Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Willkommen im agenda-leben-Forum (alt)   >>> zum *aktuellen* Forum

Komplett-Darstellung mit Benutzerhinweisen!   Worum es geht - Grundlagen  Vogelgrippe-Buch!   NEU: Impfen und AIDS- der neue Holocaust!  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 231 Antworten
und wurde 37.138 mal aufgerufen
 Informationen, Dateien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 16
jannis ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 19:23
#91 RE: Viren antworten

SORRY, Biologe

Da stehen keine Isolationsschritte, machen wir es doch anders, beschreibe einfach wie die wissenschaftlichen Isolationsschritte durchgeführt werden.

Zitat von Biologe
Hast Du die Arbeit überhaupt gelesen? Es steht doch schon in der Überschrift, dass es um das Eindringen des Virus geht. Das --> lichtmikroskopische Bild dazu ist Figure 2.
Du meinst doch nicht die fluoreszierenden Lichtmikroskopbilder, ich kann da keine schlauchförmige Struktur sehen, ein Wissenschaftler würde das Ultradünnschnittverfahren anwenden um das eindringen in die Zelle zu dokumentieren.
Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

joezoe ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 20:01
#92 RE: Viren antworten
Hallo Dani,

also Deinen Beitrag verstehe ich nun gar nicht ;)

War zb. erst letzte Woche bisschen krank, hatte dazu in anderem Thread einen Beitrag verfasst.

Glaubst Du ich gehöre zu den Leuten die ihren Horizont nicht öffnen können, kennen wir uns? Kennst Du mich? Weiß Du welche Dinge und Ereignisse mein Horizont schon erblicken durfte? Weißt Du was ich weiß? Was ich hinterfrage, was ich alles kritisch betrachte und nicht für gut heisse? Warum ich dies wohl tue?

Meinst Du ich hätte mich in diesem Forum angemeldet, wenn ich ein Scheuklappen behangener Mensch, mit die Erde ist eine Scheibe basta Einstellung wäre?
Einseitig denke Menschen interessiert es nicht ob es Viren gibt oder warum wir krank werden,oder was gibt es für Alternativen zu dem was vorhanden ist, was ist wahr und was nicht. Nein, einseitig denkende Menschen leben und glauben das, was ihnen gesagt wird, egal was irgend jemand sagt, es stimmt einfach. Sie übernehmen die Meinung Anderer!

Und GENAU DIES tue ich nicht:

Der Unterschied zwischen uns beiden ist aber vielleicht, dass ich nicht grundsätzlich ALLES ablehne was existiert und von Anderen als Richtig empfunden wird, sondern ich versuche eben RUND zu sehen und zu denken, dies setzt aber vorraus, dass man grundsätzlich Alle Phämomene dieser Welt erst mal respektiert in der Art das sie da sind, tolerieren muß ich nicht alles und akzeptieren auch nicht. Aber ich habe die Möglichkeit für mich selbst heraus zu finden, mit wem ich eine Meinung,Wahrheit oder Erkenntnis teilen kann und mit wem nicht!Und evtl. kann ich eben mit mehrern Erkenntnissen umgehen, als nur mit einer.

Ach und noch was Daniela, mein Empfang ist alles andere als abgeschaltet.
Mich hat lediglich interessiert warum zb. jannis und ( ähm name vergessen) die ganze Zeit die zwei biologe und h, so attackieren wegen ihrem Virenbildern. Ob sie sich auch selber in dem Gebiet praktisch auskennen oder ihre Behauptungen nur angelesen sind. Wie schon gesagt, ich glaube nicht das Biologen Biochemiker, Virulogen alle samt nur Hirnis sind, die nix kapiert haben von der menschlichen Materie. Die uns alle bur Fakes unterschieben und statt Forschung betreiben nur Kaffe trinken.
Ich stecke halt nicht alle in einen Topf, auch wenns unter der Zunft gelegentlich Studienfälscher gibt usw. ja aber Betrüger gibt es überall. in jeder Branche, damit schliesse ich keine aus!

Mfg Daniela

melanie ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 20:11
#93 RE: Viren antworten

In Antwort auf:
Hallo Daniela,

Glückwunsch,daß du noch nie im Leben krank warst oder eine Konfliktsituaton durchstehen mußtest.Weißt du so viel menschliches "Einfühlungsvermögen"muß man schon besitzen sich etwas,das der etablierten "Weisheit"nicht entspricht zumindest in etwa vorstellen zu können.Auch wenn man denkt,die Erde sei eine Scheibe,kann man sich eine Kugel doch zumindest vorstellen.Um sich gefühlsmäßig Wasser auf der Haut vorstellen zu können ,ohne je im Waser gewesen zu sein, ist da schon schwerer.Trotzdem,sollte man zumindest seinen Horizont "offen" lassen um zumindest empfänglich zu bleiben für neue Ideen.Wenn ein Radio nicht auf Empfang geschaltet ist, funktioniert es eben nicht!!Wenn also auch der Empfang abgeschaltet ist,sollte man zumindest höflich bleiben,wer andere niedermacht,befindet sich selbst auf einem niedrigen Niveau!(Voltaire)


Wer den Weg der Wahrheit geht,stolpert nicht.(Mahatma Gandhi)



jetzt schweifen ale aber wieder weit ab.Wieso schon wieder dieser Zorn, aber von allen beiden, keiner schnekt jemand etwas.
Wollt ihr nicht gleich zwei Bomben schmeißen nur weil der eine das eine Will und der andere nicht?

Ich finde es ehrlich zum kot.. hier wird überhaupt nicht auf Fragen eingegangen.

Nicht wirklich.

Langsam sollten wir uns doch mal fragen was wir denn nun eigentlich wollten?


Biologe Offline



Beiträge: 169

16.03.2006 20:13
#94 RE: Viren antworten


Hallo Susanne

Deshalb haben sie ja zu jedem der 6 Bilder einen eigenen Masstab berechnet, dass sie sich vergleichen lassen. Und so unterschiedlich sehen sie doch nicht aus, das 'Würmchen' ist offensichtlich flexibel. Besonders toll finde ich die Bilder auch nicht, aber man sieht, was man sehen muss.

Beste Grüsse

ein Biologe

joezoe ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 20:17
#95 RE: Viren antworten

Hallo melanie,
um beim Thema zu bleiben ich hatte jannis zum Thema eine Frage gestellt und nicht mit Bomben geworfen!

Was Danys Kommentar betrifft habe ich versucht höflich zu antworten und mal in kurz Form etwas über meine Einstellung preis zu geben. Ist ja auch ok , denn ich bin neu, keiner kennt mich.

Ausserdem bin ich entspannt :) und finde die Beiträge von Biologe und H gut!

Mfg Daniela

Biologe Offline



Beiträge: 169

16.03.2006 20:37
#96 RE: Viren antworten

In Antwort auf:
SORRY, Biologe

Da stehen keine Isolationsschritte, machen wir es doch anders, beschreibe einfach wie die wissenschaftlichen Isolationsschritte durchgeführt werden.

Zitat von Biologe
Hast Du die Arbeit überhaupt gelesen? Es steht doch schon in der Überschrift, dass es um das Eindringen des Virus geht. Das --> lichtmikroskopische Bild dazu ist Figure 2.
Du meinst doch nicht die fluoreszierenden Lichtmikroskopbilder, ich kann da keine schlauchförmige Struktur sehen, ein Wissenschaftler würde das Ultradünnschnittverfahren anwenden um das eindringen in die Zelle zu dokumentieren.
Viele



Hi Janis

Wie gesagt bin ich kein Biochemiker und kann daher die Isolation nicht im Detail nachvollziehen, und will mir da auch nicht die Finger verbrennen. Da wird auf ältere Publikationen (Wilson et al. 2000 Science; Russo et al. 2000 PNAS usw...) verwiesen, und das was in der Arbeit beschrieben ist, klingt für mich schlüssig. Was ich beurteilen kann ist die Elektronenmikroskopie, und da ist die Beschreibung der Methoden absolut nachvollziehbar und OK. Die Bilder ja auch.

Dass Du in den LM Bildern die Schläuche nicht siehst? OK, es ist nicht leicht. Einfacher wäre es in den Videos der Zellen in 3D (die Abbildungen sind nur Ausschnitte davon), die sind aber nur mit Zeitschriften-Abonnements zu sehen, und ich weiss nicht, ob ich die hier verlinken kann und vor allem darf. Da sind 'optische Schnitte' durch die Zellen gemacht und in 3 D rekonstruiert. Im Gegensatz zum Dünnschnitt kannst Du eine ganze Zelle auf einmal untersuchen. Speziell im Video 3 und 4 sieht man die Schläuche sehr deutlich. Vielleicht kannst Du das in einer Bibliothek runterladen.

Beste Grüsse

ein Biologe

jannis ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 20:38
#97 RE: Viren antworten
Hallo Biologe,

bei der ersten Isolierung, aus welchem Abschnitt der Saccharoselösung wurde die Probe entnommen?

Warum wurde die Probe bestrahlt (inaktiviert)?
Mit nicht mehr aktiven Viren, kann man nicht mehr die Pathogenität des Virus überprüfen!

Was ist, VLPs und PBS?


Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Biologe Offline



Beiträge: 169

16.03.2006 21:07
#98 RE: Viren antworten
In Antwort auf:
Hallo Biologe,

bei der ersten Isolierung, aus welchem Abschnitt der Saccharoselösung wurde die Probe entnommen?

Warum wurde die Probe bestrahlt (inaktiviert)?
Mit nicht mehr aktiven Viren kann nicht mehr die Pathogenität des Virus überprüfen!

Was ist, VLPs und PBS?

Viele Grüsse
Jannis



Hi Janis

Warum die Marburg-Viren vor der Untersuchung inaktiviert wurden? Keine Ahnung. Möglicherweise haben sie keine Laboranten gefunden, die so ohne weiteres mit dem hochinfektiösen Material arbeiten wollten. Ich meine, nicht jeder glaubt an die 'Nichtexistenz' und damit Harmlosigkeit dieser Teilchen. Wir sprechen gerade vom Marburg-Virus, da ist selbst eine manifest auf Menschen übertragbare Vogelgrippe ein "Kindergeburtstag" dagegen. Aber vielleicht findet sich ja ein Freiwilliger in diesen Reihen...

VLP = virus-like particle, das steht im allerersten Absatz der Publikation !! (die hast Du ja wirklich gründlich gelesen...)

PBS = phosphate buffered saline, also ganz normaler Phosphatpuffer, so ziemlich das allererste was man im Labor lernt....

Beste Grüsse

ein Biologe der geduldig antwortet

melanie ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 21:33
#99 RE: Viren antworten

@ daniela

das habe ich doch gemeint

jannis ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 21:50
#100 RE: Viren antworten

Danke Biologe!

So ist schon mal diese US-Militär-Publikation wissenschaftlich wertlos, es wurde keine Überprüfung der Virus-Wirt-Interaktion nach der Sichtung durchgeführt.

Also, kein BEWEIS, dass die schlauchförmige Struktur sich überhaupt in Wirtzellen vermehren kann, wie es Viren ja machen, oder?


Viele Grüsse
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

joezoe ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 22:09
#101 RE: Viren antworten
hallo jannis,

warum antwortest Du nicht auf meine Frage an Dich?

Ein Gedanke von mir zum Thema Viren: Glaubt ihr wirklich das ganze Staaten Angst haben vor Biochemischen Waffen und deren Wirkung, wenn es die Viren und ihre Wirkung nicht gäbe? Die kürzliche Pockenpanik in der USA beim letzten Irak-Beitrag sollte ein Bsp. dafür sein, es war eine Pockendurchimpfung im Notfall geplant.(hat dann doch nicht statt gefunden). Aber meinst Du irgend ein Staat investiert Miliarden von Geldern für Impfstoffe, wenn im Grund doch nur eine Virenverschwörungsstrategie herrscht? Das wäre paradox, ziemlich paradox!Es erscheint mir unlogisch das die Pharmaindustrie eine sollche Macht auf den Staat hat, denn die verdienen ja letztendlich am Impfstoff. Aber nicht alle Wissenschaftler und Virologen sind gleichzeitig mit der Pharma verbandelt. Ich finde das einfach wirr, völlig wirre Behauptungen die wenn man es genau betrachtet, auch noch ziemlich unlogisch sind. Gleicher aktueller Fall H5N1. Ich finde das eigentlich keine wirkliche Panik gemacht wird, ich lese hier mehr Panik und Aufruhr als in allen Medien zusammen. Und doch ist es doch die Pflicht eines Landes sein Volk im Fall der Fälle zu schützen, wer sich nicht impfen lassen will, weil er nicht an Viren u. Ansteckung glaubt ok, kann jeder entscheiden wie er will, aber das Risiko der Ansteckung für Millionen einzugehen, fände ich verantwortungslos, denn es geht eben nicht um eine Kinderkrankheit. Der Irrtum liegt überall und sicher würde sich auch nicht jeder anstecken, aber vielleicht eben aus einem anderen Grund, als dem der nicht Virenexistens, sondern weil eben nicht jeder auf ein bestimmtes Virus anspricht. Nur man weiß es eben nicht Vorraus wer und warum. Diese Zusammenhänge fände ich wichtig zu erforschen.


Daniela

joezoe ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 22:26
#102 RE: Viren antworten

@ Roland

In Antwort auf:
Also ich hätte auch keinerlei Problem damit, mich "hoch infektiösen" (Pocken, Ebola) kranken Menschen zu nähern, und glücklicherweise gibt es genügend Menschen auf unserem Planeten, die ähnlich denken (Mutter Theresa?) und selbst auch nicht krank werden. Ich würde aber mit bloßer Hand nur ungern tote Vögel anfassen, Stichwort Leichengift

Roland, Mutter Theresa war nicht mit hochinfekt. Ebola Menschen zusammen. Sie selbst hat die Strassenkinder geimpft und war sicher auch gegen Pocken etc, geimpft..Keine Ahnung wie alt Du bist, aber es könnte sein, dass auch Du noch dagegen geimpft wurdest? Wußtest Du das Mutter Theresa zwar durch die Spendengelder genüg Geld zur Verfügung hatte für MED Material, aber sien hat aus Spargründen zb. Spritzen mehrmals verwendet. Auch war sie nicht nur die demütig helfende Mutter die sie in der Öffentlichkeit dargestellt hat, auch sie hatte eine andere Seite, gabs einige gut recherchieret Beiträge zu ihr.

Also ich hätte vor Leichengift weniger Angst, als vor Ebola

Mfg Daniela


Juergen2006 Offline



Beiträge: 621

16.03.2006 22:32
#103 RE: Viren antworten

>>ein Gedanke von mir zum Thema Viren: Glaubt ihr wirklich das ganze Staaten Angst haben vor Biochemischen Waffen und deren Wirkung, wenn es die Viren und ihre Wirkung nicht gäbe? <<

Daniela, du operierst mit lauter Hypothesen (alle Staaten haben Angst) und Suggestivfragen (glaubt ihr wirklich?), außerdem vergißt du, daß es neben Lüge auch Irrtum gibt. Letztlich läuft deine Begründung darauf hinaus: Weil alle es so verbreiten, wird es schon nicht ganz falsch sein. Diese Meinung zu haben, steht dir natürlich frei und ich habe dich nicht daran gehindert, sie hier ausgiebig darzustellen. Nun aber zurück zu den Fakten bzw. der Suche nach den Fakten bitte (ansonsten gibt es ja noch viele andere Foren, die sich mit diesen Themen befassen).

Gruß,
Jürgen (Moderator)
P.S.: >>Also ich hätte vor Leichengift weniger Angst, als vor Ebola <<
Es verstärkt sich der Verdacht, daß du im falschen Forum gelandet bist. Trotzdem danke für deine Bemühungen.

Roland Offline



Beiträge: 146

16.03.2006 22:45
#104 RE: Viren antworten

Daniela, ich möchte hier weder über Mutter Theresa (war nur "prototypisch" gedacht, in Wirklichkeit kenne ich zu wenig Details über die "gute" Frau) noch über Pockenimpfungen diskutieren, die ich selbst überlebt habe und von deren Nutzlosigkeit bzgl. Schutz vor Pocken ich fest überzeugt bin.

Du hattest von der Krankheit in Deiner Familie berichtet. Als ich ein Kind war, lag ich, meinen beiden Geschwister und mein Vater auch mal krank im Bett. Nur meine Mutter war gesund und pflegte uns. Wir fragten: "Mama, warum wirst Du nicht krank?" Sie antwortete: "Ich darf nicht. Wer sollte Euch denn dann pflegen?"

So, und jetzt alle wieder zurück zu den Ebola-"Viren".

Roland


joezoe ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 23:00
#105 RE: Viren antworten

Hallo Jürgen ich operiere nicht, und im falschen Forum bin ich wohl nicht oder darf man hier nur schreiben wenn man ausschliesslichn von der Nicht- Existens der Viren überzeugt ist?

Ihr sprecht von offenem Geist und Horizont, nun ja ganz ehrlich, Deine Antwort versucht mich ein-zu-schränken, so was beengt mich und meinen Geist, denn Du wolltest mir mit teilen, dass ich doch bitte meine Fragen u. Gedanken, Meinung für mich behalten soll oder? Aber das Thema hier lautet doch `´Viren``

Ich glaube nicht etwas weil alle daran glauben, und weil Du mir sagen willst, dass es richtig ist was Du denkst und falsch was ich und andere denken, muß das aber noch lange nicht richtig sein

Roland hat mir das charmanter mitgeteilt, das ich darauf keine Erklärung bekomme. Danke.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 16
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor