebiet ist).

Beste Grüsse

ein Biologe

Biologe Offline



Beiträge: 169

12.04.2006 17:53
#158 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen

Zitat von Dany
...

.Diese hier gestellte Beweisfrage,nach den isolierten und krankmachenden Viren,wird nicht gestellt um Stefan Lanka gut darzustellen,sondern,um Menschen wie dir und Biologe den Weg zu weisen aus dieser heuchlerischen und mörderischen Medizin und Impfmafia,hinein in ein selbstverantwortliches,freies,gesundes und menschenwürdiges Leben.Hättest du dich mit den Veröffentlichungen von Dr.Lanka und Karl Krafeld
und auch des Dr.Hamer,wirklich beschäftigt,(was Voraussetzung ist um eine gesunde Diskussion zu führen)dann wäre dir dies zwingendermaßen aufgefallen.Da dies nicht der Fall ist,darf ich davon ausgehen,daß du hier ohne "Wissen" der Sachlage Beiträge postest"
Gruß Dany
Wer den Weg der Wahrheit geht,stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)



Hallo Dany

Diese 'Beweisfrage' könnte aber doch ebenso heuchlerisch sein, oder? Ich hoffe, das darf man ebenfalls hinterfragen. Daher bin ich ja gerade dabei, mich mit den Publikationen zu beschäftigen, und da fallen starke Diskrepanzen auf zwischen dem, was hier gefordert wird, und den Arbeiten (Lanka), in denen es selbst nicht erbracht ist. Das kann doch schon zum Nachdenken anregen, und eben auch zur offenen Diskussion in diesem dafür geschaffenen Forum.

Beste Grüsse

ein Biologe

Biologe Offline



Beiträge: 169

12.04.2006 18:00
#159 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen

Zitat von Roland
In Antwort auf:
aber wie wollt ihr das erreichen, wenn ihr meine Publikationen nicht anschauen wollt

Kann mich nicht erinnern, dass Du eine Publikation genannt haben solltest, die alle Elemente eines Virusnachweises enthält, und die wir uns nicht angesehen hätten. Falls Du auf die Ebola-Publikation hinauswillst: Da ging es doch nur um VLPs, es gab keinen Dichtegradienten für die Viren selbst, ergo auch keine molekularchemische Analyse des Virenbandes. Oder haben wir da was verpasst?


Hallo Roland

Ich glaube in der Tat, dass Du was 'verpasst' hast. Wenn Du meinst, es ging "nur um VLPs", will ich Dir einmal nahelegen, die Publikationen von Dr. Lanka (Thema des Threads !!) mal selbst durchzulesen. Du wirst dieses Kürzel öfters finden. Es heisst 'virus like particles' und wird synonym zu 'viruses' verwendet. In der Ebola-Arbeit und in der Lanka-Arbeit.

Beste Grüsse

ein Biologe

Biologe Offline



Beiträge: 169

12.04.2006 18:14
#160 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen
Zitat von Juergen2006
...

Wir alle sind - mehr oder weniger - Gefangene der Zeit, in der wir leben. ...

Die Publikationen zu den "Algenviren" würde er heute sicher nicht mehr so schreiben. Ob man sie deshalb als "falsch" bezeichnen will, bleibt jedem selbst überlassen. Vatikanos, wie er es nennt, sehen halt nur das (vermeintlich) Negative, die angeblich bösartige Abweichung zur "Normalität", und Stefan räumt ein, sich von diesem Denken auch erst nach und nach gelöst zu haben.
Wie gesagt, zum biologischen Verständnis dessen, was diese (tatsächlich existierenden) Viren wirklich machen, folgt noch einiges.
Jürgen


Hallo Jürgen

Das ist ein sehr guter Einwand. Die Arbeiten sind dadurch nicht schlechter und bestimmt nicht 'falsch'. Sie sind in ihrer Hauptaussage heute noch gültig. Die Zeit ging weiter und inzwischen gibt es neuere Methoden, auch und vor allem in der Mikroskopie. Das könnte ja auch ein Grund sein, warum 'brisante' Viren heute mit modernsten Methoden und nicht mehr mit den Methoden von vor 20 Jahren (z.B. negative-stain) gezeigt werden, oder? Bei den von Heptan verlinkten neueren Arbeiten handelt es sich nicht um 'brisante Viren' (Algen aus 2002, Pilz 2004, Salamander 2003) mit entsprechend mageren Fördermitteln untersucht, daher die Verwendung von 'negativ-stain' (was ja auch nicht für jedes Virus geeignet ist). In der neueren Literatur wirst Du genügend Virennachweise finden, auch von Viren, die vorher nur als 'Konsens' galten (was immer das heissen mag).

Nur mal so zum Nachdenken...

Beste Grüsse

ein Biologe

Biologe Offline



Beiträge: 169

12.04.2006 18:23
#161 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen


Hallo Penzy

Darf ich Dir ein Zitat aus einer Arbeit nahelegen, die krankmachende Viren beschreibt?

In Antwort auf:
"Ectocarpus gametes from healthy cultures could be infected by these particles. The resulting partheno-sporophytes developed pathological symptoms, suggesting that the particles are viruses."


Hoffe, Du bist des englischen soweit mächtig. Wenn Du diese Arbeit nicht anerkennst, beisst sich der Kater in den Schwanz, aua, ich meinte die Katze.....

Beste Grüsse

ein Biologe

Penzy Offline



Beiträge: 280

12.04.2006 18:45
#162 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen

Hallo Biologe,

ja, Du darfst mir ein Zitat nahelegen.

Nein, ich bin des Englischen nicht so weit mächtig, dass ich das verstehe.

lichst
Penzy

Biologe Offline



Beiträge: 169

12.04.2006 18:53
#163 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen

Zitat von Penzy
Hallo Biologe,
ja, Du darfst mir ein Zitat nahelegen.
Nein, ich bin des Englischen nicht so weit mächtig, dass ich das verstehe.
lichst
Penzy

Ist jetzt nicht Dein Ernst, oder?

Falls doch, übersetz ich Dir's selbstverständlich...

Beste Grüsse

ein Biologe

Penzy Offline



Beiträge: 280

12.04.2006 18:55
#164 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen

Wieso sollte es nicht mein Ernst sein

Ist es für Dich Pflicht, das Englische perfekt zu beherrschen

Können hier für Dich nur Leute mitreden, die Englisch können

Das ist nicht Dein Ernst, oder

lichst
Penzy

Biologe Offline



Beiträge: 169

12.04.2006 19:09
#165 RE: Publikationen - Dr. Lanka Thread geschlossen
Sorry, Penzy, das ist natürlich keine Pflicht.

Das Zitat war als Antwort auf Deine Anmerkung gedacht:

In Antwort auf:
Hallo Heptan,

nochmal zum Mitschreiben:

Es geht um die Existenz von KRANKMACHENDEN Viren.

Bis heute hat keiner den Beweis geliefert. Auch Du nicht.

lichst
Penzy


Darauf das Zitat aus der Ectocarpus-Arbeit, jetzt übersetzt:

In Antwort auf:
Ectocarpus Gameten (= Keimkörper) aus gesunden Kulturen können von diesen Partikeln infiziert werden. Die resultierenden Partheno-Sporphyten (=die nächste Stufe im Algen-Generationswechsel) entwickelten Krankheits-Symptome, was nahe legt, dass die Partikel Viren sind


Das Zitat hatte ich vor Tagen schon mal gebracht, hätte es auch gleich übersetzt, wenn Du gefragt hättest. Sorry nochmal, wollte Dich nicht aus der Diskussion ausschliessen.

Beste Grüsse

ein Biologe
der gespannt ist, ob's zur Übersetzung Einwände gibt...

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 32
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor